Energie-Buffet 25 (28. Oktober 2010)

Halloween - Spinnweben im Cocktail

Das jüngste Badenova-Energiebüfett stand ganz im Zeichen von Halloween / Neue Pläne für 2011.

LAHR. Den Zuckerspinnweben im Begrüßungscocktail war nur mit blutrotem Wodka beizukommen. Auch der Aperitif beim jüngsten Badenova-Energiebüfett im Bauberatungszentrum am Friedrich-Ebert-Platz stand ganz im Zeichen von Halloween.

Also zauberten die Spitzenköche Andreas Feißt vom Cityhotel Lahr und Stefan Rottler vom Mühlenhof in Oberweier (kurzfristig eingesprungen) neben Zuckerwatte viel optisch Gruseliges in ein herbstlich angeregtes Menü. "Wenn ebbis nit schmeckt, het des so sin min," scherzte Andreas Feißt. Moderator Volker Franck brachte aber von den neun Tischen ein begeistertes Echo der Gäste zu den Köchen zurück. Zum Beispiel auf das "Amuse Bouche", ein Stück Hummer auf Champagnersülzle mit gebratenen, leicht bläulichen Kartoffeln. Blutrot musste da auch einer der Weine sein, die Sommelière Astrid Heß zu jedem Gang ausgesucht hatte. Und die ehemalige badische Weinkönigin Andrea Köninger vertiefte den Genuss mit ihrer Philosophie über die badischen Weine. Edle Tropfen hatte sie an diesem Abend von den Winzern aus Sasbachwalden mitgebracht. Wenn Genuss-Profis kochen und erzählen, darf es beim Rühren der "Sabayon" schon mal heißen: "Unsere Küche ist frisch, regional und badenständig." Ein Versprecher von Andreas Feißt, der die Stimmung des heiteren Abends wiedergab.

"Das Energiebüfett bringt Menschen ins Gespräch und ist zum Sympathieträger geworden," erläuterte Ralf Jannusch, Leiter des Service-Zentrums der Badenova. Das Konzept aus Genuss, Spitzenküche und VIPs sei zu einem stabilen Format geworden. Aber der regionale Energieversorger hat mit seinem Büfett, das immer kurz nach Veröffentlichung der Termine ausverkauft ist, fürs nächste Jahr auch neue Pläne: "Wir wollen näher an unsere Partner heran. Vielleicht wird das Büfett unterwegs sein, zu Gast in der Region." Ein Energiebüfett auf Tour gewissermaßen.

von Stefan Pöhler
am Sa, 06. November 2010

Badens beste Erlebnisse