Bühne

Fräulein Julie in Kehl

Wann
Do, 12. November 2020, 20:00 Uhr
Wo
Kehl
Stadthalle
Vorverkauf
Ticket kaufen
Vorverkauf auch unter
Tel.: 0761 - 496 88 88 oder bei den
BZ-Geschäftsstellen
Veranstalter
Stadt Kehl - Kulturbüro

UPDATE:
Wegen der Corona-Pandemie ist der Zugang zu vielen Veranstaltungen beschränkt, andere finden nur online statt. Eine Verordnung des Landes Baden-Württemberg erlaubt seit dem 1. Juni 2020 wieder Veranstaltungen mit festen Sitzplätzen, sofern Veranstalter ein Hygienekonzept erarbeitet haben. Kultureinrichtungen wie Theater und Konzerthäuser sowie Kinos, welche diese Anforderungen erfüllen, können seither wieder öffnen. Seit dem 1. August dürfen wieder bis zu 500 Menschen an einer Veranstaltung oder an Messen teilnehmen. Ab. 1. September sind Messen mit mehr als 500 Teilnehmern wieder erlaubt. Großveranstaltungen mit mehr als 500 Menschen bleiben jedoch bis Ende Oktober verboten. Auch in der Schweiz und im Elsass gelten Einschränkungen. Wir empfehlen Ihnen, sich direkt beim Veranstalter darüber zu informieren, ob die Veranstaltung stattfindet oder nicht.

Naturalistisches Trauerspiel von August Strindberg
EURO-STUDIO Landgraf
Renaissance Theater Berlin
Mit Judith Rosmair und Dominique Horwitz

Julie, Tochter eines Grafen und Gutshofbesitzers, lässt sich in der erregenden Atmosphäre einer Mittsommernacht mit dem Diener Jean ein. Am nächsten Morgen ist der Reiz verflogen: Reue, Verzweiflung, Selbstmord des adligen Fräuleins sind die Folgen. Wie diese Begegnung jedoch von Strindberg sensibel, realistisch, spannend und überraschend in der Charakterzeichnung erzählt wird, macht verständlich, warum dieser Einakter zum berühmtesten und meistgespielten Drama des Dichters wurde. Hier Julie: unbefriedigt, unbeherrscht, (...), auf der Suche nach etwas Sinnvollerem als der standesgemäßen Heirat. Da Jean: der Untergebene, Fremde, Erregende. Julie provoziert Jean, er reagiert mit romantisch-ritterlichen, verträumt-poetischen Gesten und Worten, warnt Julie jedoch vor sich: Er tauge nicht als Spielzeug. Nach der gemeinsamen Nacht haben sich die Machtverhältnisse
verschoben. Jean zeigt seine brutale Seite, beschimpft Julie als ,,Domestikendirne», bietet ihr aber die gemeinsame Flucht an, wenn sie genug Geld zu beschaffen kann. (...) Als der Graf zurückkehrt, wird Jean sofort wieder zum devoten Diener. Julie sieht keinen Ausweg mehr.

Judith Rosmair hat auf praktisch allen namhaften deutschsprachigen Bühnen mit bekannten Regisseuren wie Leander Hauptmann, Frank Castorf und Dieter Wedel zusammengearbeitet. Außerdem ist sie regelmäßig in Fernsehen und Kino zu sehen. Dominique Horwitz fühlt sich trotz seiner zahlreichen Film- und Fernsehproduktionen vor allem im Theater zu Hause: Als Schauspieler, Rezitator und Chansonnier.

VORVERKAUF:
Aufgrund der Abstandsregeln steht lediglich eine begrenzte Anzahl an Tickets zur Verfügung.
Reservierungswünsche können per E-Mail an kulturbuero@stadt-kehl.de oder über die Bestellkarte am Ende des aktuellen Abo-Magazins mitgeteilt werden.
Die Anfragen werden ab Ende September der Reihe nach abgearbeitet.
Quelle: Veranstalter

Veröffentlicht am Mi, 23. September 2020 um 12:49 Uhr

  • Großherzog-Friedrich-Str. 19
  • 77694 Kehl
  • Tel.: 07851 993820

Weitere Lokalitäten in der Umgebung

Badens beste Erlebnisse