Kaschemme Basel

  • Lehenmattstrasse 353, Ecke Muttenzerweg
  • 4052 Basel (Schweiz)
Zum Routenplaner

Kaschemme Basel: Alle Termine

  • channeling intraplanetary frequencies and avant elektroniks into rhythmic transmissions from the outer limits. // terminal beach (live) // derpete // tesdorpf // flywash // composite raveform 18+ chf 10 techno, electro, electronica, house.

    Basel - Schweiz | Kaschemme Basel

    Fr 26.01.18
    23 - 4 Uhr
    Editions Repetitons
  • w/ Dj Buzz (Boss HI-FI) & Lukie Wyniger COME AROUND Dancehall / Reggae DJ Buzz (Boss Hi-Fi / ZH) & Lukie Wyniger a.k.a Uncle Peng Peng (Reggae Special SRF 3) Samstag 27. Januar, 2018 // 11PM DJ Buzz von Boss Hi-Fi in Zürich ist der Don. Seine Sets sind einzigartig und versetzt mit Überraschungen - ein Selector von welchem auch die vermeintlich Besten noch viel lernen können. Dabei hält er den Hype still und den Ball flach. Seine Mixes gibts hier: https://www.mixcloud.com/boss16/ Unterstützt wird DJ Buzz vom Come Around-Vater und Host: Lukie Wyniger a.k.a Uncle Peng Peng, welcher neuerdings auch seinen eigenen Overproof Rum produziert, den schenken wir selbstverständlich aus. www.pengpengoverproof.com

    Basel - Schweiz | Kaschemme Basel

    Sa 27.01.18
    23 - 5 Uhr
    Come Around
  • Freitag 02.02.18 die Odyssee geht weiter...Fucking Beautiful spielen die wunderbare Kaschemme. Folge dem Gesang der Sirenen, dem Ruf des Rattenfängers und dem Schalk des Eulenspiegels und werde Zeuge der Auferstehung dieser köstlichen Zumutung namens Fucking Beautiful. Fucking Beautiful are dead, long live Fucking Beautiful. Band PAKS (sprich: ÈpRkf) stammt aus dem unteren Kleinbasel, wo es immer sehr laut ist. Bezeichnungen wie Shit-Musik, Psychocsárdás oder Skunk-Rock zeugen von eher hilflosen Versuchen, ihre Musik einzuordnen. Der Name hat nichts mit Frieden zu tun, sondern ist eine fast zufällige Lautfolge. Da es eine ungarische Ortschaft gibt, die ebenfalls Paks heisst hier befindet sich das einzige Atomkraftwerk des Landes , sind Abgrenzungsmassnahmen notwendig: So trägt die neueste LP der Band den Titel NO PAKS. In der Kaschemme spielen PAKS (Wanja Aloe, git/key; Lukas Dreier, dr; Michael Kunkel, b/v) die schönsten Lieder dieser Platte und auch neue druckvolle Sachen.

    Basel - Schweiz | Kaschemme Basel

    Fr 02.02.18
    20 - 23 Uhr
    Fucking Beautiful & PAX
  • Schmerzen quälen Dich, Du bist verwundet, Dein Herz steht in Flammen. Zusammengekrümmt brütest Du über dunkelschwarzen Seelengründen, aus der Erdmitte windet sich langsam und mächtig in spiralförmigem GERÄUSCHkanal ein endloser Schrei, durchbricht die Schallmauer, trifft Dich in die Eingeweide, schleudert Dich hoch ins lichtkranke All, Du drehst Dich tausendfach und stürzt in rasender Geschwindigkeit in die Tiefe und landest - sanft - in den konturlosen Räumlichkeiten der Klangklinik. Wir drehen an den Reglern, wir wecken Dich mit lockenden Klängen, wir betten Dich in wogende nächtliche wiesen, von denen Rehe träumen. Wir knistern Dir ein Liebesliebesliebeslied. TRUST US - WE WILL EASE YOUR PAIN Gastmusiker: Marlon McNeill Live Painting: Eddie Hara https://www.youtube.com/watch?v=uqWBR0xjIxk http://klangklinik.blogspot.ch Doors: 21.00Uhr Konzert: 22.00Uhr Party ab 00.00: Tal der Verwirrung Label-Nacht

