Galerie Artkelch

Die Galerie Artkelch ist spezialisiert auf Gemälde aus dem gehobenen Segment der zeitgenössischen Aboriginal Art, vorwiegend aus den Wüstenregionen im Zentrum Australiens. 2014 wurde das Galerieprogramm um aktuelle Tapa-Kunst aus Papua Neuguinea erweitert. Die Galerie bezieht seine Werke ausschließlich aus Künstlerkooperativen, die den Künstlern selbst gehören, sogenannte community-based Art Centres. Ein klares Statement für Provenienz, Authentizität und Fair Trade von Aboriginal Art.
Edutainment liegt der Deutsch-Australierin Robyn Kelch besonders am Herzen. Ein Besuch bei der Galerie Artkelch soll die Sinne anregen, Freude machen und dabei den Horizont erweitern. Denn die Kunst mit der weltweit längsten Tradition ist nicht nur sammelwürdig, sondern fasziniert auch durch ihre spirituelle, politische und soziokulturelle Dimension.

Finden Sie ähnliche Orte zu Galerie Artkelch in Freiburg

Zum Routenplaner

Galerie Artkelch: Alle Termine

  • Vom 15. September bis 11. Oktober 2017 zeigt die Galerie ARTKELCH in Freiburg die Ausstellung Standpunkte! Neue Werke von Tjala Arts Vernissage: Freitag, 15. September von 18:00 bis 22:00 Uhr im Rahmen der Nocturne von Kunst in Freiburg mit Einführungsvortrag durch die Kuratorin um 18:30 Uhr Das Kunstzentrum Tjala Arts wurde zwar erst Anfang dieses Jahrtausends in den Western APY Lands in Südaustralien gegründet, zählt aber mittlerweile zu einem der erfolgreichsten des ganzen Kontinents. Kein anderes Kunstzentrum vertritt so deutlich den Standpunkt, dass wahre Kunst nur auf angestammtem Land entstehen kann. Kein anderes Kunstzentrum vertritt so deutlich den Standpunkt, dass Art Centres von Anangu (indigene Australier) geführt werden müssen, wenn ihre Kultur stark bleiben soll. Und kein anderes Kunstzentrum verweist Weiße so klar in ihre Schranken, wenn es darum geht, wie viel und was von der Tjukurrpa auf der Leinwand preisgegeben werden darf. Trotzdem - oder vielleicht gerade deshalb - entstehen bei Tjala Arts stets neue Werke voller künstlerischer Integrität, die den Betrachter unmittelbar gefangen nehmen. Die Ausstellung ist bis zum 11. Oktober mittwochs bis freitags von 11:00 - 18:00 Uhr und samstags von 10:00 - 14:00 Uhr sowie jederzeit nach Vereinbarung geöffnet. ARTKELCH, Günterstalstraße 57, 79102 Freiburg Fon: 0761 - 704 3271, Fax: 0761 - 704 3272 ARTKELCH ist spezialisiert auf die zeitgenössische Kunst der australischen Ureinwohner. Das ist nicht nur die Kunst mit der weltweit längsten Tradition, sondern auch eine der spannendsten modernen Kunstbewegungen der letzten 40 Jahre, deren Sammlerwert auch hierzulande kein Geheimnis mehr ist. Weitere Informationen unter www.artkelch.de.

