Finden Sie ähnliche Orte zu Städtische Galerie Altes Rathaus in Lahr

Zum Routenplaner

Städtische Galerie Altes Rathaus: Alle Termine

  • Holzschnitte des Lahrer Künstlers in der Ab Sonntag, 22. Januar werden in der Städtischen Galerie Lahr erstmals sämtliche Holzschnitte des 2012 verstorbenen Lahrer Künstlers Günter H. Schüßler gezeigt. Die Ausstellungseröffnung um 11 Uhr übernimmt Oberbürgermeister Dr. Wolfgang G. Müller. Einleitende Worte spricht Dr. Antje Lechleiter. 2017 wäre der 1927 in der Kurpfalz geborene Künstler, der Architektur und Kunstgeschichte an der Technischen Universität Stuttgart studiert hatte, 90 Jahre alt geworden. Dies nimmt das städtische Kulturamt zum Anlass, eine Gedächtnisausstellung für Günter H. Schüßler auszurichten. Von 1963 bis 1983 war Günter H. Schüßler Leiter der Badischen Malerfachschule in Lahr, bis ein schwerer Verkehrsunfall eine einschneidende Lebensveränderung mit sich brachte. Zwischen Krankenhausaufenthalten und ambulanten Behandlungen beginnt "Günsel der Säger", wie er sich selbst gerne nannte, Skulpturen mit der Motorsäge zu schaffen. Parallel entstehen Aquarelle, die Gestaltung von Tagebüchern und immer wieder Holzschnitte, welche er ebenfalls mit der Flex gestaltet. Bis zum 19. Februar kann die Ausstellung in der Städtischen Galerie im Alten Rathaus zu folgenden Öffnungszeiten besucht werden: Dienstag bis Sonntag 16 - 18 Uhr, zusätzlich Mittwoch 10 - 12 Uhr, Samstag 10 - 13 Uhr und Sonntag 11 - 12:30 Uhr. Nähere Informationen unter Telefon: + 49 7821 95 02 13 und www.populahr.de

    Lahr | Städtische Galerie Altes Rathaus

    Di 24.01.17
    16 - 18 Uhr
    Günter H. Schüßler - Gedächtnisausstellung
  • Holzschnitte des Lahrer Künstlers in der Ab Sonntag, 22. Januar werden in der Städtischen Galerie Lahr erstmals sämtliche Holzschnitte des 2012 verstorbenen Lahrer Künstlers Günter H. Schüßler gezeigt. Die Ausstellungseröffnung um 11 Uhr übernimmt Oberbürgermeister Dr. Wolfgang G. Müller. Einleitende Worte spricht Dr. Antje Lechleiter. 2017 wäre der 1927 in der Kurpfalz geborene Künstler, der Architektur und Kunstgeschichte an der Technischen Universität Stuttgart studiert hatte, 90 Jahre alt geworden. Dies nimmt das städtische Kulturamt zum Anlass, eine Gedächtnisausstellung für Günter H. Schüßler auszurichten. Von 1963 bis 1983 war Günter H. Schüßler Leiter der Badischen Malerfachschule in Lahr, bis ein schwerer Verkehrsunfall eine einschneidende Lebensveränderung mit sich brachte. Zwischen Krankenhausaufenthalten und ambulanten Behandlungen beginnt "Günsel der Säger", wie er sich selbst gerne nannte, Skulpturen mit der Motorsäge zu schaffen. Parallel entstehen Aquarelle, die Gestaltung von Tagebüchern und immer wieder Holzschnitte, welche er ebenfalls mit der Flex gestaltet. Bis zum 19. Februar kann die Ausstellung in der Städtischen Galerie im Alten Rathaus zu folgenden Öffnungszeiten besucht werden: Dienstag bis Sonntag 16 - 18 Uhr, zusätzlich Mittwoch 10 - 12 Uhr, Samstag 10 - 13 Uhr und Sonntag 11 - 12:30 Uhr. Nähere Informationen unter Telefon: + 49 7821 95 02 13 und www.populahr.de

