Klassik

Abschluss der Kreuzgangkonzerte

AUS NEUEN UND ALTEN WELTEN Anna Adamik (Klavier) und Regina Florey (Violine) - beide Professorinnen am Vorarlberger Landeskonservatorium in Feldkirch - und der Cellist des Offenburger Streichtrios, Martin Merker, widmen das Abschlusskonzert einem einzigen Komponisten: Antonin Dvorák. Musiziert wird am Sonntag, 29. Juli, 19 Uhr, im Kreuzgang des alten Kapuzinerklosters in Offenburg, bei schlechter Witterung im Salmen. Die Lokalität wird am Veranstaltungstag ab 18 Uhr unter Tel. 0172/5334132 mitgeteilt.

von bz
am Do, 19. Juli 2018


Badens beste Erlebnisse