    Freiburg | Galerie Artkelch

    Fr 15.09.17
    18 - 22 Uhr
    Standpunkte! Neue Werke von Tjala Arts
  • Vom 15. September bis 11. Oktober 2017 zeigt die Galerie ARTKELCH in Freiburg die Ausstellung Standpunkte! Neue Werke von Tjala Arts Vernissage: Freitag, 15. September von 18:00 bis 22:00 Uhr im Rahmen der Nocturne von Kunst in Freiburg mit Einführungsvortrag durch die Kuratorin um 18:30 Uhr Das Kunstzentrum Tjala Arts wurde zwar erst Anfang dieses Jahrtausends in den Western APY Lands in Südaustralien gegründet, zählt aber mittlerweile zu einem der erfolgreichsten des ganzen Kontinents. Kein anderes Kunstzentrum vertritt so deutlich den Standpunkt, dass wahre Kunst nur auf angestammtem Land entstehen kann. Kein anderes Kunstzentrum vertritt so deutlich den Standpunkt, dass Art Centres von Anangu (indigene Australier) geführt werden müssen, wenn ihre Kultur stark bleiben soll. Und kein anderes Kunstzentrum verweist Weiße so klar in ihre Schranken, wenn es darum geht, wie viel und was von der Tjukurrpa auf der Leinwand preisgegeben werden darf. Trotzdem - oder vielleicht gerade deshalb - entstehen bei Tjala Arts stets neue Werke voller künstlerischer Integrität, die den Betrachter unmittelbar gefangen nehmen. Die Ausstellung ist bis zum 11. Oktober mittwochs bis freitags von 11:00 - 18:00 Uhr und samstags von 10:00 - 14:00 Uhr sowie jederzeit nach Vereinbarung geöffnet. ARTKELCH, Günterstalstraße 57, 79102 Freiburg Fon: 0761 - 704 3271, Fax: 0761 - 704 3272 ARTKELCH ist spezialisiert auf die zeitgenössische Kunst der australischen Ureinwohner. Das ist nicht nur die Kunst mit der weltweit längsten Tradition, sondern auch eine der spannendsten modernen Kunstbewegungen der letzten 40 Jahre, deren Sammlerwert auch hierzulande kein Geheimnis mehr ist. Weitere Informationen unter www.artkelch.de.

    Freiburg | Galerie Artkelch

    Sa 16.09.17
    10 - 14 Uhr
    Standpunkte! Neue Werke von Tjala Arts
  • Vom 15. September bis 11. Oktober 2017 zeigt die Galerie ARTKELCH in Freiburg die Ausstellung Standpunkte! Neue Werke von Tjala Arts Vernissage: Freitag, 15. September von 18:00 bis 22:00 Uhr im Rahmen der Nocturne von Kunst in Freiburg mit Einführungsvortrag durch die Kuratorin um 18:30 Uhr Das Kunstzentrum Tjala Arts wurde zwar erst Anfang dieses Jahrtausends in den Western APY Lands in Südaustralien gegründet, zählt aber mittlerweile zu einem der erfolgreichsten des ganzen Kontinents. Kein anderes Kunstzentrum vertritt so deutlich den Standpunkt, dass wahre Kunst nur auf angestammtem Land entstehen kann. Kein anderes Kunstzentrum vertritt so deutlich den Standpunkt, dass Art Centres von Anangu (indigene Australier) geführt werden müssen, wenn ihre Kultur stark bleiben soll. Und kein anderes Kunstzentrum verweist Weiße so klar in ihre Schranken, wenn es darum geht, wie viel und was von der Tjukurrpa auf der Leinwand preisgegeben werden darf. Trotzdem - oder vielleicht gerade deshalb - entstehen bei Tjala Arts stets neue Werke voller künstlerischer Integrität, die den Betrachter unmittelbar gefangen nehmen. Die Ausstellung ist bis zum 11. Oktober mittwochs bis freitags von 11:00 - 18:00 Uhr und samstags von 10:00 - 14:00 Uhr sowie jederzeit nach Vereinbarung geöffnet. ARTKELCH, Günterstalstraße 57, 79102 Freiburg Fon: 0761 - 704 3271, Fax: 0761 - 704 3272 ARTKELCH ist spezialisiert auf die zeitgenössische Kunst der australischen Ureinwohner. Das ist nicht nur die Kunst mit der weltweit längsten Tradition, sondern auch eine der spannendsten modernen Kunstbewegungen der letzten 40 Jahre, deren Sammlerwert auch hierzulande kein Geheimnis mehr ist. Weitere Informationen unter www.artkelch.de.