    Lahr | Städtische Galerie Altes Rathaus

    Mi 25.01.17
    10 - 12 Uhr
    Günter H. Schüßler - Gedächtnisausstellung
  • Holzschnitte des Lahrer Künstlers in der Ab Sonntag, 22. Januar werden in der Städtischen Galerie Lahr erstmals sämtliche Holzschnitte des 2012 verstorbenen Lahrer Künstlers Günter H. Schüßler gezeigt. Die Ausstellungseröffnung um 11 Uhr übernimmt Oberbürgermeister Dr. Wolfgang G. Müller. Einleitende Worte spricht Dr. Antje Lechleiter. 2017 wäre der 1927 in der Kurpfalz geborene Künstler, der Architektur und Kunstgeschichte an der Technischen Universität Stuttgart studiert hatte, 90 Jahre alt geworden. Dies nimmt das städtische Kulturamt zum Anlass, eine Gedächtnisausstellung für Günter H. Schüßler auszurichten. Von 1963 bis 1983 war Günter H. Schüßler Leiter der Badischen Malerfachschule in Lahr, bis ein schwerer Verkehrsunfall eine einschneidende Lebensveränderung mit sich brachte. Zwischen Krankenhausaufenthalten und ambulanten Behandlungen beginnt "Günsel der Säger", wie er sich selbst gerne nannte, Skulpturen mit der Motorsäge zu schaffen. Parallel entstehen Aquarelle, die Gestaltung von Tagebüchern und immer wieder Holzschnitte, welche er ebenfalls mit der Flex gestaltet. Bis zum 19. Februar kann die Ausstellung in der Städtischen Galerie im Alten Rathaus zu folgenden Öffnungszeiten besucht werden: Dienstag bis Sonntag 16 - 18 Uhr, zusätzlich Mittwoch 10 - 12 Uhr, Samstag 10 - 13 Uhr und Sonntag 11 - 12:30 Uhr. Nähere Informationen unter Telefon: + 49 7821 95 02 13 und www.populahr.de

    Lahr | Städtische Galerie Altes Rathaus

    Mi 25.01.17
    16 - 18 Uhr
    Günter H. Schüßler - Gedächtnisausstellung
  • Holzschnitte des Lahrer Künstlers in der Ab Sonntag, 22. Januar werden in der Städtischen Galerie Lahr erstmals sämtliche Holzschnitte des 2012 verstorbenen Lahrer Künstlers Günter H. Schüßler gezeigt. Die Ausstellungseröffnung um 11 Uhr übernimmt Oberbürgermeister Dr. Wolfgang G. Müller. Einleitende Worte spricht Dr. Antje Lechleiter. 2017 wäre der 1927 in der Kurpfalz geborene Künstler, der Architektur und Kunstgeschichte an der Technischen Universität Stuttgart studiert hatte, 90 Jahre alt geworden. Dies nimmt das städtische Kulturamt zum Anlass, eine Gedächtnisausstellung für Günter H. Schüßler auszurichten. Von 1963 bis 1983 war Günter H. Schüßler Leiter der Badischen Malerfachschule in Lahr, bis ein schwerer Verkehrsunfall eine einschneidende Lebensveränderung mit sich brachte. Zwischen Krankenhausaufenthalten und ambulanten Behandlungen beginnt "Günsel der Säger", wie er sich selbst gerne nannte, Skulpturen mit der Motorsäge zu schaffen. Parallel entstehen Aquarelle, die Gestaltung von Tagebüchern und immer wieder Holzschnitte, welche er ebenfalls mit der Flex gestaltet. Bis zum 19. Februar kann die Ausstellung in der Städtischen Galerie im Alten Rathaus zu folgenden Öffnungszeiten besucht werden: Dienstag bis Sonntag 16 - 18 Uhr, zusätzlich Mittwoch 10 - 12 Uhr, Samstag 10 - 13 Uhr und Sonntag 11 - 12:30 Uhr. Nähere Informationen unter Telefon: + 49 7821 95 02 13 und www.populahr.de

