BZ-Adventskalender

12. Dezember 2011: Die gute Nachricht aus Südbaden

Welche Meldungen aus Südbaden haben unsere Leser in diesem Jahr besonders bewegt? Wir öffnen jeden Tag ein Türchen und blicken zurück auf die "Gute Nachricht des Tages".

Scharf schützt: Forscher der Universität Freiburg haben in einer Studie herausgefunden, dass regelmäßiger Senfkonsum vor Krebs schützen kann. Je schärfer der Senf, desto stärker die krebshemmende Wirkung. Eine Forschergruppe um am Institut für Umweltmedizin und Krankenhaushygiene der Universität Freiburg hat nachgewiesen, dass handelsüblicher scharfer Senf vor der Wirkung krebsauslösender Stoffe, die mit der Nahrung aufgenommen werden, effektiv schützt. "Der Konsum von scharfem Senf schützt beispielsweise vor den erbgutschädigenden Wirkungen der beim Grillen und Braten von Fleisch entstehenden polyzyklischen aromatischen Kohlenwasserstoffen", erläutert Institutsleiter Prof. Dr. Volker Mersch-Sundermann.Auch fanden die Wissenschaftler heraus, dass regelmäßiger Konsum von scharfem Senf daher tatsächlich dazu beitragen könnte, nachhaltig das Krebsrisiko zu verringern.

Mehr zur guten Nachricht des Tages:
am Mo, 12. Dezember 2011 um 06:30 Uhr

Badens beste Erlebnisse