Dies & Das

Das hessische Kriminal Dinner - Krimidinner mit Kitzel für Nerven und Gaumen in Meinhard

Blutbad im Gemeinderat

Wann
Fr, 19. Februar 2021, 19:00 Uhr
Wo
Meinhard
Schloss Wolfsbrunnen
Vorverkauf
Ticket kaufen
Vorverkauf auch unter
Tel.: 0761 - 496 88 88 oder bei den
BZ-Geschäftsstellen
Veranstalter
engesser marketing GmbH

UPDATE:
Wegen der Corona-Pandemie ist der Zugang zu vielen Veranstaltungen beschränkt, andere finden nur online statt. Eine Verordnung des Landes Baden-Württemberg erlaubt seit dem 1. Juni 2020 wieder Veranstaltungen mit festen Sitzplätzen, sofern Veranstalter ein Hygienekonzept erarbeitet haben. Kultureinrichtungen wie Theater und Konzerthäuser sowie Kinos, welche diese Anforderungen erfüllen, können seither wieder öffnen. Seit dem 1. August dürfen wieder bis zu 500 Menschen an einer Veranstaltung oder an Messen teilnehmen. Ab. 1. September sind Messen mit mehr als 500 Teilnehmern wieder erlaubt. Großveranstaltungen mit mehr als 500 Menschen bleiben jedoch bis Ende Oktober verboten. Auch in der Schweiz und im Elsass gelten Einschränkungen. Wir empfehlen Ihnen, sich direkt beim Veranstalter darüber zu informieren, ob die Veranstaltung stattfindet oder nicht.

Das Kriminal Dinner Blutbad im Gemeinderat ein köstliches 3-Gänge-Menü in stilvollem Ambiente umrahmt von einem spannenden Kriminalfall im Schloss Hotel Wolfsbrunnen in Meinhard.
´Blutbad im Gemeinderat´

Ein idyllisch gelegenes, in einen Talkessel eingebettetes Dorf in Hessen. Eine Allee mit uralten Bäumen die zu einem nahegelegenen See führt, ein Brunnen der rastlos am Dorfplatz vor sich hinplätschert, das ist Gewissenruh. Ein kleiner Ort, dem hektisches Großstadtgetümmel oder das rastlose Treiben der heutigen Spaßgesellschaft vollkommend fremd sind. Man möchte glauben, dass sich hier seit Jahrzehnten, ja eigentlich seit Jahrhunderten nicht viel verändert hat, doch eines Tages wirft ein abscheuliches Geschehen einen dunklen Schatten auf das Dasein der Bürger von Gewissenruh. Der allseits geschätzte Bürgermeister wird ermordet aufgefunden.
Ein Mord in Gewissenruh? Und dann auch noch der Ortsvorsteher? Polizeihauptmeister Dagobert Fleischbein steht vor einem Rätsel. Mit seiner Kofferschreibmaschine und seiner Vesperbox macht er sich auf die Suche nach dem Mörder. Kommt dieser etwa aus den Reihen der eingeschweißten Dorfgemeinschaft? War es etwa ein Fremder?... gar ein Nicht Hesse? Was hat Eulalia Stiftmeier mit der Geschichte zu tun und wie weit ist Sie in die Machenschaften des Gemeinderates verstrickt?

Das 3-Gänge-Menü wird vom Schloss Hotel Wolfsbrunnen kreiert und serviert. Ab 19 Uhr wird das Krimi Dinner eröffnet, das Kitzel für Nerven und Gaumen garantieren wird. Einlass ist um 18:30 Uhr.
Quelle: Veranstalter

Veröffentlicht am Fr, 18. September 2020 um 11:34 Uhr

Badens beste Erlebnisse