Historisches Kaufhaus

  • Münsterplatz 24
  • 79098 Freiburg im Breisgau
  • Tel.: 0761 3881133

Das Historische Kaufhaus am Münsterplatz sticht sofort durch seine rote Fassade und die bunten Dachziegel auf den Türmen hervor. Es war das erste kommunale Kaufhaus der Stadt und stammt aus dem Jahr 1532. Heute finden in vier Veranstaltungsräumen häufig Konzerte, Vorträge oder Lesungen statt.

Zum Routenplaner

Historisches Kaufhaus: Alle Termine

  • Die 8. Staffel der Freiburger China-Gespräche steht unter dem Motto »Greater China«: Die Volksrepublik China und ihre chinesischen Nachbarn. Dr. Kristin Shi-Kupfer vom Mercator Institute for China Studies in Berlin fragt, ob sich die Volksrepublik China daran hält, die politischen und wirtschaftlichen Freiheiten der Sonderverwaltungszone Hongkong 50 Jahre lang unangetastet zu belassen. Wie sehen die Bewohner der Stadt das Verhältnis zur Volksrepublik?

    Freiburg | Historisches Kaufhaus

    Mo 28.05.18
    18:30 Uhr
    Hongkong - Ein Land, zwei Systeme?
  • Li-Hong Koblin, Leiterin Taiji-Institut Im Vortrag mit sich anschließendem Workshop werden die Entwicklung und die Hintergründe von Taiji und Qigong vorgestellt und die wichtigsten Begriffe erklärt. Drei zentrale Perspektiven werden besonders aufgezeigt: ein Weg zu schmerzlosem Körper - Muskulatur, Bindegewebe und Faszien, eine Umkehr nach innen - Energie und Lebenskraft, ein Tor zur fernöstlichen Kultur - Philosophie, Kunst und Alltag. Li-Hong Koblin ist Leiterin des Taiji-Institutes Freiburg und in einer Familie traditioneller chinesischer WuShu-Meister aufgewachsen. Sie war Schülerin von Taiji-Meister Huang Ming im Wudang-Tempel, dem Ursprungsort des Taiji, und ist seit 2013 als Lehrerin für Yoga, Qigong und Taiji tätig.

    Freiburg | Historisches Kaufhaus

    Do 14.06.18
    18:30 - 20 Uhr
    Qigong & Taiji - Mehr Gesundheit, Energie und Lebensfreude
  • Prof. Werner Heiland Vortrag von Prof. Dr. Werner Heiland. Eine Veranstaltung des Breisgau-Geschichtsvereins \"Schau-ins-Land\" e.V.

