Burgen und Ruinen

Verfallene Mauern, kleine Türmchen, prächtige Rittersäle: Burgen sind Kindheitsträume und Abenteuerspielplätze, historische Zeugen und Kunstwerke ihrer Zeit. Sie geben Möglichkeiten, sich mit der Geschichte auseinanderzusetzen oder sich einfach nur der geheimnisvollen Schönheit vergangener Zeiten hinzugeben. Die schönsten Burgen und Ruinen in Südbaden im Überblick.


Alle Termine

  • Dingeli Spättle Zunft Ortenberg Bereits zum 6. Mal veranstaltet die Dingeli-Spättle-Zunft Ortenberg das Mittelalterliche Marktspektakulum auf der historischen Anlage des Schloss Ortenberg. Eingerahmt in die malerische Kulisse der Rebhänge entlang des Oberrheins steht das Wahrzeichen der Region Ortenau, das Schloss Ortenberg. Am Wochenende des 1./2. Juli 2017 wird es wieder Schauplatz für das bunte Treiben des Mittelaltermarktes. Gemeinsam mit den Mittelalterfreunden von Communis Considere hat die Dingeli-Spättle-Zunft ein tolles Kulturprogramm mit Ritterlager, Feuershow, Bauchtanz, Falknerei der Grafen von Strzemieczny, Schwertkampf, Gaukler und Stelzenläufer, Bogenschießen, sowie Mittelaltermusik mit »abinferis«, einer bekannten Mittelaltergruppe aus Österreich, und vieles mehr vorbereitet. Der Mittelaltermarkt im Schlosshof bietet viele tolle Händler- und Handwerkerstände, die traditionell gefertigte Waren anbieten. Neben Lederwaren, Rüstungen und historischen Gewandungen finden sich auch Buchbinder, Bogenhändler und Bernsteinschnitzer. Hervorzuheben sind die vielen Mitmachaktionen der Händler und Handwerker. So können sich Kinder z.B. beim Bogenschießen messen oder ihre Fertigkeiten in der Schmiedekunst zeigen. Neu ist ein Mittelalter Quiz für die Kinder. In den zahlreichen Ritterlagern rund um den Schlosshof können die Besucher wieder hautnah ins Mittelalterleben eintauchen. Den ganzen Tag über werden Schwertkämpfe, Bauchtänzerinnen, sowie Gotthard dem Barden, und auch ein Stelzenläufer des Nanu Traumtheater für lebendige Unterhaltung und Mittelalterstimmung auf Schloss Ortenberg sorgen. Eine weitere Neuerung ist ein freies Turnier im mittelalterlichen Vollkontaktkampf am Samstag ab ca.15 Uhr im Rosengarten. Am Samstag Abend wird den Zuschauern mit einer beeindruckenden Feuershow der Feuerelbin Katamyrna bei Einbruch der Dunkelheit ordentlich eingeheizt. Musikalisch umrahmt wird die ganze Veranstaltung von der Band »abinferis«. Für Speis und Trank wird ebenfalls bestens gesorgt. So können die Besucher frisch gezapfte Biere der Schlossbrauerei Stöckle in Schmieheim, spritzige Weine des Weinguts Schloss Ortenberg oder kühle antialkoholische Getränke der Peterstaler Mineralquellen genießen. Dazu gibt es passend zum Thema Mittelalter leckere Speisen, u.a. Kartoffelspalten, Würstchen und Steak oder knusprige Haxen frisch vom Schwenkgrill, sowie Flammenkuchen aus dem Holzofen. Mittelalter erleben - so lautet das Motto! Marktbeginn am Samstag ist um 13 Uhr - am Sonntag startet das Markttreiben um 11 Uhr. Für den Wegzoll von 4 Talern für Erwachsene und 2 für Kinder (bis Schwertlänge 1m - freier Eintritt) wird ein ansprechendes Spektakel geboten. Bei Vorlage des Flyers gibt es 50 Cent Ermäßigung pro Person. Die Zufahrt zum Schloss ist an beiden Tagen für PKW gesperrt.

