Farbtupfer im Wintergau

In diesen 5 Orten in Südbaden finden am Wochenende Narrenumzüge statt

Farbtupfer im Wintergrau: Bunte Narrenumzüge am Wochenende in der Region.

Endlich! freuen sich die einen. Was? Schon wieder? denken sich jene, die gerade erst aus der freien Zeit rund um Weihnachten, Silvester und Heilige Dreikönige aufgetaucht sind. Die Narren laufen bereits zur Hochform auf, schließlich ist es nicht mehr lange hin bis zu den Fasnachtstagen. Eine Auswahl von Veranstaltungen finden Sie hier:



Ettenheim

Ein großes überregionales Narrentreffen mit mehr als 4000 Häs- und Kleidlesträgern steht bei der NG Hoorig im Kalender: Am Sonntag, 14. Januar, wird die historische Altstadt fest in Narrenhand sein. Geboten wird ein Mix aus altbekannten Zünften sowie neuen sehenswerten Gruppen vom Bodensee, aus dem Dreiländereck bis hoch ins Schwäbische.

Um 11.11 Uhr ertönt der Startschuss zum Narrensprung durchs Obere Tor. Schräg, laut und mitreißend spielen ab 11.30 Uhr Guggenmusiken überall in der Stadt. Gleichzeitig wird es einen Lauf der Krampuszunft Schnapslochgeister, Welschenrohr aus der Schweiz, und der Gugge Bärg-Wörze aus Udlingenswil, ebenfalls aus der Schweiz, geben. Um 12 Uhr zeigen die Narrenzunft Tennenbronn, die Gugge Alcaputti und die Showtanzgruppe Shoguna, was traditionelle und junge Fasent so ausmacht mit einer Aufführung in der Stadthalle.

Höhepunkt wird aber um 14 Uhr der große Umzug durch die Barockstadt sein, bei dem mehr als 4000 Narren und Musiker, organisiert in rund 70 Gruppen, die Straßen in ein närrisches Pflaster verwandeln.

LAHR-Reichenbach

Ein freundliches Gesicht, eine weiße Haube mit zwei Spitzen, ein blaues Flickenkleid und eine riesige gelbe Holzschere – so sehen sie aus, die Reichenbacher Schergässler. An diesem Wochenende feiern sie zusammen mit anderen Gruppen 90 Jahre Richebacher Dorffasent. Dazu gibt es einen Jubiläumsumzug mit mehr als 3000 Hästrägern und Musikgruppen (So, 14. Januar, 14 Uhr; http://www.schergaessler.de

Schutterwald

Fakten, Fakten, Fakten: 1,5 Kilometer Umzugsstrecke, 68 Narrenzünfte, 3666 Hästräger und 33 Stände meldet die Internetseite zum Festumzug der Narrenzunft Pflumedrucker, der am Sonntag, 14. Januar, um 14 Uhr beginnt. Schutterwald, wo das Ganze stattfindet, wird 750 Jahre und das feiern die feierfreudigen Narren gerne mit (http://schutterwald-bei-tag.de/ .

Kippenheim

Im Dunkeln ist gut schunkeln. Oder war es munkeln? Egal. Jedenfalls hat so ein närrischer Nachtumzug seinen Reiz. Am Samstag, 13. Januar, ziehen ab 18.30 Uhr 46 Gruppen beim Nachtumzug der Narrenzunft Schelmewinkler durch Kippenheim. Anschließend wird weiter gefeiert mit einem Brauchtumsabend (Infos: http://www.schelmewinkler.de

Lenzkirch

Ein wahrlich närrisches, weil schnapszahliges Jubiläum feiern die Lenzkircher Strohberghexen. Seit 33 Jahren treiben sie ihr Unwesen, dieses Jahr einmal mehr und etwas doller beim Jubiläumsumzug am Sonntag, 14. Januar, um 14 Uhr (Infos: http://www.strohberghexen.de
von Ronja Vattes
am Fr, 12. Januar 2018


Badens beste Erlebnisse