Galerien

Ob Gemälde oder Zeichnungen, Skulpturen oder Objektkunst, Foto- oder Videoarbeiten: Galerien laden zum Entdecken und Staunen ein. Sie sind Orte des Austauschs zwischen Künstlern, Kunstliebhabern und Neugierigen – und vielleicht die heimlichen Stars einer lebendigen Kulturlandschaft.


Alle Termine

  • Fotografien von Wolfgang Straube Die Ausstellung »Sichtweisen« des Fotografen Wolfgang Straube ist vom 9. März bis 10. Juni im Arkana-Forum zu sehen. Sie zeigt eine große Vielfalt von Motiven kombiniert mit verschiedenen fotografischen Techniken. Der Schwerpunkt der Ausstellung sind Bilder mit Stadtmotiven und Stillleben. Zur Umsetzung seiner Bildideen benutzt der Fotograf unterschiedliche Techniken. Diese entstehen teils in der eigenen Dunkelkammer, wie LIth-Verarbeitung, Tonungen und Solarisationen oder direkt bei der Aufnahme, wie Spiegelungen, Doppelbelichtungen oder Aufnahmen mit einer Lochbildkamera. Bei den Stillleben werden kreative Polaroid-Techniken eingesetzt, um den Charakter der Bilder zu verändern. Die Vernissage mit einer Einführung durch die Kunsthistorikerin Caroline Yi findet am Freitag, 9. März, um 18 Uhr im Arkana Forum statt - musikalisch begleitet wird die Ausstellungseröffnung durch Ralf Tonding am Saxophon. Zu sehen ist die Ausstellung jeweils montags bis freitags, 9 bis 17 Uhr, an Sonntagen von 10 bis 14 Uhr im Arkana Forum und im Kulinarium Emmendingen. An Sonntagen sind die Öffnungszeiten im Restaurant Kulinarium unter 07641/9620779 zu erfragen.

    Emmendingen | Arkana Forum für Kultur und Kommunikation

    Di 22.05.18
    9 - 17 Uhr
    Sichtweisen
  • Malerei, Skulptur, Grafik Ausstellung vom 03.02.18 bis 27.05.18

    Riegel | Kunsthalle Messmer

    Di 22.05.18
    10 - 17 Uhr
    Otmar Alt - Lebenswege
  • Die Künstlerin Dorothee Lang zeigt Skulpturen für den Garten

    Endingen | Galerie 3malART

    Di 22.05.18
    11 - 17 Uhr
    Gartenkunst in Ton
  • Fotografien von Wolfgang Straube Die Ausstellung »Sichtweisen« des Fotografen Wolfgang Straube ist vom 9. März bis 10. Juni im Arkana-Forum zu sehen. Sie zeigt eine große Vielfalt von Motiven kombiniert mit verschiedenen fotografischen Techniken. Der Schwerpunkt der Ausstellung sind Bilder mit Stadtmotiven und Stillleben. Zur Umsetzung seiner Bildideen benutzt der Fotograf unterschiedliche Techniken. Diese entstehen teils in der eigenen Dunkelkammer, wie LIth-Verarbeitung, Tonungen und Solarisationen oder direkt bei der Aufnahme, wie Spiegelungen, Doppelbelichtungen oder Aufnahmen mit einer Lochbildkamera. Bei den Stillleben werden kreative Polaroid-Techniken eingesetzt, um den Charakter der Bilder zu verändern. Die Vernissage mit einer Einführung durch die Kunsthistorikerin Caroline Yi findet am Freitag, 9. März, um 18 Uhr im Arkana Forum statt - musikalisch begleitet wird die Ausstellungseröffnung durch Ralf Tonding am Saxophon. Zu sehen ist die Ausstellung jeweils montags bis freitags, 9 bis 17 Uhr, an Sonntagen von 10 bis 14 Uhr im Arkana Forum und im Kulinarium Emmendingen. An Sonntagen sind die Öffnungszeiten im Restaurant Kulinarium unter 07641/9620779 zu erfragen.