    Ortenberg | Schloss Ortenberg

    Sa 01.07.17
    7 Uhr
    Mittelalterliches Marktspektakulum, mit Markt und Schwertkampfturnier. Musik und Feuershow
  • Lörrach | Burg Rötteln

    Sa 01.07.17
    10 - 18 Uhr
    Oberburg und Museum
  • Dingeli Spättle Zunft Ortenberg Bereits zum 6. Mal veranstaltet die Dingeli-Spättle-Zunft Ortenberg das Mittelalterliche Marktspektakulum auf der historischen Anlage des Schloss Ortenberg. Eingerahmt in die malerische Kulisse der Rebhänge entlang des Oberrheins steht das Wahrzeichen der Region Ortenau, das Schloss Ortenberg. Am Wochenende des 1./2. Juli 2017 wird es wieder Schauplatz für das bunte Treiben des Mittelaltermarktes. Gemeinsam mit den Mittelalterfreunden von Communis Considere hat die Dingeli-Spättle-Zunft ein tolles Kulturprogramm mit Ritterlager, Feuershow, Bauchtanz, Falknerei der Grafen von Strzemieczny, Schwertkampf, Gaukler und Stelzenläufer, Bogenschießen, sowie Mittelaltermusik mit »abinferis«, einer bekannten Mittelaltergruppe aus Österreich, und vieles mehr vorbereitet. Der Mittelaltermarkt im Schlosshof bietet viele tolle Händler- und Handwerkerstände, die traditionell gefertigte Waren anbieten. Neben Lederwaren, Rüstungen und historischen Gewandungen finden sich auch Buchbinder, Bogenhändler und Bernsteinschnitzer. Hervorzuheben sind die vielen Mitmachaktionen der Händler und Handwerker. So können sich Kinder z.B. beim Bogenschießen messen oder ihre Fertigkeiten in der Schmiedekunst zeigen. Neu ist ein Mittelalter Quiz für die Kinder. In den zahlreichen Ritterlagern rund um den Schlosshof können die Besucher wieder hautnah ins Mittelalterleben eintauchen. Den ganzen Tag über werden Schwertkämpfe, Bauchtänzerinnen, sowie Gotthard dem Barden, und auch ein Stelzenläufer des Nanu Traumtheater für lebendige Unterhaltung und Mittelalterstimmung auf Schloss Ortenberg sorgen. Eine weitere Neuerung ist ein freies Turnier im mittelalterlichen Vollkontaktkampf am Samstag ab ca.15 Uhr im Rosengarten. Am Samstag Abend wird den Zuschauern mit einer beeindruckenden Feuershow der Feuerelbin Katamyrna bei Einbruch der Dunkelheit ordentlich eingeheizt. Musikalisch umrahmt wird die ganze Veranstaltung von der Band »abinferis«. Für Speis und Trank wird ebenfalls bestens gesorgt. So können die Besucher frisch gezapfte Biere der Schlossbrauerei Stöckle in Schmieheim, spritzige Weine des Weinguts Schloss Ortenberg oder kühle antialkoholische Getränke der Peterstaler Mineralquellen genießen. Dazu gibt es passend zum Thema Mittelalter leckere Speisen, u.a. Kartoffelspalten, Würstchen und Steak oder knusprige Haxen frisch vom Schwenkgrill, sowie Flammenkuchen aus dem Holzofen. Mittelalter erleben - so lautet das Motto! Marktbeginn am Samstag ist um 13 Uhr - am Sonntag startet das Markttreiben um 11 Uhr. Für den Wegzoll von 4 Talern für Erwachsene und 2 für Kinder (bis Schwertlänge 1m - freier Eintritt) wird ein ansprechendes Spektakel geboten. Bei Vorlage des Flyers gibt es 50 Cent Ermäßigung pro Person. Die Zufahrt zum Schloss ist an beiden Tagen für PKW gesperrt.

