Klassik

Die Lautten Compagney Berlin und Amarcord Plus mit einem Monteverdi-Programm im Burghof Lörrach

Die Lautten Compagney und das Ensemble amarcord mit Monteverdi in Lörrach.

Die Berliner Lautten Compagney interpretiert mit dem Leipziger Vokalensemble amarcord Monteverdis "Madrigali guerrieri et amorosi", jene Kriegs- und Liebesliedersammlung. Die Leitung hat Wolfgang Katschner.

Die finalen Werke Claudio Monteverdis markieren den Übergang von der Renaissance zum Barock, denn der Meister sorgte in seinen Kompositionen für eine stetige stilistische Entwicklung. Monteverdi, der 1643 starb, schuf weltliche und geistliche Werke und fasste diese dann in seinen Madrigalbüchern zusammen. Gekennzeichnet sind diese Madrigale durch ihre Zielstrebigkeit zur Kadenz, affektuos aufgeladene Intervalle sowie die sich etablierende Chromatik, wie sie bei keinem Vorgänger zu finden war.

Gemeint sind damit chromatische Konzeptionen, die der Gefühlssymbolik des Satzbildes angepasst sind. Die vertonten Dichtungen des achten Madrigalbuchs "Madrigali guerrieri et amorosi" aus dem Jahr 1638 zählen bereits zu den Werken des Frühbarocks und thematisieren menschliche Sorgen und Leidenschaften – ein weltliches Opus.

Krieg und Liebe dienen in allen Stücken als Leitmotiv, sind aber nicht als entgegengesetzte Pole zu werten. Immer wieder entpuppt sich die Liebe als Krieg zwischen den Liebenden, oder ein Krieg wird Schauplatz einer Liebesszene. Man darf gespannt sein, wie die Ensembles Krieg und Liebe interpretieren.

Termin: Lörrach, Lautten Compagney
& Ensemble amarcord, Burghof, Mi, 14. März, 20 Uhr; BZ-Kartenservice Tel. 0761/4968888 sowie bz-ticket.de

von Jonathan Janz
am Fr, 09. März 2018


Badens beste Erlebnisse