    Emmendingen | Arkana Forum für Kultur und Kommunikation

    Mi 23.05.18
    9 - 17 Uhr
    Sichtweisen
  • Malerei, Skulptur, Grafik Ausstellung vom 03.02.18 bis 27.05.18

    Riegel | Kunsthalle Messmer

    Mi 23.05.18
    10 - 17 Uhr
    Otmar Alt - Lebenswege
  • Die Künstlerin Dorothee Lang zeigt Skulpturen für den Garten

    Endingen | Galerie 3malART

    Mi 23.05.18
    11 - 17 Uhr
    Gartenkunst in Ton
  • Photographien der Sammlung Hirsmüller

    Emmendingen | Galerie Fotomuseum Hirsmüller (Markgrafenschloss)

    Mi 23.05.18
    14 - 17 Uhr
    261 Jahre Karl-Friedrich-Straße
  • Fotografien von Wolfgang Straube Die Ausstellung »Sichtweisen« des Fotografen Wolfgang Straube ist vom 9. März bis 10. Juni im Arkana-Forum zu sehen. Sie zeigt eine große Vielfalt von Motiven kombiniert mit verschiedenen fotografischen Techniken. Der Schwerpunkt der Ausstellung sind Bilder mit Stadtmotiven und Stillleben. Zur Umsetzung seiner Bildideen benutzt der Fotograf unterschiedliche Techniken. Diese entstehen teils in der eigenen Dunkelkammer, wie LIth-Verarbeitung, Tonungen und Solarisationen oder direkt bei der Aufnahme, wie Spiegelungen, Doppelbelichtungen oder Aufnahmen mit einer Lochbildkamera. Bei den Stillleben werden kreative Polaroid-Techniken eingesetzt, um den Charakter der Bilder zu verändern. Die Vernissage mit einer Einführung durch die Kunsthistorikerin Caroline Yi findet am Freitag, 9. März, um 18 Uhr im Arkana Forum statt - musikalisch begleitet wird die Ausstellungseröffnung durch Ralf Tonding am Saxophon. Zu sehen ist die Ausstellung jeweils montags bis freitags, 9 bis 17 Uhr, an Sonntagen von 10 bis 14 Uhr im Arkana Forum und im Kulinarium Emmendingen. An Sonntagen sind die Öffnungszeiten im Restaurant Kulinarium unter 07641/9620779 zu erfragen.

    Emmendingen | Arkana Forum für Kultur und Kommunikation

    Do 24.05.18
    9 - 17 Uhr
    Sichtweisen
  • Malerei, Skulptur, Grafik Ausstellung vom 03.02.18 bis 27.05.18