    Ortenberg | Schloss Ortenberg

    Sa 01.07.17
    13 Uhr
    Mittelalterliches Marktspektakulum, mit Markt und Schwertkampfturnier. Musik und Feuershow
  • Sann & Liebeslyrik mit Sanne Liedtke (Harfe und Gesang), Helmut Fischer (Piano) und Peter Ritter (Liebeslyrik). Reservierunge erwünscht unter mystic-romance@gmx.de. Veranstalter: Förderverein zur Erhaltung der Burg Lichteneck

    Kenzingen | Burg Lichteneck Hecklingen

    Sa 01.07.17
    18 Uhr
    Mystic Romance
  • Stück von Oscar Wilde. Burgfestspiele Rötteln In der Saison nach dem 50-Jahr-Jubiläum gibt es bei den Burgfestspielen Rötteln mehrere Premieren: Zum ersten Mal wird auf der Bühne im historischen Areal mit "Ein idealer Gatte" ein Stück vom Oscar Wilde inszeniert. Auch auf dem Regiestuhl sitzt ein Neuer - und doch ein alter Bekannter auf der Burg. Denn Simon Rösch war von 1997 bis 2008 als Schauspieler im Team und verkörperte dort zuletzt die Titelrolle des jungen "Peer Gynt". Und mit Thomas Grampp und Helena Fersch sieht man auch neue Gesichter als Akteure in Rollen. Mehr zum Thema: BZ-Artikel: Debüt bei den Lörracher Burgfestspielen

    Lörrach | Burg Rötteln

    Sa 01.07.17
    20:15 Uhr
    Ein idealer Gatte
  • Lörrach | Burg Rötteln

    So 02.07.17
    10 - 18 Uhr
    Oberburg und Museum
  • Dingeli Spättle Zunft Ortenberg Bereits zum 6. Mal veranstaltet die Dingeli-Spättle-Zunft Ortenberg das Mittelalterliche Marktspektakulum auf der historischen Anlage des Schloss Ortenberg. Eingerahmt in die malerische Kulisse der Rebhänge entlang des Oberrheins steht das Wahrzeichen der Region Ortenau, das Schloss Ortenberg. Am Wochenende des 1./2. Juli 2017 wird es wieder Schauplatz für das bunte Treiben des Mittelaltermarktes. Gemeinsam mit den Mittelalterfreunden von Communis Considere hat die Dingeli-Spättle-Zunft ein tolles Kulturprogramm mit Ritterlager, Feuershow, Bauchtanz, Falknerei der Grafen von Strzemieczny, Schwertkampf, Gaukler und Stelzenläufer, Bogenschießen, sowie Mittelaltermusik mit »abinferis«, einer bekannten Mittelaltergruppe aus Österreich, und vieles mehr vorbereitet. Der Mittelaltermarkt im Schlosshof bietet viele tolle Händler- und Handwerkerstände, die traditionell gefertigte Waren anbieten. Neben Lederwaren, Rüstungen und historischen Gewandungen finden sich auch Buchbinder, Bogenhändler und Bernsteinschnitzer. Hervorzuheben sind die vielen Mitmachaktionen der Händler und Handwerker. So können sich Kinder z.B. beim Bogenschießen messen oder ihre Fertigkeiten in der Schmiedekunst zeigen. Neu ist ein Mittelalter Quiz für die Kinder. In den zahlreichen Ritterlagern rund um den Schlosshof können die Besucher wieder hautnah ins Mittelalterleben eintauchen. Den ganzen Tag über werden Schwertkämpfe, Bauchtänzerinnen, sowie Gotthard dem Barden, und auch ein Stelzenläufer des Nanu Traumtheater für lebendige Unterhaltung und Mittelalterstimmung auf Schloss Ortenberg sorgen. Eine weitere Neuerung ist ein freies Turnier im mittelalterlichen Vollkontaktkampf am Samstag ab ca.15 Uhr im Rosengarten. Am Samstag Abend wird den Zuschauern mit einer beeindruckenden Feuershow der Feuerelbin Katamyrna bei Einbruch der Dunkelheit ordentlich eingeheizt. Musikalisch umrahmt wird die ganze Veranstaltung von der Band »abinferis«. Für Speis und Trank wird ebenfalls bestens gesorgt. So können die Besucher frisch gezapfte Biere der Schlossbrauerei Stöckle in Schmieheim, spritzige Weine des Weinguts Schloss Ortenberg oder kühle antialkoholische Getränke der Peterstaler Mineralquellen genießen. Dazu gibt es passend zum Thema Mittelalter leckere Speisen, u.a. Kartoffelspalten, Würstchen und Steak oder knusprige Haxen frisch vom Schwenkgrill, sowie Flammenkuchen aus dem Holzofen. Mittelalter erleben - so lautet das Motto! Marktbeginn am Samstag ist um 13 Uhr - am Sonntag startet das Markttreiben um 11 Uhr. Für den Wegzoll von 4 Talern für Erwachsene und 2 für Kinder (bis Schwertlänge 1m - freier Eintritt) wird ein ansprechendes Spektakel geboten. Bei Vorlage des Flyers gibt es 50 Cent Ermäßigung pro Person. Die Zufahrt zum Schloss ist an beiden Tagen für PKW gesperrt.

