BZ-Adventskalender

14. Dezember 2011: Die gute Nachricht aus Südbaden

Welche Meldungen aus Südbaden haben unsere Leser dieses Jahr besonders bewegt? Wir öffnen jeden Tag ein Türchen und blicken zurück auf die "Gute Nachricht des Tages".

Der TV-Koch Horst Lichter hat der Müllheimer Tafel mehr als 110.000 Euro gespendet. Der prominente Koch mit dem markanten Schnauzbart hatte bei einer Promi-Ausgabe der Fernsehsendung "Rette die Million" mitgemacht und 333.000 Euro gewonnen. Lichter und seine Frau teilten den Gewinn zwischen den Bethanien Kinderdörfer, der Tafel Rommerskirchen und der Tafel Müllheim.Dass er für die Markgräfler Tafel spendet, könnte ein Indiz dafür sein, dass er Heimatgefühle für den Raum hegt, in dem er seit Weihnachten wohnt. Das bestätigte Horst Lichter gegenüber der BZ: "Das Markgräflerland ist unser Wohlfühl- Zuhause geworden. Hier haben wir viele nette Menschen kennengelernt. Da meine Mutter bei der Tafel Rommerskirchen arbeitet, weiß ich, was Ehrenamtliche in solchen Einrichtungen leisten."

Mehr zur Guten Nachricht des Tages:
am Mi, 14. Dezember 2011 um 06:30 Uhr

Badens beste Erlebnisse