    Riegel | Kunsthalle Messmer

    Do 24.05.18
    10 - 17 Uhr
    Otmar Alt - Lebenswege
  • Der Künstler Gela Samsonidse zeigt bisher noch nie ausgestellte, sehr ausdrucksstarke Portraits Ausstellungseröffnungen: »Visages - Gesichter« mit Gela Samsonidse am 15.04.2018 um 15 Uhr in der Galerie Thomas Menzel in Kenzingen und mit »Face to Face - Ansehen« in Neuf Brisach am 21.04.2018 um 18 Uhr Der Galerist Thomas Menzel möchte Kunstinteressierten einen intensiven Eindruck in das umfangreiche Schaffen des Künstlers Gela Samsonidse bieten. Hierfür präsentiert er die Ausstellungen »Visages - Gesichter« und »Face to Face - Ansehen« an zwei Orten, in Kenzingen und Neuf Brisach (Frankreich). An beiden Orten sind Arbeiten aus dem letzten Jahrzehnt sowie auch aktuelle Werke von 2018 zu sehen. In der Galerie in Kenzingen werden - bisher noch nie ausgestellte - sehr ausdrucksstarke Potraits und in Neuf Brisach, zum Teil ebenso noch nicht ausgestellte, Malereien aus seiner Serie »face-to-face« und andere Arbeiten gezeigt. Die Ausstellung »Visages - Gesichter« mit dem seit 1994 in Merzhausen bei Freiburg lebenden Maler und Zeichner Gela Samsonidse ist vom 15. April bis zum 02. Juni 2018 in der Galerie Thomas Menzel, Mühlestr. 25a in Kenzingen zu sehen. Die Vernissage findet am Sonntag, den 15. April um 15 Uhr statt. Der Künstler ist anwesend und freut sich auf Gespräche mit den Besuchern. Die Ausstellung »Face to Face - Ansehen« in Neuf-Brisach ist vom 21. April bis zum 20. Mai in La tour des beaux arts, Neuf Brisach zu sehen. Die Vernissage findet am Samstag, den 21. April um 18 Uhr statt. Auch hier besteht die Möglichkeit sich mit dem anwesenden Künstler auszutauschen. Gela Samsonidse wurde 1965 in einem 120 km von Tiflis entfernten Dorf in Georgien geboren. Bis 1995 studierte er an der staatlichen Kunstakademie in Tiflis. In seinen Werken vereint der Künstler Abstraktion und Figuration miteinander und hebt die angeblichen Gegensätze von figurativer und abstrakter Malerei auf. Gela Samsonidses Arbeiten »sind die radikale Standortbestimmung eines Malers, der viele Gegensätze zwar nicht aufzuheben, aber auf der Leinwand auszutragen vermag.« (modo Verlag). Mit Ölfarben und einem dynamischen Strich erschafft er mit seinen Werken präsente und emotionsvolle Menschen. In seinen Portraits wie auch von »Angesicht zu Angesicht«, schafft er mit seiner Malerei einen Raum zur Interpretation, in dem der Betrachtende, genau wie die sich Betrachtenden, sein Innerstes spiegeln kann. Seine Malereien und Zeichnungen wurden bei zahlreichen Ausstellungen in Südbaden, Österreich und der Schweiz gezeigt. 2010 erhielt er ein Stipendium der Cité International des Arts in Paris. http://www.galerie-thomas-menzel.de

    Kenzingen | Galerie Thomas Menzel

    Do 24.05.18
    15 - 19 Uhr
    Visages - Gesichter
  • Fotografien von Wolfgang Straube Die Ausstellung »Sichtweisen« des Fotografen Wolfgang Straube ist vom 9. März bis 10. Juni im Arkana-Forum zu sehen. Sie zeigt eine große Vielfalt von Motiven kombiniert mit verschiedenen fotografischen Techniken. Der Schwerpunkt der Ausstellung sind Bilder mit Stadtmotiven und Stillleben. Zur Umsetzung seiner Bildideen benutzt der Fotograf unterschiedliche Techniken. Diese entstehen teils in der eigenen Dunkelkammer, wie LIth-Verarbeitung, Tonungen und Solarisationen oder direkt bei der Aufnahme, wie Spiegelungen, Doppelbelichtungen oder Aufnahmen mit einer Lochbildkamera. Bei den Stillleben werden kreative Polaroid-Techniken eingesetzt, um den Charakter der Bilder zu verändern. Die Vernissage mit einer Einführung durch die Kunsthistorikerin Caroline Yi findet am Freitag, 9. März, um 18 Uhr im Arkana Forum statt - musikalisch begleitet wird die Ausstellungseröffnung durch Ralf Tonding am Saxophon. Zu sehen ist die Ausstellung jeweils montags bis freitags, 9 bis 17 Uhr, an Sonntagen von 10 bis 14 Uhr im Arkana Forum und im Kulinarium Emmendingen. An Sonntagen sind die Öffnungszeiten im Restaurant Kulinarium unter 07641/9620779 zu erfragen.

    Emmendingen | Arkana Forum für Kultur und Kommunikation

    Fr 25.05.18
    9 - 17 Uhr
    Sichtweisen
  • Malerei, Skulptur, Grafik Ausstellung vom 03.02.18 bis 27.05.18

