Klassik

Der seltsame Fall des Dr. Jekyll & Mr. Hyde in Waldshut-Tiengen

- Live-Hörspiel mit Trickfilmprojektionen

Wann
Sa, 25. April 2020, 20:00 Uhr
Wo
Waldshut-Tiengen
Stadthalle Waldshut
Vorverkauf
Ticket kaufen
Vorverkauf auch unter
Tel.: 0761 - 496 88 88 oder bei den
BZ-Geschäftsstellen
Veranstalter
Stadt Waldshut-Tiengen

HINWEIS
Wegen der Corona-Pandemie sind derzeit die meisten Termine abgesagt. Eine Verordnung des Landes Baden-Württemberg, die vorerst bis zum 15. Juni 2020 gilt, untersagt Veranstaltungen mit mehr als fünf Personen in privaten Räumen und schränkt den Aufenthalt im öffentlichen Raum ein. Auch in der Schweiz und im Elsass gelten Einschränken. Wir empfehlen Ihnen, sich direkt beim Veranstalter darüber zu informieren, ob die Veranstaltung stattfindet oder nicht.

Live Hörspiel mit Trickfilmprojektionen nach Robert Louis Stevenson

London, 1886: Der beliebte, aufstrebende und ehrgeizige Dr. Jekyll experimentiert mit verbotenen Substanzen und verwandelt sich in die bösartige Ausgabe seiner selbst: Mr. Hyde. Plötzlich wird London von bestialischen Mordfällen heimgesucht.

In seinem zeitlosen Klassiker übt Stevenson intelligent subversive Kritik an der gehemmten viktorianischen Gesellschaft, deren unterdrückte Leidenschaften und moralische Zwänge das tragische Fundament seiner Hauptfigur bilden. Trotz oder wegen der gesellschaftskritischen Anklänge wurde sein Dr. Jekyll zu Lebzeiten ein großer Erfolg.

Mit der spannungsvollen Inszenierung dieses Thrillers zeigt die Mediabühne vielleicht den berühmtesten aller Schauerromane in einer faszinierend-hybriden Form aus Live-Sprecher-Performance und Multiscreen-Trickfilmsequenzen, für die Bühne in einer inhaltlich erweiterten Fassung.

Besetzung: Michael Bideller, Dirk Hardegen, Peter Hawig, Helmut Krauss, Annelie Krügel, Sascha Rotermund, Erik Schäffler in wechselnder Besetzung

Produktion: mediabuehne-unart
Quelle: Veranstalter

Veröffentlicht am Mi, 26. Februar 2020 um 14:48 Uhr

  • Friedrichstraße 11
  • 79761 Waldshut-Tiengen

Badens beste Erlebnisse