    Ortenberg | Schloss Ortenberg

    So 02.07.17
    11 Uhr
    Mittelalterliches Marktspektakulum, mit Markt und Schwertkampfturnier. Musik und Feuershow
  • Lörrach | Burg Rötteln

    Mo 03.07.17
    10 - 18 Uhr
    Oberburg und Museum
  • Lörrach | Burg Rötteln

    Di 04.07.17
    10 - 18 Uhr
    Oberburg und Museum
  • Lörrach | Burg Rötteln

    Mi 05.07.17
    10 - 18 Uhr
    Oberburg und Museum
  • Lörrach | Burg Rötteln

    Do 06.07.17
    10 - 18 Uhr
    Oberburg und Museum
  • Der aus der Bretagne stammende Yann Tiersen ist einer der meistgeschätzten Musiker seiner Generation. Den Grundstein für seinen weltweit guten Ruf legten die ersten drei Soloalben, die schließlich gemeinsam mit weiterem, eigens eingespielten Material im Jahr 2001 zum platingekrönten Soundtrack für den Erfolgsfilm Die fabelhafte Welt der Amélie zusammengefasst wurden. Aber Tiersen ist keineswegs nur ein Filmkomponist, sondern ein außergewöhnlicher Musiker mit außergewöhnlichen Ideen. So fasste er beispielsweise den Plan, ein komplettes Album auf einer Fahrradreise um die Welt und in der Wildnis zu komponieren und aufzunehmen. Weil er sowieso dauernd unterwegs ist, auf Tour oder irgendwo in einem Studio, solo oder bei Kollaborationen, auf dem Fahrrad oder auf Reisen. Die Welt ist seine Inspiration, die Klänge der Natur und der Stadt, die Sounds des Lebens finden sich in seinen Stücken wieder.

    Rastatt | Schloss Rastatt

    Do 06.07.17
    19:30 Uhr
    Ticket
    Yann Tiersen
  • Lörrach | Burg Rötteln

    Fr 07.07.17
    10 - 18 Uhr
    Oberburg und Museum
  • NENA »OLDSCHOOL« - Keine Zukunft ohne Vergangenheit Sich mit der Vergangenheit aufzuhalten ist nicht NENAs Ding. »Gestern, das liegt mir nicht,« singt sie schon 1984 in ihrem Song »Fragezeichen« vom gleichnamigen Album. Jetzt, 30 Jahre später, nennt sie ihr neues Album ausgerechnet OLDSCHOOL. Und katapultiert sich und die Hörer mit einer Punktlandung in die Gegenwart. »Oldschool«, der Titeltrack, ist auch der Opener des Albums und gleich eine klare Ansage. Mit einem Augenzwinkern skandiert sie jetzt: »Mein erstes Album ist seit 34 Jahren draußen, es ist so alt man kanns nicht einmal mehr im Laden kaufen«. Dazu ein fetter Electro-Beat, den man so von Nena noch nie gehört hat. Straight from the 80s, mitten ins Jetzt. Den ungewohnten Beat hat ihr ein neuer Partner in Crime zusammengeschraubt - kein geringerer als Samy Deluxe hat NENAs neue Platte produziert. NENA, das Aushängeschild der deutschen New-Wave-Szene, und Samy Deluxe, das Deutschrap-Wunderkind. Klingt ja fast wie ausgedacht. Aber so was denkt sich keiner aus, schon gar nicht NENA. So was entsteht von alleine, oldschool eben. Support: Joel Brandenstein