    Riegel | Kunsthalle Messmer

    Fr 25.05.18
    10 - 17 Uhr
    Otmar Alt - Lebenswege
  • Der Künstler Gela Samsonidse zeigt bisher noch nie ausgestellte, sehr ausdrucksstarke Portraits Ausstellungseröffnungen: »Visages - Gesichter« mit Gela Samsonidse am 15.04.2018 um 15 Uhr in der Galerie Thomas Menzel in Kenzingen und mit »Face to Face - Ansehen« in Neuf Brisach am 21.04.2018 um 18 Uhr Der Galerist Thomas Menzel möchte Kunstinteressierten einen intensiven Eindruck in das umfangreiche Schaffen des Künstlers Gela Samsonidse bieten. Hierfür präsentiert er die Ausstellungen »Visages - Gesichter« und »Face to Face - Ansehen« an zwei Orten, in Kenzingen und Neuf Brisach (Frankreich). An beiden Orten sind Arbeiten aus dem letzten Jahrzehnt sowie auch aktuelle Werke von 2018 zu sehen. In der Galerie in Kenzingen werden - bisher noch nie ausgestellte - sehr ausdrucksstarke Potraits und in Neuf Brisach, zum Teil ebenso noch nicht ausgestellte, Malereien aus seiner Serie »face-to-face« und andere Arbeiten gezeigt. Die Ausstellung »Visages - Gesichter« mit dem seit 1994 in Merzhausen bei Freiburg lebenden Maler und Zeichner Gela Samsonidse ist vom 15. April bis zum 02. Juni 2018 in der Galerie Thomas Menzel, Mühlestr. 25a in Kenzingen zu sehen. Die Vernissage findet am Sonntag, den 15. April um 15 Uhr statt. Der Künstler ist anwesend und freut sich auf Gespräche mit den Besuchern. Die Ausstellung »Face to Face - Ansehen« in Neuf-Brisach ist vom 21. April bis zum 20. Mai in La tour des beaux arts, Neuf Brisach zu sehen. Die Vernissage findet am Samstag, den 21. April um 18 Uhr statt. Auch hier besteht die Möglichkeit sich mit dem anwesenden Künstler auszutauschen. Gela Samsonidse wurde 1965 in einem 120 km von Tiflis entfernten Dorf in Georgien geboren. Bis 1995 studierte er an der staatlichen Kunstakademie in Tiflis. In seinen Werken vereint der Künstler Abstraktion und Figuration miteinander und hebt die angeblichen Gegensätze von figurativer und abstrakter Malerei auf. Gela Samsonidses Arbeiten »sind die radikale Standortbestimmung eines Malers, der viele Gegensätze zwar nicht aufzuheben, aber auf der Leinwand auszutragen vermag.« (modo Verlag). Mit Ölfarben und einem dynamischen Strich erschafft er mit seinen Werken präsente und emotionsvolle Menschen. In seinen Portraits wie auch von »Angesicht zu Angesicht«, schafft er mit seiner Malerei einen Raum zur Interpretation, in dem der Betrachtende, genau wie die sich Betrachtenden, sein Innerstes spiegeln kann. Seine Malereien und Zeichnungen wurden bei zahlreichen Ausstellungen in Südbaden, Österreich und der Schweiz gezeigt. 2010 erhielt er ein Stipendium der Cité International des Arts in Paris. http://www.galerie-thomas-menzel.de

    Kenzingen | Galerie Thomas Menzel

    Fr 25.05.18
    15 - 19 Uhr
    Visages - Gesichter
  • Die Künstlerin Dorothee Lang zeigt Skulpturen für den Garten

    Endingen | Galerie 3malART

    Sa 26.05.18
    10 - 14 Uhr
    Gartenkunst in Ton
  • Malerei, Skulptur, Grafik Ausstellung vom 03.02.18 bis 27.05.18

