Kunst

Eröffnung: Shaping the Invisible World

Digitale Kartografie als Werkzeug des Wissens

Wann
Mi, 20. Januar 2021, 19:00 Uhr
Wo
Münchenstein
Haus der elektronischen Künste Basel

UPDATE:
Aufgrund stetig steigender Infektionszahlen haben Bund und Länder beschlossen, dass ab dem 02. November 2020 bis voraussichtlich Ende November alle Theater, Konzerthäuser, Museen, Messen und Freizeitparks schließen müssen. Veranstaltungen, die für diesen Zeitraum geplant waren, müssen abgesagt werden.Auch in der Schweiz und im Elsass gelten Einschränkungen. Wir empfehlen, sich direkt beim Veranstalter zu informieren, ob die Veranstaltung stattfindet oder nicht.

Ausstellung "Shaping the Invisible World"
21. Januar 2021 bis 14. März 2021
Mi-So 12 bis 18 Uhr
Öffnungszeiten während der Art Basel:
Mo-So 10 bis 20 Uhr

Die Ausstellung untersucht anhand von Kartografie die Reprasentationsformen der Karte als Werkzeuge zwischen Wissen und Technologie. Die ausgewählten Kunstler*innen verhandeln in ihren Werken die Bedeutung der Karte als Massstab einer digitalen, technologischen und globalen Gesellschaft. Mit den technologischen Mitteln unserer Zeit zeigen sie Bilder und Territorien unseres Planeten, die neue Moglichkeiten fur die Kommunikation und Navigation eroffnen.

Die im Spannungsfeld zwischen subversiver Kartografie und digitalem Mapping verortete Ausstellung beleuchtet die Faszination fur Karten hinsichtlich der Demokratisierung von Wissen und Aneignung. Indem die Kunstler*innen verborgene Realitaten, wenig sichtbare Entwicklungen und mogliche neue soziale Beziehungen innerhalb eines Territoriums aufdecken, ebnen sie den Weg, unsichtbare Welten zu gestalten.

Kunstler*innen: Studio Above&Below, Tega Brain & Julian Oliver & Bengt Sjolen, James Bridle, Persijn Broersen & Margit Lukacs, fabric | ch, Fei Jun, Total Refusal (Robin Klengel & Leonhard Mullner), Trevor Paglen, Esther Polak & Ivar Van Bekkum, Quadrature, Jakob Kudsk Steensen, Boris Magrini ist seit 2017 als Kurator am HeK (Haus der elektronischen Kunste Basel) tatig und ist zusammen mit Christine Schranz Co-Kurator der Ausstellung Shaping the Invisible World - Digitale Kartografie als Werkzeug des Wissens. Christine Schranz ist Co-Leiterin a.i. am Institut Integrative Gestaltung | Masterstudio Design der Hochschule fur Gestaltung und Kunst FHNW in Basel
Quelle: Veranstalter

Veröffentlicht am Mo, 09. November 2020 um 16:07 Uhr


Weitere Lokalitäten in der Umgebung

Badens beste Erlebnisse