Fridolinsmünster

  • Münsterplatz 8
  • 79713 Bad Säckingen
  • Tel.: 07761 7340

Im 6. Jahrhundert baute der irische Wandermönch Fridolin auf einer Insel im Rhein bei Säckingen das erste Kloster im süddeutschen Raum. Von da an breitete sich das Christentum im heutigen Baden aus. Das mehrmals abgebrannte und wieder aufgebaute Kloster mit angeschlossenem Stift enthält heute noch Bestandteile der verschiedenen Epochen des Mittelalters und der Neuzeit und bietet einen interessanten Einblick in die Baugeschichte eines fast 1500 Jahre alten Gebäudes.

Im Münster, das im barocken Stil umgestaltet wurde, ist der Namenspatron omnipräsent: Das Deckengemälde von Franz Joseph Spiegler zeigt das Leben des Wandermönchs, in einem Reliquienschreien sind die Gebeine des in Säckingen verstorbenen Fridolins zu sehen. Auch außerhalb des Münsters ist Fridolin in der Kleinstadt Säckingen präsent: Er ist der Stadtpatron und einmal im Jahr findet die Fridolinsprozession durch die Innenstadt statt, begleitet von farbenprächtigen Trachtengruppen und Musikkapellen.

Finden Sie ähnliche Orte zu Fridolinsmünster in Bad Säckingen

Zum Routenplaner

Fridolinsmünster: Alle Termine


Weitere Lokalitäten in der Umgebung


Badens beste Erlebnisse