Kunst

Heidrun Reymann

Einblick und Durchblick. Malerei

Wann
Mo, 26. Oktober 2020, 07:00 - 23:00 Uhr
Weitere Termine
Wo
Merzhausen
Forum Merzhausen
Schaufenster

UPDATE:
Wegen der Corona-Pandemie ist der Zugang zu vielen Veranstaltungen beschränkt, andere finden nur online statt. Eine Verordnung des Landes Baden-Württemberg erlaubt seit dem 1. Juni 2020 wieder Veranstaltungen mit festen Sitzplätzen, sofern Veranstalter ein Hygienekonzept erarbeitet haben. Kultureinrichtungen wie Theater und Konzerthäuser sowie Kinos, welche diese Anforderungen erfüllen, können seither wieder öffnen. Seit dem 1. August dürfen wieder bis zu 500 Menschen an einer Veranstaltung oder an Messen teilnehmen. Ab. 1. September sind Messen mit mehr als 500 Teilnehmern wieder erlaubt. Großveranstaltungen mit mehr als 500 Menschen bleiben jedoch bis Ende Oktober verboten. Auch in der Schweiz und im Elsass gelten Einschränkungen. Wir empfehlen Ihnen, sich direkt beim Veranstalter darüber zu informieren, ob die Veranstaltung stattfindet oder nicht.


Der Kulturverein artisse e.V. zeigt in der Schaufenster-Galerie »Wechselrahmen« #20:
Heidrun Reymann H.R.REY - »Einblick und Durchblick«
Malerei

Ausstellungsdauer: 14. September - 26. November 2020

Künstlergespräch (unter Vorbehalt - Aktuelles unter www.artisse.de): Mi., 04.11., 19 Uhr

Foyer FORUM Merzhausen | Dorfstraße 3, 79249 Merzhausen

Keine Öffnungszeiten! Tagsüber bis 23 Uhr (Beleuchtung) durch das verglaste Foyer von außen zu besichtigen, geöffnet während der Veranstaltungen.

Bildlegende: »Europa (Die Hoffnung)» | © Heidrun Reymann - H.R.REY

---
»Einblick und Durchblick«

Vom 14. September bis zum 24. November 2020 zeigt die Bildende Künstlerin H.R.REY ihre neuen Arbeiten im Forum Merzhausen. An prominenter Stelle werden drei große Diptycha zu zeitgeschichtlichen Themen gezeigt:
So steht - durch die aktuelle Corona-Situation befeuert - die Frage nach der »Guten und der Schlechten Regierung« im Raum. Hierzu greift H.R.REY eine Anregung aus dem Siena der Renaissance auf, besetzt aber die Leinwand mit den Stilmitteln des Neo-Pop völlig neu. In gleicher Manier wendet sie sich dem Europathema zu. Die Hoffnungen der Flüchtlinge auf Teilhabe am freiheitlichen Leben sind genauso Gegenstand wie das Ringen der Europäer um Stärke und Einheit. Das dritte Diptychon trägt den einfachen Titel »31.10.17« und thematisiert Geschichte und Gegenwart der beiden großen Konfessionen stilistisch wie auf zwei Bühnenwänden entwickelt, mit der Möglichkeit einer dritten Hintergrundfolie.

---
»Europa (Die Hoffnung)« - ... die mit dem weiten Blick!

Europa führt den farblosen kopftoten Stier mit »links« von der Bühne. In ihrem Gewand aus allen
Farben des Spektrums und der roten phrygischen Mütze auf dem Haupt offeriert sie ein optimistisches Narrativ und handelt.

---
H.R.REY studierte u.a. an der Uni Dortmund bei Prof. Schubert Malerei, bildete die viel beachtete Künstlerinnengruppe »Ultramarin" und bespielte mit Installationen, Ausstellungen und Performances viele öffentliche Kunsträume weit über NRW hinaus. Nach Ende der Gruppe entwickelte sie im Künstleraustausch mit Südafrika Gemeinschaftsausstellungen, die durch das Land tourten. Als langjähriges BBK-Mitglied verwirklichte sie themenbezogene Kunstprojekte (Kataloge), zuletzt das Projekt »Starke Orte" in ausgewählten Industriekathedralen als Teil des Kunstprogramms der Europäischen Kulturhauptstadt 2010.
Mittlerweile hat sie ihr Atelier in den Freiburger Stadtteil Stühlinger verlegt. Innerlich im Badischen angekommen, zeigt die Merzhauser Schau daher auch einen Fries mit Acrylbildern, die so bezeichnende Titel tragen wie: »Bollenhut und Turnschuh«, »Kirschtorte und Wein«, »books `n`bikes«.

---
Heidrun Reymann - H.R.REY
Kirchenmusikerin - Diplompädagogin - Bildende Künstlerin, BBK
Künstlerische Ausbildung an der Universität Dortmund
1969-1989 Gründung und Leitung der Kommunalen Ruhrgalerie, Herdecke
seit 1978 eigene Ausstellungstätigkeit
seit 1985 Auftritte / Performances eigene Formationen: KunstKopf, Cover-Ultramarin, Jazz `N`Art
seit 1995 jährlicher Studienaufenthalt in Südfrankreich
seit 1998 Lichtinstallationen
1999 Umzug des Ateliers nach Bochum, rege Ausstellungstätigkeit im »Revier«
2000 Studienaufenthalt in Südafrika
2012 Umzug des Ateliers nach Freiburg, Atelier-Ausstellung zum jährlichen Künstlerbuch
2012- 14 -16 -18 ... Offene Ateliers des BBK

---
Hinter dem Format der Schaufenster-Galerie steht die Idee, Kunst an einem alternativen Ort des öffentlichen Raums zu präsentieren. Hier wird das großzügig verglaste Foyer des FORUM Merzhausen zu einer Art Schaufenster, das zwischen Alltag und Kunst eine Verbindung herstellt. Dadurch treten die Menschen der Kunst unvoreingenommen gegenüber, indem sie ihnen aus dieser Perspektive wie zufällig begegnet.

Die Bilder sind - sei es beim Flanieren entlang des Platzes, beim Einkaufen auf dem Samstagsmarkt, beim Stehen an der Ampel oder im Vorbeifahren mit dem PKW - tagsüber bis 23 Uhr (Beleuchtung) von außen sowie natürlich während der Veranstaltungen von innen zu besichtigen. www.artisse.de
Quelle: Veranstalter

Veröffentlicht am Mo, 31. August 2020 um 08:09 Uhr

  • Am Marktplatz 4
  • 79249 Merzhausen
  • Tel.: 0761 40161-31
  • Webseite

Finden Sie ähnliche Orte zu Forum Merzhausen in Merzhausen




Weitere Lokalitäten in der Umgebung

Badens beste Erlebnisse