Kunst

Die unsichtbaren Städte

Roswitha Müller-Krüger, Erkrath und Werner Rutz

Wann
Fr, 8. Oktober 2021, 16:00 - 18:30 Uhr
Weitere Termine
Wo oder WAS
Endingen
Kunst Kö 21 (alte Tabakfabrik)

UPDATE:
Aufgrund stetig steigender Infektionszahlen haben Bund und Länder beschlossen, dass ab dem 01. Dezember 2020 bis voraussichtlich Ende März alle Theater, Konzerthäuser, Museen, Messen und Freizeitparks schließen müssen. Veranstaltungen, die für diesen Zeitraum geplant waren, müssen abgesagt werden. Auch in der Schweiz und im Elsass gelten Einschränkungen. Wir empfehlen, sich direkt beim Veranstalter zu informieren, ob die Veranstaltung stattfindet oder nicht.

Wir freuen uns sehr erstmalig in Baden-Württemberg das Projekt " Die unsichtbaren Städte" von Roswitha Müller-Krüger, Erkrath und Werner Rutz, Düsseldorf nach dem Roman von Italo Calvino zu zeigen.
Wie alles begann...

Als Roswitha Müller-Krüger und Werner Rutz dieses Buch in die Hand bekamen, breitete sich vor ihnen ein Füllhorn voller Bilder aus. Eine unendliche Anzahl von ihnen in jeder einzelnen beschriebenen - nicht existierenden- aber gleichwohl von Marco Polo dennoch »bereisten« Stadt.
Viele dieser Bilder verlangten plötzlich danach ausgedrückt zu werden, aber nur einige konnten es bis zu diesem Moment sein. Viele andere müssen darauf warten vielleicht zu einem anderen Zeitpunkt das Licht der von ihnen gemalten und gezeichneten Bilderwelt zu erblicken.
Aber wie sollte das gehen? Eine Stadt zeichnen oder malen, die nicht greifbar ist? Das war für die beiden Künstler die größte Herausforderung und so lasen sie die Texte nochmals und immer wieder, bis sich dann schließlich für jede Stadt eine oder mehrere Bildmetaphern in den Vordergrund rückten: das Wollknäuel, das Netz , ein Labyrinth oder ein Verweis auf ein Architekturdenkmal, einen klassischen Mythos,.....
Und so begaben sie sich daran auf ihre je eigene individuelle künstlerische Weise einen Ausdruck zu finden für das, was sie in dieser Stadtbeschreibung gefunden hatten.
Während der Arbeit stellte sich dann heraus, dass sie - ohne es zu ahnen - unterschiedliche Übersetzungen des Buches benutzten, deren jede wiederum andere Bilder generierte, andere Bildvorstellungen für die Künstler Roswitha Müller-Krüger und Werner Rutz bereit hielt.

Quelle: Veranstalter

Veröffentlicht am Fr, 22. Januar 2021 um 08:17 Uhr

  • Königschaffhauser Straße 21
  • 79346 Endingen
  • Tel.: 07642 921464
  • Webseite

Finden Sie ähnliche Orte zu Kunst Kö 21 (alte Tabakfabrik) in Endingen




Weitere Lokalitäten in der Umgebung

Badens beste Erlebnisse