Klassik

Justus Frantz in Bad Krozingen

Klavierkonzert zum 250. Geburtstag von Ludwig van Beethoven. Pathétique, der Mondscheinsonate und Appassionata drei.

Wann
Do, 23. Juli 2020, 19:00 Uhr
Wo
Bad Krozingen
Kurhaus
Vorverkauf
Ticket kaufen
Vorverkauf auch unter
Tel.: 0761 - 496 88 88 oder bei den
BZ-Geschäftsstellen
Veranstalter
Kur und Bäder GmbH Bad Krozingen

UPDATE:
Wegen der Corona-Pandemie sind derzeit die meisten Termine abgesagt oder finden online statt. Eine Verordnung des Landes Baden-Württemberg erlaubt ab dem 1. Juni 2020 wieder Veranstaltungen mit festen Sitzplätzen mit bis zu 100 Teilnehmenden, sofern Veranstalter ein Hygienekonzept erarbeitet haben. Kultureinrichtungen wie Theater und Konzerthäuser sowie Kinos, welche diese Anforderungen erfüllen, können demnach wieder öffnen. Großveranstaltungen mit mehr als 500 Teilnehmenden sind in Baden-Württemberg bis zum 31. August 2020 verboten. In der Schweiz und im Elsass gelten ebenfalls Einschränkungen. Wir empfehlen Ihnen, sich direkt beim Veranstalter darüber zu informieren, ob die Veranstaltung stattfindet oder nicht.

Der renommierte Pianist Justus Frantz gastiert am Donnerstagabend, 23. Juli im Großen Saal des Kurhauses Bad Krozingen und führt sensibel das Publikum in die Klangwelt Beethovens ein. Auf dem Programm des Konzertes stehen mit der Pathétique, der Mondscheinsonate und der Appassionata drei der bekanntesten Klavierwerke von Ludwig van Beethoven.

Justus Frantz ein Name, den man mit großartigen Orchestern und absoluter Hingabe zur Musik assoziiert. Seit mehr als dreißig Jahren ist Justus Frantz ein international erfolgreicher Pianist und Dirigent. Um die klassische Musik hat er sich unzählige Male verdient gemacht: Immer wieder entdeckte und förderte er junge Musiktalente und ermöglichte ihnen den Beginn einer großen musikalischen Karriere. So gehörte er früh zu den Förderern der Geigerin Midori, der Geiger Maxim Vengerov und Vadim Repin, des Pianisten Evgeny Kissinsowie der jungen Anna Netrebko.

2020 jährt sich der 250. Geburtsjahr des großen deutschen Komponisten. Die Auswahl der Sonaten spiegelt die musikalische und menschliche Entwicklung Beethovens wider, der im Laufe seines künstlerischen Lebens immer schwerhöriger wurde und schließlich taub wurde. In dieser totalen Isolation erfand er seine eigene Klangsprache und tauchte mit der Mondscheinsonate in eine eigene Welt ein. Die zwei Jahre ältere Pathétique kennzeichnet Beethovens Kampf mit dem Schicksal, als Musiker das Gehör als wichtigsten Sinn zu verlieren, während die Appassionata den beständigen Kampf eines Musikers zeigt, der in einer Welt leben muss, die nicht so ist, wie sie sein sollte.

Kurzfristige Programmänderungen vorbehalten.

Einlass ab 18.30 Uhr
Aktuelle Sicherheitsbestimmungen werden eingehalten, die Plätze werden vor Ort zugewiesen!
Quelle: Veranstalter

Veröffentlicht am Sa, 04. Juli 2020 um 11:03 Uhr

  • Kurhausstraße 1
  • 79189 Bad Krozingen
  • Tel.: 07633 4008-70
  • Webseite

Weitere Lokalitäten in der Umgebung

Badens beste Erlebnisse