Familien

Abo-Reihe B in Frankfurt am Main

Junge-Konzerte

Wann
Mi, 3. Februar 2021, 19:00 Uhr
Wo
Frankfurt am Main
Alte Oper
Vorverkauf
Ticket kaufen
Vorverkauf auch unter
Tel.: 0761 - 496 88 88 oder bei den
BZ-Geschäftsstellen
Veranstalter
Jugend- und Sozialamt der Stadt Frankfurt am Main

UPDATE:
Wegen der Corona-Pandemie ist der Zugang zu vielen Veranstaltungen beschränkt, andere finden nur online statt. Eine Verordnung des Landes Baden-Württemberg erlaubt seit dem 1. Juni 2020 wieder Veranstaltungen mit festen Sitzplätzen, sofern Veranstalter ein Hygienekonzept erarbeitet haben. Kultureinrichtungen wie Theater und Konzerthäuser sowie Kinos, welche diese Anforderungen erfüllen, können seither wieder öffnen. Seit dem 1. August dürfen wieder bis zu 500 Menschen an einer Veranstaltung oder an Messen teilnehmen. Ab. 1. September sind Messen mit mehr als 500 Teilnehmern wieder erlaubt. Großveranstaltungen mit mehr als 500 Menschen bleiben jedoch bis Ende Oktober verboten. Auch in der Schweiz und im Elsass gelten Einschränkungen. Wir empfehlen Ihnen, sich direkt beim Veranstalter darüber zu informieren, ob die Veranstaltung stattfindet oder nicht.

Jugendliche klassische Musik entdecken zu lassen und sie dafür zu begeistern das ist das Ziel der Jungen Konzerte. Seit mehr als sechs Jahrzehnten bietet das hr-Sinfonieorchester mit dieser Konzertreihe Jugendlichen die Möglichkeit, das vielseitige sinfonische Repertoire auf höchstem Niveau aber zu niedrigen Preisen kennenzulernen. Gemeinsam mit dem Jugendamt der Stadt Frankfurt am Main und der Alten Oper Frankfurt veranstaltet, sind die Jungen Konzerte ein finanziell gefördertes Angebot für Schüler*innen, Studierende und Auszubildende im Alter ab 14 Jahren. Moderationen und Gespräche mit den auftretenden Künstlern gehören dabei zum festen Bestandteil.

In der Saison 2020/21 präsentiert das hr-Sinfonieorchester in beiden Abo-Reihen interessante Kombinationen mit Musik von Lópoz, Mahler und Ives, Mozart und Mendelssohn sowie Bruch und Brahms einerseits und Glinka, Rachmaninow und Borodin, Dvoák und Tschaikowsky sowie einem reinen Bach-Programm andererseits. Dabei sind auch wieder große Künstlerpersönlichkeiten live zu erleben: als Dirigenten u.a. Christoph Eschenbach, Klaus Mäkelä und Andrés Orozco-Estrada und als Solist*innen der Bariton Matthias Goerne, der Bratscher Antoine Tamestit und die Geigerinnen Isabelle Faust und Hilary Hahn.
Quelle: Veranstalter

Veröffentlicht am Mi, 19. August 2020 um 11:00 Uhr

  • Opernplatz 1
  • 60313 Frankfurt am Main

Weitere Lokalitäten in der Umgebung

Badens beste Erlebnisse