    Basel - Schweiz | Kaschemme Basel

    Sa 03.02.18
    21 - 23 Uhr
    Klangklinik
  • Mit Billy Caso & Struppie Das Berliner Label "Tal der Verwirrung hat uns im Jahr 2017 wundervolle, magische Tanznächte bereitet. Kein Wunder bestehen auch im 2018 Motivation und Bereitschaft, die Zusammenarbeit weiter auszubauen. Zur Februarausgabe besuchen uns Billy Caso und Struppie. Support gibt es von den lokalen Senkrechtstartern VEM (LOKD) und Mr. TillT (Furikuri / Wunderland - pays des merveilles). Der bezaubernde Garten funkelt im Glanze von Lichtinstallationen ab denen Dir garantiert schwindlig werden wird. Line-Up: ? Billy Caso Live Tal der Verwirrung Berlin É https://soundcloud.com/billy-caso ? Struppie Tal der Verwirrung Berlin É https://soundcloud.com/struppie ? Mr. Tillt Furikuri & Wunderland - pays des merveilles Basel É https://soundcloud.com/twerkingclassheroes ? VEM LOKD Basel É https://soundcloud.com/avemsdream

    Basel - Schweiz | Kaschemme Basel

    Sa 03.02.18
    23:30 - 5 Uhr
    Tal der Verwirrung-Labelnacht
  • DJ Pun & Rainer von AKIWAWA freuen sich auf DJ DIRTY HONK. Einen Abend lang, raue, dreckige, knisternde Funk-Soul-Sounds der 60er und 70er Jahre. Ein Rundumschlag von den USA, runter nach Südamerika über die Karibik nach Afrika und hoch nach Europa. Bekanntes und obskures, garantiert immer tanzbar. Um den Tanzboden zu schonen gibt's zwischendurch wie immer ein paar Stücke zum abheben.

    Basel - Schweiz | Kaschemme Basel

    Fr 09.02.18
    22 - 4 Uhr
    Akiwawa with Dirty Honk
  • Die Raubfish Crew bettoniert Bässe in der Kaschemme. Once again it's on! Line-Up Raubfish Crew: +++ Dj Omen +++ Dj Moe +++ Dj Dog Ferris +++ Jesse Da Killa Ebenfalls am Drücker: +++ Uncle Ed & DJ Thomi (Mothership ET) Sound Policy: Finest Drum n Bass & Jungle

    Basel - Schweiz | Kaschemme Basel

    Fr 16.02.18
    23 - 5 Uhr
    Raubfish Crew
  • HipHop La Base Officiel & Tru Comers sind zurück in der Kaschemme Basel! VVK: https://www.starticket.ch/de/tickets/la-base-tru-comers-20180224-2145-kaschemme-basel Kein Radio-, Festival- oder Klubauftritt bei dem sie in den letzten zwei Jahren nicht einen bleibenden Eindruck hinterlassen hätten. Ästhetisch und musikalisch scheinen sie direkt dem roughen New York der frühen 1990er entsprungen zu sein obwohl damals in der sogenannten Golden Era kaum einer von ihnen den Windeln entwachsen war. Das sind La Base & Tru Comers. Fünf Rapper mit ihren zwei DJs und Produzenten aus der Uhrenstadt Biel. Sieben Früh- bis Mitzwanziger die überaus authentisch einen Sound wiederbeleben der seine Glanzzeit mit dem Frühwerk des Wu-Tang Clan, dem Rumpelrap von Showbiz & AG oder den rauchgeschwängerten Untergrund-Hits der frühen Boot Camp Click hatte. Und doch wäre es weit gefehlt die Formation als Retro-Act abzustempeln. Zwar entstehen die Beats der Tru Comers wie früher in Handarbeit mit einer Menge an Schnipseln aus obskuren Soundquellen auf dem legendären Emu SP1200 Sampler, doch nie wirkt der Sound altbacken. X-Pert und Sperrow haben auf der Basis des klassichen Boom-Bap eine eigene Soundästhetik entwickelt. Die Drums knallen wie Pistolenschüsse und einstürzende Häuser, die Bässe wummern düster und einzelne Effekte heulen um die Ecke was das Zeug hält. Auch die fünf Rapper von La Base - Ri-K, Buds Penseur, T-Sow, Ekzhall und Sokra - begnügen sich längst nicht damit ihre Idole aus New York zu kopieren. Sie vereinen fünf ureigene Stile von technisch hochstehendem Doubletime-Rap bis zu reggaelastigem Singsang zu einem rohen und doch stimmigen Gesamtbild. In den letzten Jahren haben La Base & Tru Comers etliche Platten wenn verwundert es ... natürlich in erster Linie auf Vinyl veröffentlicht und mit wilden, energetischen Auftritten an Radio-Sessions, in Clubs im In- und Ausland sowie an etlichen der relevanten Festivals überzeugt.