    Rastatt | Schloss Rastatt

    Fr 07.07.17
    19 Uhr
    Ticket
    Nena
  • Stück von Oscar Wilde. Burgfestspiele Rötteln In der Saison nach dem 50-Jahr-Jubiläum gibt es bei den Burgfestspielen Rötteln mehrere Premieren: Zum ersten Mal wird auf der Bühne im historischen Areal mit "Ein idealer Gatte" ein Stück vom Oscar Wilde inszeniert. Auch auf dem Regiestuhl sitzt ein Neuer - und doch ein alter Bekannter auf der Burg. Denn Simon Rösch war von 1997 bis 2008 als Schauspieler im Team und verkörperte dort zuletzt die Titelrolle des jungen "Peer Gynt". Und mit Thomas Grampp und Helena Fersch sieht man auch neue Gesichter als Akteure in Rollen. Mehr zum Thema: BZ-Artikel: Debüt bei den Lörracher Burgfestspielen

    Lörrach | Burg Rötteln

    Fr 07.07.17
    20:15 Uhr
    Ein idealer Gatte
  • Lörrach | Burg Rötteln

    Sa 08.07.17
    10 - 18 Uhr
    Oberburg und Museum
  • »Im Auftrag der Liebe« - Teil 2 Kein Zutritt für Kinder unter 6 Jahren. Im Auftrag der Liebe - Teil 2 Weit über 3 Millionen Besucher auf den Konzerten und über 1 Million verkaufter Tonträger mit zwei goldenen CDs sprechen eine deutliche Sprache: Dieter Thomas Kuhn & Band machen süchtig! Süchtig nach ihren Konzerten, nach guter Laune, nach Party, nach den nettesten und schärfsten Fans der Welt, nach einem Abend und einer Nacht der ganz besonderen Art. Wer schon einmal da war, weiß, wovon wir sprechen. Wer einmal da war, kommt immer wieder! Auf den Konzerten von Dieter Thomas Kuhn & Band trifft man alte Bekannte oder neue Freunde für eine Nacht oder ein Leben lang. Schon viele Journalisten, Soziologen, Kulturwissenschaftler und Philosophen haben versucht, sich dem Phänomen Dieter Thomas Kuhn & Band wissenschaftlich zu nähern. Allen gemeinsam bleibt, nach dem gescheiterten Versuch das Phänomen zu erklären, schlussendlich wenigstens die Feststellung, dass sich Dieter Thomas Kuhn & Band dem Schlager auf eine zutiefst respektvolle Art nähert und ihn gleichzeitig mit »rebellischer Rock - Attitüde adelt«. Aber warum es ein Künstler mit seiner Band schafft, seit weit über 20 Jahren Fans in Massen zu seinen Konzerten anzuziehen, um ein Musikgenre zu genießen, dem sie sich sonst nicht oder nur schwer nähern können und wenn überhaupt, dann nur, wenn ER die Songs darbietet, das bleibt ein Geheimnis. Fernab der wissenschaftlichen Betrachtung bleibt für jeden Beobachter festzuhalten, dass es keinen besseren Ort als ein Dieter Thomas Kuhn-Konzert gibt um sich ausgelassen zu geben, viele neue Leute kennenzulernen, Freundschaften zu schließen, zu feiern, zu tanzen, ja: um zu leben. Hier entstehen Bekanntschaften, lebenslange Freundschaften, kurze Liebschaften und lebenslange Ehen. Denn Dieter Thomas Kuhn-Fans lieben nicht nur Dieter Thomas Kuhn & Band, sie lieben sich selbst und sie werden gerne geliebt. Auch das macht die einzigartige Stimmung bei den Konzerten von Dieter Thomas Kuhn & Band aus. +++ Allgemeine Informationen Rastatt Open Air +++ Der Einlass beginnt jeweils zwei Stunden vor Veranstaltungsbeginn. Abendkasse: Die Abendkasse öffnet zu Einlassbeginn. Anfahrt: Adresse: Ehrenhof im Residenzschloss, Herrenstraße 18-20, 76437 Rastatt. