Immer mehr Bringdienste

Neben Kirchen und Rotem Kreuz bietet jetzt auch das Weltlädeli einen Einkaufsservice an.

LAUFENBURG/MURG/HOTZENWALD. Je weiter die Krise voranschreitet, desto mehr Angebote, Besorgungen oder Einkäufe zu übernehmen, gibt es. Jetzt ist auch das Weltlädeli in Murg dabei.

"Da wir überwiegend Lebensmittel führen, hätten wir bestimmt eine Erlaubnis erhalten, den Laden weiter offen zu halten," sagt Willi Moosmann, Vorsitzender des Vereins "Faire eine Welt Murg" Aber erstens müsse man an die rund 20 ehrenamtlichen Mitarbeiter denken, die vom Altersspektrum zur Risikogruppe gehören. "Und außerdem wollten wir auch ein Zeichen setzen, denn viele Menschen haben es immer noch nicht verstanden, dass man voneinander Abstand halten soll," sagt Willi Moosmann. Daher bietet das Weltlädeli jetzt auch einen Bringservice an. "Wir sind unter murg@weltlaedeli.de und telefonisch unter Tel. 07763/5851 zu erreichen."

Beim Bringservice für Laufenburg hat sich jetzt auch die Evangelische Kirche eingebracht. Peter Röckel (Tel. 07763/8557) ist der Ansprechpartner für diesen kostenlosen Einkaufsdienst. Stadtseniorenrat und die Pfarrgemeinde Heilig Geist (Ansprechpartner Uschi Ruch, Tel. 07763/7391, und Jürgen Wagner, Tel. 07763/3433) sind ebenfalls mit im Boot. Die Evangelische Kirche kündigt auch an, am kommenden Sonntag, 22. März, einen Online-Gottesdienst zu übertragen. Per Stream ist das Ganze ab 10.15 Uhr auf der Homepage unter http://www.ekilauf.de mitzuverfolgen. Bis mindestens Ostern, wahrscheinlich aber länger, werde es keine Gottesdienste mehr in der Kirche geben können.

Und auch auf dem Hotzenwald gibt es Unterstützung für Senioren. Das DRK Ortsverein Görwihl, bietet einen Einkaufsservice in den Gemeinden Todtmoos, Herrischried und Görwihl an. Die Mitarbeiter des DRK nehmen Bestellungen für einen Einkauf von Montag bis Samstag von 10 bis 12 Uhr unter Tel. 07754/222 entgegen. Das DRK bittet darum, das sich auch Privatpersonen beim Ortsverein melden, wenn sie den Einkaufsservice unterstützen möchten.
von Michael Krug
am Fr, 20. März 2020

Badens beste Erlebnisse