Bühne

89/90. Schauspiel nach dem Roman von Peter Richter

Bühnenfassung Sascha Flocken

Wann
Do, 27. Februar 2020, 19:00 Uhr
Wo
Freiburg
Kleines Haus
Als die Mauer fällt, ist Peter Richter sechzehn und lebt in Dresden. 25 Jahre später arbeitet er als Journalist und Autor, schreibt einen Roman über die letzten Tage der DDR und nennt ihn 89/90. Darin erzählt er von Nächten im Freibad, von Feten, Punkmusik, Freundschaft und Mädchen - und wie Weltgeschichte mit einem Mal alles verändert.
Im Herbst 1989 stehen sich ehemalige Freunde plötzlich mit Baseballschlägern gegenüber: Linke kämpfen gegen Skinheads und man liefert sich Straßenschlachten.
Richters Roman verändert den Blick auf diese Jahre. Er zeigt, wie ausgeprägt die rechte Szene im Osten jener Tage bereits war. 30 Jahre danach lohnt es sich, genauer auf die Ereignisse zu schauen, die das Leben und die Menschen in Ostdeutschland bis heute prägen - und von denen die Menschen im Westen 89/90 nur wenig mitbekommen haben.
Regie: Sascha Flocken
Bühne und Kostüme: Nina Hofmann
Musik: Jan Paul Werge
Dramaturgie: Michael Kaiser
Mit Frederik Gora, Clara Schulze-Wegener, Jan Paul Werge, Raphael Westermeier und 15 Jugendlichen
Quelle: Veranstalter

Veröffentlicht am Mi, 15. Januar 2020 um 12:07 Uhr

  • Bertoldstraße 46
  • 79098 Freiburg im Breisgau
  • Tel.: 0761 34874
  • Webseite

Finden Sie ähnliche Orte zu Kleines Haus in Freiburg


Weitere Lokalitäten in der Umgebung

Badens beste Erlebnisse