Bürgerhaus Zähringen

  • Lameystr. 2
  • 79108 Freiburg im Breisgau
  • Tel.: 0761 57710
Zum Routenplaner

Bürgerhaus Zähringen: Alle Termine

  • Sa 21.01.17
    20 Uhr
    Freiburger Mundartgruppe: E Frau für jedi Siduation
  • Komödie von Raymond Weissenberger Großvater, Vater und Sohn sind die Helden dieser Komödie, in der die Mann-Frau-Beziehung auf besondere Art und Weise unter die Lupe genommen wird. Oskar Dotterweich, die Hauptfigur in diesem Stück lässt es sich gut gehen. Sein Leben besteht aus Mittagschläfchen, Zeitunglesen und nicht zuletzt Klatsch mit dem Nachbarn, während seine Ehefrau Heidi unter der Last der Hausarbeit zusammenbricht. Im Hause Dotterweich leben mit dem Opa bislang zwei Generationen zusammen, bis auch noch Oskars Sohn einzieht, da ihn seine Angebetete aus ihrer Wohnung hinausgeworfen hat. Großvater, Vater und Sohn genießen das Leben und nutzen aus Bequemlichkeit die fürsorgliche Mutter aus. Das geht bis zu dem Tag gut, an dem sie den ganzen Bettel hinwirft und ans Meer fährt. Nun müssen die Männer im Haushalt allein zurechtkommen! Hinzu kommt die Sorge um den Bernhardinerhund, den Zierfisch und den Papagei. Die drei Helden haben nicht die geringste Lust, sich den neuen Umständen anzupassen und suchen den einfachsten Weg, um ihre Bequemlichkeit nicht aufgeben zu müssen. Wie werden die drei Männer die neue Situation meistern? Nachbar Theo Dor hat die Lösung Aber sehen Sie selbst!

    Freiburg | Bürgerhaus Zähringen

    Sa 21.01.17
    20 Uhr
    Ticket
    E Frau für jedi Siduation
  • Lukes Generation hat ein Problem. Die Welt steht ihr offen. Aber wie soll man sich entscheiden, in diesem Dschungel der Möglichkeiten? Was passiert nach der Schule? Praktikum, Ausbildung, Studium, Backpacking in Australien oder Surfen in Indonesien? Das Ganze muss ja schließlich auch bei Facebook, Instagram, Snapchat und Co festgehalten werden. Wer soll das denn alles schaffen? Und bleibt die Liebe dabei nicht auf der Strecke? In seinem brandneuen Live-Programm "LUCKY MAN" nimmt uns Entertainer Luke Mockridge mit in die Welt der Selbstfindung. Charmant, reflektiert, scharf beobachtet, aber gewohnt optimistisch, erfasst er aktuelle Themen mit großer Neugier. Vom Einzug in die erste eigene Bude, über WG-Partys, bis hin zum großen Liebeskummer und der Selbstdarstellung im Netz - Luke nimmt sie alle mit und spricht seiner Generation dabei wie immer aus der Seele. Luke Mockridge wird 1989 in Bonn geboren. Ende 2012 feiert er erfolgreich Premiere mit seinem ersten Solo-Programm "I'M LUCKY, I'M LUKE".

    Freiburg | Bürgerhaus Zähringen

    Do 26.01.17
    20 Uhr
    Luke Mockridge - Lucky Man
  • Du sammeln, ich jagen! CAVEMAN Du sammeln, ich jagen!Der Amerikaner Rob Becker schrieb mit CAVEMAN das erfolgreichste Solo-Stück in der Geschichte des Broadways. Nachdem CAVEMAN in den Vereinigten Staaten von einem Millionen-Publikum bejubelt wurde, feiert der moderne Höhlenmann weltweite Erfolge. Auch hierzulande begeistert die Kult-Comedy in der Übersetzung von Kristian Bader und der Regie von Esther Schweins alle, die eine Beziehung führen, führten oder führen wollen. Denn CAVEMAN wirft einen ganz eigenen Blick auf die Beziehung zwischen Mann und Frau.Von seiner Frau vor die Tür gesetzt begegnet Tom, der sympathische Held im Beziehungsdickicht, im »magischen Unterwäschekreis« seinem Urahn aus der Steinzeit, der ihn an Jahrtausende alter Weisheit teilhaben lässt: Männer sind Jäger und Frauen sind Sammlerinnen. Eine Tatsache, die die menschliche Evolution bis heute nicht hat ändern können. Was der Durchschnitts-Mann schon immer vermutet hat, weiß Tom nun aus erster Hand und fragt sich: »Warum betrachten wir Frauen und Männer nicht einfach als völlig unterschiedliche Kulturen? Mit verschiedenen Sprachen, verschiedenen Verhaltensweisen und verschiedener Herkunft?« Von dieser Erkenntnis beflügelt, analysiert Tom das befremdliche Universum der Sammlerinnen: Diese geheimnisvolle Welt von besten Freundinnen, Einkaufen und Sex. Mit immensem Mitteilungsbedürfnis, trockenem Humor und ironischem Blick beobachtet Tom auch die Lebensweise des Jägers. Er enthüllt, welche Erfüllung Rumsitzen, ohne zu reden bedeuten kann, warum Männer durch das Fernsehprogramm zappen müssen und dass eine Unterhaltung unter Jägern mit den Worten »Lass uns in den Keller gehen, Sachen bohren« beginnt und gleichzeitig endet.www.caveman.de

