Die Gemeinden treiben es bunt

Für die Heimattage können auch Privatleute Samenmischungen ordern.

MARKGRÄFLERLAND (hl). Während der Winter im Markgräflerland mal mit Schnee kommt und wieder geht, hat die Geschäftsstelle der Heimattage in Müllheim schon wieder den Frühling im Blick. Bunte Blumenwiesen sollen in allen neun an den Heimattagen 2010 beteiligten Gemeinden, wo immer das auf irgendeine Weise möglich ist, aus dem Boden sprießen.

Samen sind ab Februar erhältlich

Die farbenfrohen Hingucker stehen für die Aktion "Blumen verbinden". Einen Vorgeschmack auf die Blütenpracht gab’s im Sommer am Müllheimer Ortseingang an der B3 zu bewundern. Das muntere, natürliche Spiel der Farben und Formen verkürzte die Wartezeit an der roten Ampel recht angenehm und kam entsprechend gut an. So gut, dass die Heimattage-Geschäftsstelle bereits etliche Anfragen hat.

Viele Markgräfler wollen bei der Aktion mitmachen. Und genau das sollen sie auch. Allerdings müssen sie sich noch etwas gedulden. "Der Samen ist bestellt und ab Februar erhältlich", sagt Ellen Schiebel von der Heimattage-Geschäftsstelle. Mit der Lieferung der Samen – in verschiedenen Packungsgrößen – sollen dann auch genaue Pflanz- und Pflegehinweise folgen. Bleibt also noch genügend Zeit bis zur Aussaat in den Monaten März und April.

43 Kilogramm Samen einer mehrjährigen Mischung hat die Geschäftsstelle geordert. 8600 Quadratmeter Blütenteppich lassen sich daraus zaubern. Wo die neun Städte und Gemeinden es "bunt treiben", das steht inzwischen schon fest. Die Bauhofgärtnereien haben dafür in Frage kommende öffentliche Flächen gesichtet und gemeinsam festgelegt. Bei den öffentlichen Arealen soll es freilich nicht bleiben.

Es reicht auch ein Kübel

Firmen genauso wie Privatleute sind aufgerufen, den grünen Daumen ins Spiel zu bringen und können, sofern sie es noch nicht getan haben, schon mal nach einem geeigneten Plätzchen für ihre Blumenwiese Ausschau halten. Zur Not tut es auch ein großer Pflanzkübel, der dann sozusagen durch die Blume gesprochen den einzelnen mit dem großen Ganzen der Heimattage verbindet.
von hl
am Do, 24. Dezember 2009

Badens beste Erlebnisse