    Lahr | Städtische Galerie Altes Rathaus

    Do 26.01.17
    16 - 18 Uhr
    Günter H. Schüßler - Gedächtnisausstellung
  • Holzschnitte des Lahrer Künstlers in der Ab Sonntag, 22. Januar werden in der Städtischen Galerie Lahr erstmals sämtliche Holzschnitte des 2012 verstorbenen Lahrer Künstlers Günter H. Schüßler gezeigt. Die Ausstellungseröffnung um 11 Uhr übernimmt Oberbürgermeister Dr. Wolfgang G. Müller. Einleitende Worte spricht Dr. Antje Lechleiter. 2017 wäre der 1927 in der Kurpfalz geborene Künstler, der Architektur und Kunstgeschichte an der Technischen Universität Stuttgart studiert hatte, 90 Jahre alt geworden. Dies nimmt das städtische Kulturamt zum Anlass, eine Gedächtnisausstellung für Günter H. Schüßler auszurichten. Von 1963 bis 1983 war Günter H. Schüßler Leiter der Badischen Malerfachschule in Lahr, bis ein schwerer Verkehrsunfall eine einschneidende Lebensveränderung mit sich brachte. Zwischen Krankenhausaufenthalten und ambulanten Behandlungen beginnt "Günsel der Säger", wie er sich selbst gerne nannte, Skulpturen mit der Motorsäge zu schaffen. Parallel entstehen Aquarelle, die Gestaltung von Tagebüchern und immer wieder Holzschnitte, welche er ebenfalls mit der Flex gestaltet. Bis zum 19. Februar kann die Ausstellung in der Städtischen Galerie im Alten Rathaus zu folgenden Öffnungszeiten besucht werden: Dienstag bis Sonntag 16 - 18 Uhr, zusätzlich Mittwoch 10 - 12 Uhr, Samstag 10 - 13 Uhr und Sonntag 11 - 12:30 Uhr. Nähere Informationen unter Telefon: + 49 7821 95 02 13 und www.populahr.de

    Lahr | Städtische Galerie Altes Rathaus

    Fr 27.01.17
    16 - 18 Uhr
    Günter H. Schüßler - Gedächtnisausstellung
  • Holzschnitte des Lahrer Künstlers in der Ab Sonntag, 22. Januar werden in der Städtischen Galerie Lahr erstmals sämtliche Holzschnitte des 2012 verstorbenen Lahrer Künstlers Günter H. Schüßler gezeigt. Die Ausstellungseröffnung um 11 Uhr übernimmt Oberbürgermeister Dr. Wolfgang G. Müller. Einleitende Worte spricht Dr. Antje Lechleiter. 2017 wäre der 1927 in der Kurpfalz geborene Künstler, der Architektur und Kunstgeschichte an der Technischen Universität Stuttgart studiert hatte, 90 Jahre alt geworden. Dies nimmt das städtische Kulturamt zum Anlass, eine Gedächtnisausstellung für Günter H. Schüßler auszurichten. Von 1963 bis 1983 war Günter H. Schüßler Leiter der Badischen Malerfachschule in Lahr, bis ein schwerer Verkehrsunfall eine einschneidende Lebensveränderung mit sich brachte. Zwischen Krankenhausaufenthalten und ambulanten Behandlungen beginnt "Günsel der Säger", wie er sich selbst gerne nannte, Skulpturen mit der Motorsäge zu schaffen. Parallel entstehen Aquarelle, die Gestaltung von Tagebüchern und immer wieder Holzschnitte, welche er ebenfalls mit der Flex gestaltet. Bis zum 19. Februar kann die Ausstellung in der Städtischen Galerie im Alten Rathaus zu folgenden Öffnungszeiten besucht werden: Dienstag bis Sonntag 16 - 18 Uhr, zusätzlich Mittwoch 10 - 12 Uhr, Samstag 10 - 13 Uhr und Sonntag 11 - 12:30 Uhr. Nähere Informationen unter Telefon: + 49 7821 95 02 13 und www.populahr.de