    Freiburg | Bürgerhaus Zähringen

    Fr 27.01.17
    20 Uhr
    Ticket
    Caveman
  • Du sammeln, ich jagen! CAVEMAN Du sammeln, ich jagen!Der Amerikaner Rob Becker schrieb mit CAVEMAN das erfolgreichste Solo-Stück in der Geschichte des Broadways. Nachdem CAVEMAN in den Vereinigten Staaten von einem Millionen-Publikum bejubelt wurde, feiert der moderne Höhlenmann weltweite Erfolge. Auch hierzulande begeistert die Kult-Comedy in der Übersetzung von Kristian Bader und der Regie von Esther Schweins alle, die eine Beziehung führen, führten oder führen wollen. Denn CAVEMAN wirft einen ganz eigenen Blick auf die Beziehung zwischen Mann und Frau.Von seiner Frau vor die Tür gesetzt begegnet Tom, der sympathische Held im Beziehungsdickicht, im »magischen Unterwäschekreis« seinem Urahn aus der Steinzeit, der ihn an Jahrtausende alter Weisheit teilhaben lässt: Männer sind Jäger und Frauen sind Sammlerinnen. Eine Tatsache, die die menschliche Evolution bis heute nicht hat ändern können. Was der Durchschnitts-Mann schon immer vermutet hat, weiß Tom nun aus erster Hand und fragt sich: »Warum betrachten wir Frauen und Männer nicht einfach als völlig unterschiedliche Kulturen? Mit verschiedenen Sprachen, verschiedenen Verhaltensweisen und verschiedener Herkunft?« Von dieser Erkenntnis beflügelt, analysiert Tom das befremdliche Universum der Sammlerinnen: Diese geheimnisvolle Welt von besten Freundinnen, Einkaufen und Sex. Mit immensem Mitteilungsbedürfnis, trockenem Humor und ironischem Blick beobachtet Tom auch die Lebensweise des Jägers. Er enthüllt, welche Erfüllung Rumsitzen, ohne zu reden bedeuten kann, warum Männer durch das Fernsehprogramm zappen müssen und dass eine Unterhaltung unter Jägern mit den Worten »Lass uns in den Keller gehen, Sachen bohren« beginnt und gleichzeitig endet.www.caveman.de

    Freiburg | Bürgerhaus Zähringen

    Sa 28.01.17
    20 Uhr
    Ticket
    Caveman
  • Antoine Billet (Cello). Leitung: Gustave Winkler. Werke von Borodin und Dvorák MUSIK VON ZWEI WELTREISENDEN Wenig begeistert soll Antonin Dvorak zu Beginn seines Schaffens vom Cello gewesen sein. Vielleicht mag es daran gelegen haben, dass er selbst mit der Bratsche groß wurde. Und doch sollte er mit seinem Cellokonzert, Opus 104, schließlich eines der wichtigsten Konzerte für dieses Streichinstrument schreiben. Dvorak komponierte das dreisätzige Werk - nach seinen Sommerferien in Böhmen - von 1894 bis 1895 in den USA, wo er als er gutbezahlter Direktor des New Yorker Konservatoriums seinen Unterhalt verdiente. Das Stück ist gleichzeitig ein Abschied auf musikalische Art: Im zweiten Satz baut Dvorak sein eigenes Lied "Lasst mich allein" ein und verarbeitet auf diese Weise die schwere Krankheit seiner Schwägerin, die im Frühjahr 1895 verstarb und in die er zuvor heimlich verliebt gewesen sein soll. Auch der russische Komponist Alexander Borodin (1833-1887) galt als weitgereister Mann. Er verlobte sich einst im Spielerparadies Baden-Baden. 1880 wurde genau in dieser Stadt - eingefädelt von Franz Liszt - auch seine Sinfonie Nr. 2 mit großem Erfolg aufgeführt. Dabei war die Musik für Borodin selbst nur Ablenkung von seinen eigentlichen Pflichten. Denn als Chemiker und Mediziner war er im Russland zur damaligen Zeit sehr gefragt. Heute jedoch kennt man Alexander Borodin hauptsächlich aufgrund seiner Kompositionen, die harmonisch mit denen Wagners eng verwandt sind. Die Zuschauer bei den Konzerten des Per-Tutti-Orchesters können sich vom dynamischen und abwechslungsreichen Schaffen des Russen ein eigenes Bild machen. Solist: Antoine Billet Leitung: Gustave Winkler Konzerttermine: Samstag, 28. Januar 2017, in der Steinhalle, Emmendingen. Sonntag, 5. Februar 2017, im Bürgerhaus Zähringen, Freiburg. Eintritt: 8 Euro/5 Euro ermäßigt.

