Einmal der Nabel der Welt

BADEN-WÜRTTEMBERG-TAG: Drei Tage mit Funk und Fernsehen sowie dem Markt der Möglichkeiten.

Der Baden-Württemberg-Tag, eine der zentralen Veranstaltungen der Heimattage, dauert genau genommen drei Tage. Von Freitag, 14. Mai, bis Sonntag, 16. Mai, stehen dabei Müllheim und die anderen Teilnehmergemeinden im Fokus von Funk und Fernsehen. SWR 4-Radio und SWR-Fernsehen senden live aus dem Herzen des Markgräflerlands. Beim Markt der Möglichkeiten präsentiert sich eine bunte Mischung aus Wirtschaft, Kultur, Tourismus und Ehrenamt – aus der Region und von weiter her.

Auch hier ein Novum. Das Fernsehen sendet erstmals bei den Heimattagen Baden-Württemberg das neue Format "SWR auf Tour" – am Freitagabend vom Markgräfler Platz in Müllheim. Im Programm wechseln sich Gesprächspartner der Region mit viel Musik und Unterhaltung ab. Sie stellen die Besonderheiten des Markgräflerlands dar.

"Wunder gibt es immer wieder", kündigt der Rundfunk die "größte SWR 4-Schlagerparty an, die das Land je gesehen hat". Die Schlagerparty macht den Markgräfler Platz sozusagen zum Nabel der Welt. Denn das Bühnenprogramm wird im Internet übertragen und ist somit weltweit zu empfangen. Satellitenpartys in ganz Baden-Württemberg sind live nach Müllheim zugeschaltet. Nach dem Auftakt am Freitag mit der Vorstellung der vier Bands Papis Pumpels, Wirtschaftswunder, The Barons und The Cash, die Musik der 50er bis 70er-Jahre spielen, geht am Samstagnachmittag bis in den Abend die Post ab. Sonja Schrecklein und Hansy Vogt moderieren am Freitag, Stefanie Czaja und Michael Branik am Samstag. Das SWR-Fernsehen zeigt außerdem ein halbstündiges Extra.

Auch ein bisschen Tradition muss sein: Daher wird am frühen Samstagnachmittag im Markgräfler Museum die Ausstellung "Historische Fotografien aus Müllheim" – zusammengestellt aus Beständen privater Sammlungen – im Beisein von Regierungspräsident Julian Würtenberger eröffnet. Im Hof des Markgräfler Museums treten danach historische Bürgerwehren an und machen Musik.

Mit Stars des deutschen Schlagers geht es am Sonntag wieder auf dem Markgräfler Platz zu, während sich in der Müllheimer Innenstadt der Markt der Möglichkeiten abspielt. Bei dieser Leistungsschau präsentieren sich Kommunen, Firmen, Verbände und Institutionen aus Baden-Württemberg, vor allem natürlich auch aus dem Markgräflerland. Dieses präsentiert sich den Besuchern als Tourismusregion und Wirtschaftsstandort mit allen Spezialitäten und Besonderheiten – eben als Heimat der Sinne. Am Sonntag ist dann auch Ministerpräsident Stefan Mappus mit von der Partie. Von der Musikbühne herab begrüßen er und die Bürgermeister der Heimattagegemeinden die sicherlich vielen Besucher. Das Musikprogramm am Sonntagnachmittag bestreiten Axel Becker, Fantasy, Francine Jordi, Reiner Kirsten, Christian Lais, Janis Nikos mit der SWR 4-Band, Nik P. und die Seer. Es moderieren Stefanie Czaja und Michael Branik.

von bex
am Do, 22. April 2010

Badens beste Erlebnisse