Bühne

Gardi Hutter & Co. in Lörrach

GAIA GAUDI

Wann
Di, 16. März 2021, 20:00 Uhr
Wo
Lörrach
Burghof
Vorverkauf
Ticket kaufen
Vorverkauf auch unter
Tel.: 0761 - 496 88 88 oder bei den
BZ-Geschäftsstellen
Veranstalter
Burghof Kultur- und Veranstaltungs GmbH

UPDATE:
Wegen der Corona-Pandemie ist der Zugang zu vielen Veranstaltungen beschränkt, andere finden nur online statt. Eine Verordnung des Landes Baden-Württemberg erlaubt seit dem 1. Juni 2020 wieder Veranstaltungen mit festen Sitzplätzen, sofern Veranstalter ein Hygienekonzept erarbeitet haben. Kultureinrichtungen wie Theater und Konzerthäuser sowie Kinos, welche diese Anforderungen erfüllen, können seither wieder öffnen. Seit dem 1. August dürfen wieder bis zu 500 Menschen an einer Veranstaltung oder an Messen teilnehmen. Ab. 1. September sind Messen mit mehr als 500 Teilnehmern wieder erlaubt. Großveranstaltungen mit mehr als 500 Menschen bleiben jedoch bis Ende Oktober verboten. Auch in der Schweiz und im Elsass gelten Einschränkungen. Wir empfehlen Ihnen, sich direkt beim Veranstalter darüber zu informieren, ob die Veranstaltung stattfindet oder nicht.

Glücklicherweise sterben wir. Es wäre ja sonst viel zu eng auf dieser Erde, auf keiner Parkbank fände sich noch ein freier Sitzplatz und Theaterkarten für heute Abend hätte man schon vor Jahrzehnten reservieren müssen. Der Tod schafft Raum, für die nächsten und weiteren Generationen, und ermöglicht so Verlebendigung. In GAIA GAUDI ist Hanna gleich von Anfang an tot. Das Publikum versteht das sofort, nur Hanna nicht. Von so etwas Unwichtigem lässt sie sich nicht aufhalten. Man sagt, die Seele eines Verstorbenen bleibe noch eine Weile im Raum. Hannas Seele flattert so ungetrübt, dass der Körper sie genervt packt und hin und her schleudert. In dieser Clownerie geht es um Wurzeln und um Flügel. Um Beständigkeit und Erneuerung, und um den großen Strom von Generationen, die das Leben immer weitergeben und sich ab und zu auch auf die Köpfe hauen.

Von und mit Gardi Hutter, Neda Cainero, Juri Cainero, Beatriz Navarro

Mit: Michael Vogel (Regie/Coautor, künstl. Direktor: Familie Flöz); Juri Cainero, Neda Cainero (Musik); Beatriz Navarro (Choreografie); Heleen Klooker (Assistenz); Valentina Rinaldi (Kostüme); Thomas Fri Freydl (Bauten); Mafalda da Camara, Beatrice Hutter (Masken); in Koproduktion mit Theater am Hechtplatz, Zürich, LAC Lugano, Theaterhaus Stuttgart
Quelle: Veranstalter

Veröffentlicht am Fr, 24. Juli 2020 um 12:30 Uhr

  • Herrenstraße 5
  • 79539 Lörrach
  • Tel.: 07621 94089-11
  • Webseite

Finden Sie ähnliche Orte zu Burghof in Lörrach


Weitere Lokalitäten in der Umgebung

Badens beste Erlebnisse