Klassik

Benefizkonzert in Badenweiler

Mit dem Heeresmusikkorps Ulm und der Musique de l´Arme Blindée Cavalerie Metz

Wann
Di, 3. Dezember 2019, 19:30 Uhr
Wo
Badenweiler
Kurhaus
Vorverkauf
Ticket kaufen
Vorverkauf auch unter
Tel.: 0761 - 496 88 88 oder bei den
BZ-Geschäftsstellen
Veranstalter
Badenweiler Thermen und Touristik GmbH
Heeresmusikkorps ULM

Als klingender Botschafter der Bundeswehr begeistert das Musikkorps aus der Donaustadt Ulm seit über einem halben Jahrhundert die Menschen in ganz Deutschland und vertritt die Bundesrepublik gleichzeitig auf zahlreichen Veranstaltungen im Ausland. Die 50 studierten Musikerinnen und Musiker des sinfonischen Blasorchesters wollen mit ihrer Virtuosität, ihrer Klangfülle und ihrem professionellen Auftreten das Publikum unterhalten und neugierig auf den Facettenreichtum dieses Klangkörpers machen. Aufgestellt im Jahre 1956 gehörte das Orchester jahrelang zur 10. Panzerdivision bis es dann 2013 der Streitkräftebasis unterstellt wurde und seitdem unter dem Namen Heeresmusikkorps Ulm musiziert. Musikalischer Leiter ist Oberstleutnant Matthias Prock.

Bei mehr als 130 Einsätzen im Jahr liegt eine Kernaufgabe der Musikeinheit in der Umrahmung und Durchführung militärischer Veranstaltungen, wie Appelle und Serenaden oder auch dem Großen Zapfenstreich, sowie der Truppenbetreuung bei Auslandseinsätzen. Einen weiteren Schwerpunkt bilden die Wohltätigkeitskonzerte sowohl in Veranstaltungshallen als auch im Freien. Allein in den letzten 25 Jahren wurden auf diese Weise über 1,5 Millionen Euro für die gute Sache eingespielt. Das breite Aufgabenspektrum wird abgerundet durch Musikshows, bei denen Choreografien zu Marsch- und Unterhaltungsmusik einstudiert und präsentiert werden, aber auch Auftritte in vielfältigen Kammermusikensembles oder der Egerländer-Besetzung.

Spezialität des Musikkorps ist die traditionelle Marschmusik, doch ebenso großes Augenmerk liegt auf der Erarbeitung originaler sinfonischer Blasmusik. Mit Bearbeitungen klassischer Werke, moderner Unterhaltungsmusik und Bigband-Sound ergibt sich ein abwechslungsreiches Programm, von dem sich die Zuhörer regelmäßig überzeugen können.

Das Heeresmusikkorps Ulm bereist hierzu den gesamten süddeutschen Raum: Vom Bodensee bis Franken, vom Breisgau bis zum Bayerischen Wald sind die Busse der Musiktruppe unterwegs. Aber immer wieder stehen auch Auslandsreisen auf dem Programm, so dass das Korps schon nahezu auf allen Kontinenten dieser Welt aufgetreten ist.

Zu den Highlights der Orchestergeschichte zählen zahlreiche CD-Produktionen und Fernsehaufnahmen, Kooperationen wie beispielsweise mit dem Philharmonischem Orchester der Stadt Ulm oder dem Ulmer Spatzenchor, Großkonzerte mit anderen in- und ausländischen Musikkorps und regelmäßige Teilnahmen an international renommierten Militärmusikshows.

Musique de lArme Blindée Cavalerie aus Metz / Frankreich

Die Musique de l´Arme Blindée Cavalerie erfuhr seit ihrer Gründung im Jahr 1888 mehrere Umbenennungen. Sie ist derzeit in Montigny-lès-Metz en Moselle stationiert und untersteht dienstlich dem Commandement des Musiques de l´Armée de Terre (CMAT) in Versailles. Das Musikkorps mit 60 Musikerinnen und Musiker ist im Ganzen ein großes Synfonieorchester mit kleineren Ensemblen wie Bläserquintett, Quartett aus Saxophon oder Klarinette. Das Musikkorps hat den Auftrag, militärische und regionale Veranstaltungen musikalisch zu begleiten und die französischen Streitkräfte bei zivilen Veranstaltungen im In- und Ausland (Festivals, Konzerte) zu vertreten. Durch Auftritte in Deutschland, Belgien, Ungarn und Rußland hat sich dieses Musikkorps ein sehr hohes Ansehen weit über die Grenzen Frankreichs hinaus erworben.
Quelle: Veranstalter

Veröffentlicht am Mo, 11. November 2019 um 16:24 Uhr

  • Schlossplatz 2
  • 79410 Badenweiler
  • Tel.: 07632 799-400
  • Webseite

Weitere Lokalitäten in der Umgebung

Badens beste Erlebnisse