Pop

[abgesagt] Stimmen 2020: Rosenfelspark-Pass in Lörrach

Kidjo - Cunningham - Nielsen - Andrade - Davis - theAngelcy

Wann
Di, 28. Juli 2020, 20:00 Uhr
Wo
Lörrach
Rosenfelspark
Vorverkauf
Ticket kaufen
Vorverkauf auch unter
Tel.: 0761 - 496 88 88 oder bei den
BZ-Geschäftsstellen
Veranstalter
Burghof Kultur- und Veranstaltungs GmbH

UPDATE:
Wegen der Corona-Pandemie werden derzeit viele Termine abgesagt oder finden online statt. Eine Verordnung des Landes Baden-Württemberg erlaubt seit dem 1. Juni 2020 wieder Veranstaltungen mit festen Sitzplätzen mit bis zu 100 Teilnehmenden, sofern Veranstalter ein Hygienekonzept erarbeitet haben. Kultureinrichtungen wie Theater und Konzerthäuser sowie Kinos, welche diese Anforderungen erfüllen, können seither wieder öffnen. Ab dem 1. Juli 2020 sind Veranstaltungen mit bis zu 250 Menschen wieder erlaubt, ab dem 1. September dürfen 500 Menschen an einer Veranstaltung teilnehmen. Auch Messen sind ab September wieder erlaubt. Großveranstaltungen mit mehr als 500 Menschen bleiben jedoch bis Ende Oktober verboten. Auch in der Schweiz und im Elsass gelten Einschränkungen. Wir empfehlen Ihnen, sich direkt beim Veranstalter darüber zu informieren, ob die Veranstaltung stattfindet oder nicht.

Angélique Kidjo, zuweilen als berühmteste Diva Afrikas bezeichnet, ist eigentlich alles andere als eine Diva. Die in Benin geborene Grammy-Preisträgerin hat sich zur Stimme Afrikas und vor allem zum Sprachrohr afrikanischer Frauen entwickelt. Ihre seelenvolle Musik fängt die Schönheit und das Durchhaltevermögen jener Frauen ihres Heimatkontinents ein, die mit ei-nem Lächeln auf den Lippen den schwierigen Umständen trotzen.

Der britische Gitarrist und Singer-Songwriter Charlie Cunningham bringt mit seiner introver-tierten, nach innen lauschenden Musik Herzen zum Schmelzen. Das 2019 veröffentlichte Permanent Way bereichert seine ohnehin schon facettenreiche, sanft melancholische Mu-sik um ungeahnte Farben und noch größere Dynamik. Hier spricht einer, der auf dem Boden geblieben ist und es in seinen Texten schafft, persönlich zu sein und doch Freiräume offen zu lassen.

Die Dänin Ida Nielsen sieht auf den ersten Blick nicht aus wie ein Groovemonster. Aber die Funk-Bassistin ist eines. Das erkannte schon Prince, der die junge Bassistin 2010 entdeckte und sofort fest in seine Band holte. Die anregende Mischung aus Funk mit Elementen aus Hip-Hop und Nusoul auf dem neuen Album time 2 stop worrying (bout the weird stuff) hat dem Funk viele neue Fans beschert. Und ihr den Status einer schon jetzt ganz großen Funk-Bassistin.

Mayra Andrades Stimme, beschrieben als andere Seite der Kapverdischen Inseln, klingt wie mit einem Hauch Pfeffer gewürzt. Ihre Musik tänzelt mit strahlenden Farben. Samtige Beats und prägnante Melodien untermalen das exotische Feeling ihrer Songs. Andrades revolutionäre, dabei aber eingängige Musik umspannt die ganze Welt: die süße Romantik des Westens, die heiße Leidenschaft des Südens, Reggae und afrikanische Musik. So klingt moderne, tropische Musik auf Reisen.

Welche Bühne Shirley Davis auch immer betritt mit ihrer fesselnden Präsenz und ergreifenden Stimme nimmt die Souldiva sofort das Publikum gefangen. Während ihrer Zeit in Australien galt die gebürtige Londonerin als Diva des australischen Soul, wenige Jahre in Spanien reichten für den Titel als soul queen of Europe. Mit gefühl- und kraftvoller Röhre ist sie eine würdige Thronfolgerin der Soul- und Funkikonen vergangener Zeiten.

theAngelcy: Das Sextett um den israelischen Singer-Songwriter Rotem Bar Or hat es geschafft, einen ureigenen, charakteristischen Sound zu entwickeln. Die Formation besteht aus drei Männern und drei Frauen, die alle mehrere Instrumente spielen und ebenfalls singen. Tiefe, manchmal auch traurige Emotionen bilden das musikalisch-lyrische Universum der Songs, die mit lebensbejahender Energie, klassischen Instrumenten, viel Gesang und ordentlich Percussion auf die Bühne gebracht werden.

Hinweis zum Ticketwerb über den Zweitmarkt (Viagogo, Global Tickets u. a.)
Die Weitergabe erworbener Tickets ist grundsätzlich nicht gestattet. Insbesondere bei Anbietern auf sog. Zweit-Ticketmärkten kann es sich um vom Veranstalter nicht autorisierte Ticket-Händler handeln. Tickets, die dort erworben werden, können zur Verweigerung des Besuchsrechts der Veranstaltung führen.
Quelle: Veranstalter

Veröffentlicht am Do, 25. Juni 2020 um 15:36 Uhr

  • Stettengasse
  • 79540 Lörrach

Finden Sie ähnliche Orte zu Rosenfelspark in Lörrach


Weitere Lokalitäten in der Umgebung

Badens beste Erlebnisse