Klassik

Kammermusikabend mit Robert Zimansky und Jörg Demus in Freiburg

Wann
Sa, 21. Oktober 2017, 19:30 Uhr
Wo
Freiburg
Historisches Kaufhaus
Vorverkauf
Ticket kaufen
Vorverkauf auch unter
Tel.: 0761 - 496 88 88 oder bei den
BZ-Geschäftsstellen
Veranstalter
Manfred Jahn
Kammermusikabend im Rahmen des Internationalen Jörg Demus Festivals 2017

Werke von Wolfgang Amadeus Mozart, Robert Schumann und Jörg Demus

W. A. Mozart: Sonate für Violine und Klavier B-Dur, KV 454
(1756-1791)

Jörg Demus: Klaviersonate b-Moll, op. 19 'Sonate Champêtre'
(*1928)

***Pause***

Robert Schumann: Sonate für Violine und Klavier a-Moll, op. 105
(1810-1856)

Jörg Demus: Sonate für Violine und Klavier, op. 48 'Waldsonate'
(*1928)

>>>Programmänderung vorbehalten

Künstler:
ROBERT ZIMANSKY zählt zu den vielseitigsten Musikern unserer Zeit. Er erhielt seine erste Ausbildung bei John Ferrell an der University of Iowa. Anschliessend studierte er an der Juilliard School in New York bei Sally Thomas und Ivan Galamian, wo er 1971 mit dem Bachelor of Science abschloss. Es folgten Masterclasses bei Joseph Silverstein, Franco Gulli, Salvatore Accardo und Nathan Milstein.
Ab 1972 war er Erster Konzertmeister in verschiedenen europäischen Orchestern, u. a. 24 Jahre im Orchestre de la Suisse Romande, wobei er aber gleichzeitig seine Solokarriere verfolgen konnte. Er spielte unter Dirigenten wie Charles Dutoit, Wolfgang Sawallisch, Horst Stein und Armin Jordan. Sein Klaviertrio mit Michael Ponti und Jan Polasek trat von 1977-1999 mit grösstem Erfolg in allen bedeutenden Musikzentren Europas auf.
Die Einspielung der drei Schumann-Violinsonaten mit Christoph Keller wurde 1986 mit dem Grand Prix du Disque de l'Academie Charles Cros ausgezeichnet.
Robert Zimansky war bis 2013 Professor an der Haute école de musique in Genf. Er unterrichtet an der Zürcher Hochschule der Künste und spielt seit 1976 im Oktett Camerata Luzern (heute Ensemble Fiacorda) und im Amadeus Piano Quartett.

Der österreichische Meisterpianist und Komponist JÖRG DEMUS (s. Konzert vom 13.10.17) hat während seiner bald 75-jährigen Laufbahn u. a. mit den Dirigenten Josef Krips, André Cluytens und Herbert von Karajan und den Instrumentalisten Edith Peinemann, Antonio Janigro, Ludwig Hoelscher und Maria Kliegel zusammengearbeitet. Bei seinem ersten Kammermusikabend mit Robert Zimansky stehen neben Werken von Mozart und Schumann auch zwei seiner Eigenkompositionen auf dem Programm.
Quelle: Veranstalter

Veröffentlicht am Mi, 18. Oktober 2017 um 16:37 Uhr

  • Münsterplatz 24
  • 79098 Freiburg im Breisgau
  • Tel.: 0761 3881133
Zum Routenplaner

Weitere Lokalitäten in der Umgebung


Badens beste Erlebnisse