Klassik

Antonio Caldara und seine Missa Sancti Francisci in Freiburg

Vokalakademie Berlin, Frank Markowitsch

Wann
Sa, 5. Oktober 2019, 20:00 Uhr
Wo
Freiburg
Herz-Jesu-Kirche (Stühlinger)
Vorverkauf
Ticket kaufen
Vorverkauf auch unter
Tel.: 0761 - 496 88 88 oder bei den
BZ-Geschäftsstellen
Veranstalter
Musik im Dialog e.V.
Im Jahre 2020 feiert die Musikwelt den 350. Geburtstag von Antonio Caldara. Caldara gehörte zu den berühmtesten Musikern seiner Zeit. Der Vizekapellmeister am kaiserlichen Hof von Karl VI. in Wien schuf unzählige Opern, Oratorien, Messen, Kantaten, Sinfonien und Cembalowerke, die zu einem großen Teil noch der Wiederentdeckung harren. Viele Dokumente belegen seinen Ruhm in ganz Europa. In Wien munkelte man nach Caldaras Tod, dem Kaiser würde kein anderer Komponist jemals wieder gefallen. Als Joseph Haydn in den 40er-Jahren seine Ausbildung in der Habsburger Hauptstadt erhielt, bildete die Musik Caldaras noch immer einen Pfeiler des Repertoires. Selbst Bach im fernen und protestantischen Leipzig schätzte den katholischen Komponisten: Er kopierte dort um das Jahr 1740 Caldaras Magnificat und arbeitete es um zu seiner Komposition Suscepit Israel BWV 1082. All dies ist Grund genug, junge Menschen und ein größeres Publikum an die prachtvolle und reichhaltige Musik Caldaras heranzuführen. Im Mittelpunkt steht dabei Caldaras Franziskusmesse, komplettiert wird das Konzertprogramm mit Antiphonen, Hymnen und Responsorien zum Lob der Maria. Das Konzert bildet den musikalischen Abschluss der SchöpfungsZeit-Pastoral der Seelsorgeeinheit Freiburg-Mitte. Eine Veranstaltung von Musik im Dialog e.V. in Kooperation mit CHUR3 e.V. und dem Freiburger Forschungs- und Lehrzentrum Musik, gefördert aus Mitteln der Stadt Freiburg und des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg.
Quelle: Veranstalter

Veröffentlicht am Fr, 16. August 2019 um 09:50 Uhr

  • Amalie-Gramm-Weg 1
  • 79106 Freiburg im Breisgau

Weitere Lokalitäten in der Umgebung

Badens beste Erlebnisse