Patchwork und Quilten

Freiburger Quiltclub feiert Jubiläum

CARL-SCHURZ-HAUS Der Freiburger Quiltclub feiert in diesem Jahr sein 30-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass findet bis zum Freitag, 27. Oktober, im Carl-Schurz-Haus eine Jubiläumsausstellung statt. Die Ausstellung zeigt detailverliebte Exponate zur Kunst des Quiltens. Jede Quilterin des Vereins hat je drei Motive beigesteuert: ein Traditionelles, ein Modernes und ein Jubiläumsmotiv. Quilten ist eine Methode des Nähhandwerks um Steppdecken zu gestalten. Dabei werden verschiedene Lagen mit möglichst vielen Stichen zusammengenäht. Beim Kunsthandwerk unterscheidet man zwischen dem Quilten mit Flicken, dem Patchworken, und dem Applikationsquilten, bei dem Motive aus Stoffstücken aufgenäht werken. Der Quilt-Club trifft sich jeden letzten Freitag im Monat von 19 bis 21 Uhr (Schulferien ausgenommen) im Konferenzraum des Carl-Schurz-Hauses, Eisenbahnstraße 62. Die Ausstellung ist montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr und samstags von 11 bis 15 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

von bz
am Do, 12. Oktober 2017


Badens beste Erlebnisse