    Freiburg | Historisches Kaufhaus

    Mo 18.06.18
    19 Uhr
    Engelbert Krebs und die Atombombe
  • Camerata Instrumentale Am Samstag, den 23. Juni 2018 20.15 Uhr setzt die Camerata Instrumentale Freiburg die Reihe ihrer Kaufhaus-Serenaden mit ihrem inzwischen 249. Konzert im Kaminsaal des Historischen Kaufhauses in Freiburg am Münsterplatz fort Es musiziert das Sanssouci- Trio Freiburg in der Besetzung Frank Michael Flöte, Altflöte in G, Bassflöte, Daniela Weitze und Stefanie Geisberger Flöten. Zu Beginn erklingt von Wilhelm Friedemann Bach 2 Fugen und 2 Polonaisen in Frank Michaels Bearbeitung für 2 Flöten und Bassflöte. Antonin Dvoáks Gavotte nimmt einen barocken Tanz auf und klingt dennoch ganz nach Dvoák. Dieses Werk, ursprünglich für 3 Violinen an einem Tag am 19. 8. 1890 für die Sammlung Der junge Geiger komponiert, klingt sehr gut auf drei Flöten. Dem folgt die Hommage à Antonin Dvoák, der Dumka op. 69 für 3 Flöten von Frank Michael. In diesem Werk nimmt Michael den Charakter der tschechischen Tanzballade auf und zitiert zahlreiche Themen Dvoáks, besonders aus dessen Klaviertrio Dumka op. 90, schmilzt diese Zitate in seinen eigenen Stil ein. Danach folgt ein charakteristisch-schönes Werk von Charles Koechlin, seine Trois Divertissements op. 90 in der Originalbesetzung 2 Flöten und Altflöte in G. Wiederum mit einem gewichtigen Werk der Barockzeit beginnt der 2.Teil: Eine Auswahl aus den Sinfoniae. den dreistimmigen Inventionen von Johann Sebastian Bach in der Bearbeitung für 2 Flöten und Bassflöte. An ein barockes hochvirtuoses Perpetuum mobile für Flöte solo erinnert das Capriccio über mi - chae - la von Andreas Grün. Die danach folgende Paraphrase über Louis-Joseph-Ferdinand Hérolds seinerzeit sehr berühmte Oper ZAMPA von Franz Albert Doppler für zwei Flöten macht bestimmt gute Laune. Den krönenden Abschluss des Abends bildet das zweite der konzertanten Trios (in a-Moll) des C. F. Schultz ab. Das Werk ist eindeutig der Klassik zuzuordnen, auch wenn uns bislang weder die vollständigen Vornamen noch die Lebensdaten des Komponisten bekannt sind. Immerhin gibt es wohl noch ein Flötenquartett und ein Flötenkonzert von ihm, alle Werke wurden seinerzeit bei Breitkopf veröffentlicht. Der uns vorliegende alte Druck ist ein antiquarischer Zufallsfund. Ein durchaus lohnender, nicht nur dieses 3. Trio, auch die anderen beiden bereits von dem Sanssouci-Trio aufgeführten Trios können sich durchaus messen mit Werken bekannter Komponisten dieser Zeitepoche.

    Freiburg | Historisches Kaufhaus

    Sa 23.06.18
    20:15 Uhr
    Ticket
    2. Kaufhaus-Serenade 2018 - Sanssouci - Trio
  • Ensemble Martin Ostertag MOZART Flötenquartett A-Dur KV 298 Flötenquartett G-Dur KV 285 Oboenquartett F-Dur KV 370 Streichquintett g-moll KV 516 Christian Ostertag, Violine Katrin Melcher, Violine Nicola Birkhan, Viola Benjamin Rivinius, Viola Martin Ostertag, Violoncello Natasa Maric, Flöte Anne Romeis, Flöte Alexander Ott, Oboe

    Freiburg | Historisches Kaufhaus

    So 24.06.18
    20 Uhr
    Ticket
    Mozart - Kaisersaal Konzerte 2018
  • Witterungs- und Naturereignisse im Breisgau und am südlichen Oberrhein (1500-heute). Iso Himmelbach Vortrag von Dr. Iso Himmelsbach. Eine Veranstaltung des Breisgau-Geschichtsvereins. Eintritt frei!

    Freiburg | Historisches Kaufhaus

    Mo 02.07.18
    19 Uhr
    Dieweil Mangel an Wasser herrscht und der Herbst gar nahet
  • Lux-Theater des Moments Bei dieser Impro-Comedy Tour packt Lux das Publikum ein! Auf einem gemeinsamen Rundgang durch die Stadt wird an mehreren Orten improvisiert was das Zeug hält. Sie sehen danach die Stadt mit anderen Augen! Der Stadtrundgang, der weckt, was in der Stadt steckt!

    Freiburg | Historisches Kaufhaus

    Sa 14.07.18
    20 Uhr
    Ticket
    Der Lux Geht Um
  • Carolyn Sampson, Sopran Joseph Middleton, Klavier

    Freiburg | Historisches Kaufhaus

    Mi 19.09.18
    20:15 Uhr
    Ticket
    Liederaben.de 2018 - „Reason in Madness“
  • Tareq Nazmi, Bass Gerold Huber, Klavier