    Lahr | Städtische Galerie Altes Rathaus

    Sa 28.01.17
    10 - 13 Uhr
    Günter H. Schüßler - Gedächtnisausstellung
  • Holzschnitte des Lahrer Künstlers in der Ab Sonntag, 22. Januar werden in der Städtischen Galerie Lahr erstmals sämtliche Holzschnitte des 2012 verstorbenen Lahrer Künstlers Günter H. Schüßler gezeigt. Die Ausstellungseröffnung um 11 Uhr übernimmt Oberbürgermeister Dr. Wolfgang G. Müller. Einleitende Worte spricht Dr. Antje Lechleiter. 2017 wäre der 1927 in der Kurpfalz geborene Künstler, der Architektur und Kunstgeschichte an der Technischen Universität Stuttgart studiert hatte, 90 Jahre alt geworden. Dies nimmt das städtische Kulturamt zum Anlass, eine Gedächtnisausstellung für Günter H. Schüßler auszurichten. Von 1963 bis 1983 war Günter H. Schüßler Leiter der Badischen Malerfachschule in Lahr, bis ein schwerer Verkehrsunfall eine einschneidende Lebensveränderung mit sich brachte. Zwischen Krankenhausaufenthalten und ambulanten Behandlungen beginnt "Günsel der Säger", wie er sich selbst gerne nannte, Skulpturen mit der Motorsäge zu schaffen. Parallel entstehen Aquarelle, die Gestaltung von Tagebüchern und immer wieder Holzschnitte, welche er ebenfalls mit der Flex gestaltet. Bis zum 19. Februar kann die Ausstellung in der Städtischen Galerie im Alten Rathaus zu folgenden Öffnungszeiten besucht werden: Dienstag bis Sonntag 16 - 18 Uhr, zusätzlich Mittwoch 10 - 12 Uhr, Samstag 10 - 13 Uhr und Sonntag 11 - 12:30 Uhr. Nähere Informationen unter Telefon: + 49 7821 95 02 13 und www.populahr.de

    Lahr | Städtische Galerie Altes Rathaus

    So 29.01.17
    11 - 12:30 Uhr
    Günter H. Schüßler - Gedächtnisausstellung
  • Holzschnitte des Lahrer Künstlers in der Ab Sonntag, 22. Januar werden in der Städtischen Galerie Lahr erstmals sämtliche Holzschnitte des 2012 verstorbenen Lahrer Künstlers Günter H. Schüßler gezeigt. Die Ausstellungseröffnung um 11 Uhr übernimmt Oberbürgermeister Dr. Wolfgang G. Müller. Einleitende Worte spricht Dr. Antje Lechleiter. 2017 wäre der 1927 in der Kurpfalz geborene Künstler, der Architektur und Kunstgeschichte an der Technischen Universität Stuttgart studiert hatte, 90 Jahre alt geworden. Dies nimmt das städtische Kulturamt zum Anlass, eine Gedächtnisausstellung für Günter H. Schüßler auszurichten. Von 1963 bis 1983 war Günter H. Schüßler Leiter der Badischen Malerfachschule in Lahr, bis ein schwerer Verkehrsunfall eine einschneidende Lebensveränderung mit sich brachte. Zwischen Krankenhausaufenthalten und ambulanten Behandlungen beginnt "Günsel der Säger", wie er sich selbst gerne nannte, Skulpturen mit der Motorsäge zu schaffen. Parallel entstehen Aquarelle, die Gestaltung von Tagebüchern und immer wieder Holzschnitte, welche er ebenfalls mit der Flex gestaltet. Bis zum 19. Februar kann die Ausstellung in der Städtischen Galerie im Alten Rathaus zu folgenden Öffnungszeiten besucht werden: Dienstag bis Sonntag 16 - 18 Uhr, zusätzlich Mittwoch 10 - 12 Uhr, Samstag 10 - 13 Uhr und Sonntag 11 - 12:30 Uhr. Nähere Informationen unter Telefon: + 49 7821 95 02 13 und www.populahr.de

    Lahr | Städtische Galerie Altes Rathaus

    Di 31.01.17
    16 - 18 Uhr
    Günter H. Schüßler - Gedächtnisausstellung

Weitere Lokalitäten in der Umgebung


Badens beste Erlebnisse