    Riegel | Kunsthalle Messmer

    Sa 26.05.18
    10 - 17 Uhr
    Otmar Alt - Lebenswege
  • Der Künstler Gela Samsonidse zeigt bisher noch nie ausgestellte, sehr ausdrucksstarke Portraits Ausstellungseröffnungen: »Visages - Gesichter« mit Gela Samsonidse am 15.04.2018 um 15 Uhr in der Galerie Thomas Menzel in Kenzingen und mit »Face to Face - Ansehen« in Neuf Brisach am 21.04.2018 um 18 Uhr Der Galerist Thomas Menzel möchte Kunstinteressierten einen intensiven Eindruck in das umfangreiche Schaffen des Künstlers Gela Samsonidse bieten. Hierfür präsentiert er die Ausstellungen »Visages - Gesichter« und »Face to Face - Ansehen« an zwei Orten, in Kenzingen und Neuf Brisach (Frankreich). An beiden Orten sind Arbeiten aus dem letzten Jahrzehnt sowie auch aktuelle Werke von 2018 zu sehen. In der Galerie in Kenzingen werden - bisher noch nie ausgestellte - sehr ausdrucksstarke Potraits und in Neuf Brisach, zum Teil ebenso noch nicht ausgestellte, Malereien aus seiner Serie »face-to-face« und andere Arbeiten gezeigt. Die Ausstellung »Visages - Gesichter« mit dem seit 1994 in Merzhausen bei Freiburg lebenden Maler und Zeichner Gela Samsonidse ist vom 15. April bis zum 02. Juni 2018 in der Galerie Thomas Menzel, Mühlestr. 25a in Kenzingen zu sehen. Die Vernissage findet am Sonntag, den 15. April um 15 Uhr statt. Der Künstler ist anwesend und freut sich auf Gespräche mit den Besuchern. Die Ausstellung »Face to Face - Ansehen« in Neuf-Brisach ist vom 21. April bis zum 20. Mai in La tour des beaux arts, Neuf Brisach zu sehen. Die Vernissage findet am Samstag, den 21. April um 18 Uhr statt. Auch hier besteht die Möglichkeit sich mit dem anwesenden Künstler auszutauschen. Gela Samsonidse wurde 1965 in einem 120 km von Tiflis entfernten Dorf in Georgien geboren. Bis 1995 studierte er an der staatlichen Kunstakademie in Tiflis. In seinen Werken vereint der Künstler Abstraktion und Figuration miteinander und hebt die angeblichen Gegensätze von figurativer und abstrakter Malerei auf. Gela Samsonidses Arbeiten »sind die radikale Standortbestimmung eines Malers, der viele Gegensätze zwar nicht aufzuheben, aber auf der Leinwand auszutragen vermag.« (modo Verlag). Mit Ölfarben und einem dynamischen Strich erschafft er mit seinen Werken präsente und emotionsvolle Menschen. In seinen Portraits wie auch von »Angesicht zu Angesicht«, schafft er mit seiner Malerei einen Raum zur Interpretation, in dem der Betrachtende, genau wie die sich Betrachtenden, sein Innerstes spiegeln kann. Seine Malereien und Zeichnungen wurden bei zahlreichen Ausstellungen in Südbaden, Österreich und der Schweiz gezeigt. 2010 erhielt er ein Stipendium der Cité International des Arts in Paris. http://www.galerie-thomas-menzel.de