    Freiburg | Historisches Kaufhaus

    Mi 26.09.18
    20:15 Uhr
    Ticket
    Liederaben.de 2018 - aus der Heimat...
  • Ensemble Martin Ostertag Mozart Klavierquartett g-moll KV 478 (Bearbeitung Bläser und Streicher) Schubert Streichtrio B-Dur D581 Janacek »Mladi« Christian Ostertag, Violine Katrin Melcher, Viola Martin Ostertag, Violoncello Miranda Erlich, Kontrabass Andrea Lieberknecht, Flöte Washington Barella, Oboe Ulf Rodenhäuser, Klarinette Dag Jensen, Fagott Christian Lampert, Horn

    Freiburg | Historisches Kaufhaus

    So 30.09.18
    20 Uhr
    Ticket
    Jugend - Kaisersaal Konzerte 2018
  • John Dowland, Benjamin Britten, Hans Jörg Mammel, Tenor Michael Freimuth

    Freiburg | Historisches Kaufhaus

    Do 04.10.18
    20:15 Uhr
    Ticket
    Liederaben.de 2018 - „time stands still“
  • Prof. Gunter Schubert Herr Prof. Gunter Schubert von der Universität Tübingen referiert im Zuge der Freiburger China Gespräche über die Inselrepublik, die seit dem Ende des chinesischen Bürgerkriegs und immer noch eine beständige Herausforderung für die Machthaber in Beijing darstellt. Wohin entwickelt sich dieses bilaterale Verhältnis? Gibt es eine Perspektive für eine dauerhafte friedliche Koexistenz?

    Freiburg | Historisches Kaufhaus

    Do 08.11.18
    18:30 Uhr
    Taiwan - Chinas Herausforderung
  • Ensemble Martin Ostertag Caplet »Conte Fantastique« für Harfe und Streichquartett Ravel Introduction und Allegro Debussy Streichquartett g-moll op. 10 Première Rhapsodie für Klarinette und Ensemble Ursula Eisert, Harfe Christian Ostertag, Violine Katrin Melcher, Viola Shira Majoni, Viola Martin Ostertag, Violoncello Miranda Erlich, Kontrabass Kilian Herold, Klarinette Anne Romeis, Flöte

    Freiburg | Historisches Kaufhaus

    Fr 30.11.18
    20 Uhr
    Ticket
    Der rote Tod - Kaisersaal Konzerte 2018
  • Bruno Ganz (Rezitation und Lesung), Kirill Gerstein (Klavier).Melodramen und andere Werke von Rilke, Ullmann, Janácek, Gasdanow und Simon Benefiz-Abend zugunsten der neuen Reihe >Verfolgung, Widerstand, Exil< , Jour fixe musical im Blauen Haus zu Breisach. Bruno Ganz liest Texte von Gaito Gasdanow und Claude Simon; Kirill Gerstein spielt Klaviermusik von Janácek. Ganz und Gerstein widmen sich zudem dem Melodram für Rezizator und Klavier "Die Weise von Liebe und Tod des Cornets Christoph Rilke" von Rainer Maria Rilke (Text) und Viktor Ullmann (Musik). Eintrittskarten bestellbar über mail@Bronislaw-Huberman-Forum.de zu 35 Euro (werden im September per Post mit Rechnung zugeschickt). Informationen: www.BronislawHubermanForum.com Veranstaltergemeinschaft: Bronislaw-Huberman-Forum, NaberingKonzerte, Initiative wider das Vergessen, Förderverein Ehemaliges Jüdisches Gemeindehaus Breisach, Markgräfler Gutedelgesellschaft

    Freiburg | Historisches Kaufhaus

    Mi 05.12.18
    19 Uhr
    Krieg und Frieden
  • Ensemble Martin Ostertag Schönberg »Verklärte Nacht« op. 4 für Klaviertrio Brahms Klavierquintett f-moll op. 34 Erika Geldsetzter, Violine Katrin Melcher, Violine Nicola Birkhan, Viola Martin Ostertag, Violoncello Ian Fountain, Klavier

    Freiburg | Historisches Kaufhaus

    Sa 15.12.18
    20 Uhr
    Ticket
    Verklärte Nacht - Kaisersaal Konzerte 2018

Weitere Lokalitäten in der Umgebung


Badens beste Erlebnisse