    Freiburg | Galerie Artkelch

    Mi 20.09.17
    11 - 18 Uhr
    Standpunkte! Neue Werke von Tjala Arts
  • Vom 15. September bis 11. Oktober 2017 zeigt die Galerie ARTKELCH in Freiburg die Ausstellung Standpunkte! Neue Werke von Tjala Arts Vernissage: Freitag, 15. September von 18:00 bis 22:00 Uhr im Rahmen der Nocturne von Kunst in Freiburg mit Einführungsvortrag durch die Kuratorin um 18:30 Uhr Das Kunstzentrum Tjala Arts wurde zwar erst Anfang dieses Jahrtausends in den Western APY Lands in Südaustralien gegründet, zählt aber mittlerweile zu einem der erfolgreichsten des ganzen Kontinents. Kein anderes Kunstzentrum vertritt so deutlich den Standpunkt, dass wahre Kunst nur auf angestammtem Land entstehen kann. Kein anderes Kunstzentrum vertritt so deutlich den Standpunkt, dass Art Centres von Anangu (indigene Australier) geführt werden müssen, wenn ihre Kultur stark bleiben soll. Und kein anderes Kunstzentrum verweist Weiße so klar in ihre Schranken, wenn es darum geht, wie viel und was von der Tjukurrpa auf der Leinwand preisgegeben werden darf. Trotzdem - oder vielleicht gerade deshalb - entstehen bei Tjala Arts stets neue Werke voller künstlerischer Integrität, die den Betrachter unmittelbar gefangen nehmen. Die Ausstellung ist bis zum 11. Oktober mittwochs bis freitags von 11:00 - 18:00 Uhr und samstags von 10:00 - 14:00 Uhr sowie jederzeit nach Vereinbarung geöffnet. ARTKELCH, Günterstalstraße 57, 79102 Freiburg Fon: 0761 - 704 3271, Fax: 0761 - 704 3272 ARTKELCH ist spezialisiert auf die zeitgenössische Kunst der australischen Ureinwohner. Das ist nicht nur die Kunst mit der weltweit längsten Tradition, sondern auch eine der spannendsten modernen Kunstbewegungen der letzten 40 Jahre, deren Sammlerwert auch hierzulande kein Geheimnis mehr ist. Weitere Informationen unter www.artkelch.de.

    Freiburg | Galerie Artkelch

    Do 21.09.17
    11 - 18 Uhr
    Standpunkte! Neue Werke von Tjala Arts
  • Vom 15. September bis 11. Oktober 2017 zeigt die Galerie ARTKELCH in Freiburg die Ausstellung Standpunkte! Neue Werke von Tjala Arts Vernissage: Freitag, 15. September von 18:00 bis 22:00 Uhr im Rahmen der Nocturne von Kunst in Freiburg mit Einführungsvortrag durch die Kuratorin um 18:30 Uhr Das Kunstzentrum Tjala Arts wurde zwar erst Anfang dieses Jahrtausends in den Western APY Lands in Südaustralien gegründet, zählt aber mittlerweile zu einem der erfolgreichsten des ganzen Kontinents. Kein anderes Kunstzentrum vertritt so deutlich den Standpunkt, dass wahre Kunst nur auf angestammtem Land entstehen kann. Kein anderes Kunstzentrum vertritt so deutlich den Standpunkt, dass Art Centres von Anangu (indigene Australier) geführt werden müssen, wenn ihre Kultur stark bleiben soll. Und kein anderes Kunstzentrum verweist Weiße so klar in ihre Schranken, wenn es darum geht, wie viel und was von der Tjukurrpa auf der Leinwand preisgegeben werden darf. Trotzdem - oder vielleicht gerade deshalb - entstehen bei Tjala Arts stets neue Werke voller künstlerischer Integrität, die den Betrachter unmittelbar gefangen nehmen. Die Ausstellung ist bis zum 11. Oktober mittwochs bis freitags von 11:00 - 18:00 Uhr und samstags von 10:00 - 14:00 Uhr sowie jederzeit nach Vereinbarung geöffnet. ARTKELCH, Günterstalstraße 57, 79102 Freiburg Fon: 0761 - 704 3271, Fax: 0761 - 704 3272 ARTKELCH ist spezialisiert auf die zeitgenössische Kunst der australischen Ureinwohner. Das ist nicht nur die Kunst mit der weltweit längsten Tradition, sondern auch eine der spannendsten modernen Kunstbewegungen der letzten 40 Jahre, deren Sammlerwert auch hierzulande kein Geheimnis mehr ist. Weitere Informationen unter www.artkelch.de.

    Freiburg | Galerie Artkelch

    Fr 22.09.17
    11 - 18 Uhr
    Standpunkte! Neue Werke von Tjala Arts

Weitere Lokalitäten in der Umgebung


Badens beste Erlebnisse