    Kenzingen | Galerie Thomas Menzel

    Sa 26.05.18
    14 - 18 Uhr
    Visages - Gesichter
  • Skulpturen und Zeichnungen zum Thema »Mit Hand und Fuß« aus Kunstausstellung - Mit Hand und Fuß von Michael Schwarze Vernissage: 20. Mai 2018, um 11 Uhr Ausstellung: 20. Mai bis 10. Juni 2018 Samstags 15-17 Uhr, Sonntags 11-13 und 15-17 Uhr, sowie nach Vereinbarung Im Rahmen des Bahlinger Kulturwochenendes an Pfingsten gelten für Pfingstsonntag 20.05. und Pfingstmontag 21.05. durchgehende Öffnungszeiten von 11-17 Uhr. Am Pfingstsonntag, 20. Mai, um 11 Uhr eröffnet der Verein "Kunst im Alten Spritzenhaus" eine Ausstellung mit Arbeiten des Bahlinger Künstlers Michael Schwarze. In der Ausstellung "Mit Hand und Fuß" werden Holz- und Bronzeskulpturen gezeigt, sowie Collagen. Michael Schwarze lebt und arbeitet seit fast 30 Jahren in Bahlingen. Geboren ist er in Krefeld, wo er an der Werkkunstschule Architektur studiert hat. Es folgte ein Kunststudium an der Universität der Künste in Berlin. Seit 1964 arbeitet er als freier Künstler. Michael Schwarze hat zahlreiche Auszeichnungen erhalten, unter anderem auch den Villa-Romana-Preis Florenz und den Kritikerpreis des Verbandes der Dt. Kritiker e.V. Berlin, sowie viele 1. Preise bei Wettbewerben gewonnen. Seine Skulpturen sind in vielen deutschen Städten zu sehen, so zum Beispiel in Berlin, Düsseldorf, Dortmund, Darmstadt, Heilbronn. Auch in nächster Nähe kann man seine Werke betrachten, beispielsweise ein Säulenbrunnen in der Fußgängerzone in Emmendingen, zwei große Narrenfiguren in Kenzingen- Nordweil und mehrere Skulpturen in Bahlingen. Hier seien zu nennen: der Rathausbrunnen, die Schneckenhäuser vor der Winzergenossenschaft, der Säulenbrunnen in der Kapellenstraße, die drei Stelen "Mythische Triade" auf dem Wasserreservoirs, sowie die Skulptur "Mich hat auch niemand gefragt" am Fuße des Wasserreservoirs. Die Ausstellung ist samstags von 15-17 Uhr und sonntags von 11-13 und 15-17 Uhr geöffnet. Im Rahmen des Bahlinger Kulturwochenendes an Pfingsten gelten für Pfingstsonntag 20.05. und Pfingstmontag 21.05. durchgehende Öffnungszeiten von 11-17 Uhr. Die Ausstellung ist zu sehen bis einschließlich 10.06.2018. Weitere Informationen zur Ausstellung und zum Verein unter www.kunstverein-bahlingen.de Kunst im Alten Spritzenhaus e.V. Kunstverein Bahlingen am Kaiserstuhl www.kunstverein-bahlingen.de

    Bahlingen | Altes Spritzenhaus

    Sa 26.05.18
    15 - 17 Uhr
    Michael Schwarze
  • Das Leben zwischen den Betonschluchten aufgezeichnet in Stahlnägeln auf Betonplatten - ob Tango, Breakdance, Demo - auch mit Handgreiflichkeiten, oder einfach nur Tanz. Der Künstler lässt seine Figuren tanzen

    Riegel | Galerie und Atelier Dieter Rottler

    Sa 26.05.18
    15 - 18 Uhr
    Dancing in the street
  • Fotografien von Wolfgang Straube Die Ausstellung »Sichtweisen« des Fotografen Wolfgang Straube ist vom 9. März bis 10. Juni im Arkana-Forum zu sehen. Sie zeigt eine große Vielfalt von Motiven kombiniert mit verschiedenen fotografischen Techniken. Der Schwerpunkt der Ausstellung sind Bilder mit Stadtmotiven und Stillleben. Zur Umsetzung seiner Bildideen benutzt der Fotograf unterschiedliche Techniken. Diese entstehen teils in der eigenen Dunkelkammer, wie LIth-Verarbeitung, Tonungen und Solarisationen oder direkt bei der Aufnahme, wie Spiegelungen, Doppelbelichtungen oder Aufnahmen mit einer Lochbildkamera. Bei den Stillleben werden kreative Polaroid-Techniken eingesetzt, um den Charakter der Bilder zu verändern. Die Vernissage mit einer Einführung durch die Kunsthistorikerin Caroline Yi findet am Freitag, 9. März, um 18 Uhr im Arkana Forum statt - musikalisch begleitet wird die Ausstellungseröffnung durch Ralf Tonding am Saxophon. Zu sehen ist die Ausstellung jeweils montags bis freitags, 9 bis 17 Uhr, an Sonntagen von 10 bis 14 Uhr im Arkana Forum und im Kulinarium Emmendingen. An Sonntagen sind die Öffnungszeiten im Restaurant Kulinarium unter 07641/9620779 zu erfragen.

    Emmendingen | Arkana Forum für Kultur und Kommunikation

    So 27.05.18
    10 - 14 Uhr
    Sichtweisen
  • Malerei, Skulptur, Grafik Ausstellung vom 03.02.18 bis 27.05.18

    Riegel | Kunsthalle Messmer

    So 27.05.18
    10 - 17 Uhr
    Otmar Alt - Lebenswege

Badens beste Erlebnisse