Klassik

Digita

Ensemble Batida. Hécatombe. Fokus Romandie

Wann
Do, 26. November 2020, 20:00 Uhr
Wo
Basel
Gare du Nord

UPDATE:
Aufgrund stetig steigender Infektionszahlen haben Bund und Länder beschlossen, dass ab dem 02. November 2020 bis voraussichtlich Ende November alle Theater, Konzerthäuser, Museen, Messen und Freizeitparks schließen müssen. Veranstaltungen, die für diesen Zeitraum geplant waren, müssen abgesagt werden.Auch in der Schweiz und im Elsass gelten Einschränkungen. Wir empfehlen, sich direkt beim Veranstalter zu informieren, ob die Veranstaltung stattfindet oder nicht.

Ticket im Vorverkauf beziehen, um den Andrang an der Abendkasse zu vermeiden:
www.garedunord.ch
onach der Platzierung im Saal auf Ihren Sitzplätzen und im Saal zu bleibenokeine Getränke mit in denSaal zu nehmen

Auf der Bühne ist eine Art 3D-Comic in Form eines Würfels, ein grafischer Klangraum, gebaut von Hécatombe, dem Ensemble Batida, Giuseppe Greco und David Poissonier, zu sehen, in welchem sich die Musiker befinden. Wie eine kleine Insel mit nur 2.5 Metern Seitenlänge beherbergt der Würfel die Musiker und ihre Steuerungen (Touch-Synthesizer, Sampler, Tire-pads, 3D Sensoren) sowie ein Klangdiffusionssystem und vereint gleichzeitig verschiedenste Eigenschaften: er ist ein Konzertsaal, welcher von mehreren Seiten aus beobachtet werden kann, eine Handchoreografie, eine Videoinstallation und ein digitaler dreidimensionaler Comic.
Quelle: Veranstalter

Veröffentlicht am Do, 08. Oktober 2020 um 16:45 Uhr

  • Schwarzwaldallee 200
  • 4058 Basel (Schweiz)
  • Tel.: 004161 6831313
  • Webseite

Finden Sie ähnliche Orte zu Gare du Nord in Basel (Schweiz)


Weitere Lokalitäten in der Umgebung

Badens beste Erlebnisse