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln: ab Bahnhof Rastatt mit den Buslinien 222, 231, 232 und 235 oder von Mo. bis Sa. Linie 239 bis Haltestelle »Schlosspark«. Fußweg ca. 10 15 Min. Die aktuellen Abfahrtszeiten erhalten Sie bei der 3-Löwen-Takt-Fahrplanauskunft. Parken: In Laufentfernung sind 50 öffentliche kostenpflichtige Parkplätze für PKWs und zwei öffentliche kostenpflichtige Parkplätze für Reisebusse bzw. Wohnmobile vorhanden. Weitere Parkplätze gibt es in der Tiefgarage an der Badnerhalle (Fußweg 5 Minuten). Öffnungszeiten: Mo-Sa 07:00 bis 24:00 Uhr und So 17:00 bis 24:00 Uhr. Wetter: Die Konzerte finden auch bei Regen statt. Regencapes gibt es vor Ort zu kaufen. Was darf mit auf das Gelände: Nicht gestattet auf dem Konzertgelände sind: Tiere Gläser, Glasflaschen und Dosen, Pet-Flaschen und Tetra-Packs Regenschirme mit Metallspitze (sog. Knirpse erlaubt) Stühle, Klappstühle Gefährliche und verbotene Gegenstände wie Taschenmesser, Wunderkerzen, verbotene Betäubungsmittel und Feuerwerkskörper Spraydosen Professionelle Spiegelreflexkameras (auch Bridgekameras), Selfie-Sticks und GoPro Kameras Video- und Tonaufzeichnungsgeräte Gestattet auf dem Konzertgelände sind: Handtaschen/Rucksäcke Regenschirme ohne Metallspitzen, Holzschirme und Knirpse Fotohandys und kleinere Digitalkameras, die noch in die Hosentasche passen, Kameras, bei denen das Objektiv nicht ausgetauscht werden kann Kinder und Jugendliche: Kein Einlass für Kinder unter 6 Jahren. Bitte beachten Sie, dass Kinder unter 14 Jahren nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten Einlass erhalten (s. unten Jugendschutzgesetz). Jugendliche ab 14 Jahren dürfen ohne Erziehungsberechtigten bis 24:00 Uhr auf das Gelände. Bitte tragen Sie Sorge dafür, dass das Gehör Ihrer Kinder ausreichend geschützt ist! Jugendschutzgesetz: Laut § 1 Abs. 1 Nr. 4 Jugendschutzgesetz (JuSchG) können die Eltern die Aufsicht ihres minderjährigen Jugendlichen auf eine volljährige Person als »erziehungsbeauftragte Person« übertragen. Dies hat schriftlich zu erfolgen. Es ist ausreichend, wenn eine volljährige Person die minderjährige Person begleitet und dies von den Erziehungsberechtigten schriftlich bestätigt wurde. Die Bescheinigung ist nur für den jeweiligen Abend gültig Es besteht Ausweispflicht (Personalausweis, Reisepass, Führerschein; kein Schülerausweis) Eine Übertragung der Aufsicht auf Gastwirte bzw. Veranstalter ist unzulässig Die Begleitperson muss in der Lage sein, die Aufsicht für den Jugendlichen zu gewähren, verzichtet daher weitestgehend auf den Genuss alkoholischer Getränke Sie muss während des gesamten Aufenthalts bei dem Jugendlichen sein. Sie trägt die volle Verantwortung und hat darauf zu achten, dass der Jugendliche keinen Branntwein, branntweinhaltige Getränke (dazu zählen auch »Alcopops«) und unter 16 Jahren keine anderen alkoholischen Getränke (z.B. Bier, Wein) erwirbt und zu sich nimmt. Speisen und Getränke: Auf dem Gelände werden von unterschiedlichen Anbietern Speisen und Getränke verkauft. Bei Rückfragen stehen wir Ihnen gerne unter der Telefonnummer 0761/38820 Montag Freitag von 9 Uhr bis 17 Uhr zur Verfügung.