    Freiburg | Bürgerhaus Zähringen

    So 05.02.17
    19:30 Uhr
    Per Tutti Orchester
  • Comedy: »Mütze-Glatze! Simply the Pest!«. Simply the PestWahnsinn! Unglaubliche 20 Jahre ist es bereits her, seit MUNDSTUHL wie ein Faustschlag ins Licht der Öffentlichkeit traten und sich binnen kürzester Zeit in die erste Bundesliga der deutschen Comedylandschaft katapultierten. Deswegen feiern die beiden ehrlichen Echopreisträger Lars Niedereichholz und Ande Werner jetzt mit ihrem unfassbar witzigen Jubiläumsprogramm Mütze-Glatze! Simply the Pest ihr fünfzigjähriges Bühnenjubiläum. Die beiden charismatischen Komiker gelten mit ihren bahnbrechenden Bühnencharakteren nach wie vor als die vielseitigsten, kreativsten und für Presse wie Fans schlichtweg lustigsten Lichtgestalten der deutschen Komikergilde. Die AC/DC der Comedy mit dem besten aus 20 Jahren! Einzigartig! SZDie herzlichen Hessen präsentieren mit Mütze-Glatze! Simply the Pest die Sahnestücke ihres kreativen Schaffens in ganz neuem Gewand und mit einhundertprozentiger Lachtränengarantie. Mit von der Partie sind natürlich die Ikonen der ostdeutschen Plattenbausiedlung: die jammernden Jungmütter Peggy und Sandy mit ihren allgegenwärtigen Problemen zwischen Komasaufen, Kindererziehung, Arbeitslosigkeit und ständig wechselnden Lebensabschnittsgefährten. Selbstverständlich sind auch die beiden Kultkanacken Dragan und Alder am Start. Die oft kopierten, doch nie erreichten Erfinder der Kanack-Comedy sind zwar älter, aber dafür kein bisschen weiser geworden. Nach wie vor dreht sich im Mikrokosmos der multikriminellen Maulhelden Alles um Handys, Autos und Kampfhunde.MUNDSTUHL sind Meister der Abwechslung Westfälische Allgemeine Wütender denn je berichtet der ständig ausrastende Andi von den neuesten Eskapaden seiner adipösen Freundin. Und die beiden frommen Friedensaktivisten Torben und Malte von No Pressure sind so drucklos wie noch nie. Mundstuhl sind der bunte Fleck im grauen Einerlei der deutschen Comedyszene! BZMit ihren Figuren und ihrer großzügigen Auslegung des Begriffes political correctness begeistern MUNDSTUHL nach wie vor wie kein anderer Comedyact in Deutschland, halten sie der Gesellschaft doch in einzigartiger Unverblümtheit einen Zerrspiegel vor das bierselige Antlitz. Publikum und Presse sind sich einig: Mit ihrem Jubiläumsprogramm Mütze-Glatze! Simply the Pest präsentieren sich die beiden raubeinigen Rampensäue in Bestform! Die lustigste Mundstuhl-Show ever, ever, ever!

    Freiburg | Bürgerhaus Zähringen

    Sa 18.03.17
    20 Uhr
    Ticket
    Mundstuhl
  • Jetzt wird's persönlich

    Freiburg | Bürgerhaus Zähringen

    Do 09.11.17
    20 Uhr
    Ticket
    Gernot Hassknecht

Weitere Lokalitäten in der Umgebung


Badens beste Erlebnisse