    Rastatt | Schloss Rastatt

    Sa 08.07.17
    19:30 Uhr
    Ticket
    Dieter Thomas Kuhn & Band
  • Stück von Oscar Wilde. Burgfestspiele Rötteln In der Saison nach dem 50-Jahr-Jubiläum gibt es bei den Burgfestspielen Rötteln mehrere Premieren: Zum ersten Mal wird auf der Bühne im historischen Areal mit "Ein idealer Gatte" ein Stück vom Oscar Wilde inszeniert. Auch auf dem Regiestuhl sitzt ein Neuer - und doch ein alter Bekannter auf der Burg. Denn Simon Rösch war von 1997 bis 2008 als Schauspieler im Team und verkörperte dort zuletzt die Titelrolle des jungen "Peer Gynt". Und mit Thomas Grampp und Helena Fersch sieht man auch neue Gesichter als Akteure in Rollen. Mehr zum Thema: BZ-Artikel: Debüt bei den Lörracher Burgfestspielen

    Lörrach | Burg Rötteln

    Sa 08.07.17
    20:15 Uhr
    Ein idealer Gatte
  • Lörrach | Burg Rötteln

    So 09.07.17
    10 - 18 Uhr
    Oberburg und Museum
  • Kurkonzerte in Oppenau Auch im Sommer bietet die Stadt Oppenau einen Genuss für das Gehör und das unter freiem Himmel! Genießen Sie die schöne Atmosphäre der unterschiedlichen Veranstaltungsorte in besonderem Ambiente; zum Beispiel in der atemraubenden Kulisse der Klosterruine Allerheiligen oder im Musikpavillon im Oberen Stadtpark. Die Stadtkapelle Oppenau zeigt Ihnen vier Mal unter der Leitung von Kapellmeister Börsig ihr Können mit unterschiedlichen Themen. Lauschen Sie gemeinsam mit uns den kraftvollen Klängen der Blaskapelle und der humorvollen Moderation zwischen den einzelnen Stücken. An einem weiteren Termin dürfen die Mitglieder der Jugendstadtkapelle zeigen, was sie unter Leitung von Markus Schmiederer einstudiert haben. Außer der Stadtkapelle steht auch der Harmonika-Verein Lierbach auf der Bühne in der Klosterruine mit einem für Sie vorbereiteten Programm. Verbringen Sie mit uns kurzweilige, lustige und vor allem musikalische Stunden. Donnerstag, den 22. Juni 2017, 20.00 Uhr Kurkonzert mit der Stadtkapelle Oppenau am im Musikpavillon im Oberen Stadtpark Sonntag, den 9. Juli 2017, 11.00 Uhr Matineekonzert der Stadtkapelle in der Klosterruine Allerheiligen Sonntag, 16. Juli 2017, 11.00 Uhr Kurkonzert mit dem Harmonika-Verein Lierbach in der Klosterruine Allerheiligen Donnerstag, den 20.07.2017, 19.30 Uhr Kurkonzert der Jugendstadtkapelle im Musikpavillon im Oberen Stadtpark Donnerstag, den 27. Juli 2017, 20.00 Uhr Kurkonzert der Stadtkapelle Oppenau im Musikpavillon im Oberen Stadtpark Donnerstag, den 14.09.2017, 20.00 Uhr Saisonabschlusskonzert der Stadtkapelle in der Günter-Bimmerle-Halle

    Oppenau | Klosterruine Allerheiligen

    So 09.07.17
    11:30 Uhr
    Matineekonzert der Stadtkapelle Oppenau

Badens beste Erlebnisse