    Basel - Schweiz | Kaschemme Basel

    Sa 24.02.18
    21 - 23 Uhr
    La Base & Tru Comers
  • Dies zweite Ausgabe der SOUTERRAIN LÄRMFESTIVITÄT steht bald ins Haus. Das Prinzip bleibt das Selbe: Viel Lärm für fast Nichts! Laut, non-profit und lokal. Der Basler Untergrund hat auch dieses Jahr Vieles zu bieten! Doors: jeweils 20.00 Preis: 10.-/Abend LINE UP: FREITAG 2.3.18: 21.00: Tempus Fuckit (Sludge, Groove Metal) 21.45: Oh Neal unplugged (Acoustic Punk Covers) 22.15: KRANE (Post Metal) 23.00: Jeremias Johanniskraut feat. Gustav Gurke & Peter Paprika (Chanson) 23.30: Deaf'n'Dumb (Garage, Alternative) 00.45: L'ARBRE BIZARRE (Noise Rock, Shoegaze) Afterparty: DJ Doomzückerli (Doom) SAMSTAG 3.3.18: 21.00: Leaden Fumes (Doom) 21.45. 4.70 (Dream Pop) 22.15: Dick Laurent (Instrumental, Prog) 23.15: Ghettohund (Hardcore) --> Special Fly-In Show 00.00: King Legba & The Loas (Garage, Voodoorock) 01.00: ColdCell (Black Metal) Afterparty: BLAKE (Post Punk, Wave)

    Basel - Schweiz | Kaschemme Basel

    Fr 02.03.18
    20 - 6 Uhr
    Souterrain Lärmfestivität 2.018
  • "Album Release" Zehn Jahre arbeitete der Wahlbasler Marco Naef, der unter dem Pseudonym The Night Is Still Young, kurz TNISY, fungiert, an seinem Debutalbum «King of the Bees» (23.03.2018). In dieser Zeit spielte er bei den Bands Navel, Don't Kill The Beast, Tranqualizer und David Max And The Sons Of The Void, veröffentlichte eine EP als TNISY und musste einige private und berufliche Hurden meistern, die in bisweilen sehr nah an einen Zusammenbruch brachten. Er beschreibt dies als einen Bienenschwarm in seinem Kopf, den es zu besänftigen und beherrschen gilt ein König der Bienen, durch Selbstakzeptanz gekrönt. In einer dunklen Phase, im Winter 2015/2016 hatten sich so knapp 50 Stucke angestaut und mit ihnen die Entscheidung, nun endlich diesen Traum zu verwirklichen oder ihn fur immer zu begraben. Zum Gluck entschied sich Marco Naef fur die erste Möglichkeit und arbeitete sich Stuck fur Stuck voran: Produzierte Songs, arbeitete Arrangements aus, fand passende hochkarätige Mitstreiter und nahm die neun besten Stucke schliesslich unter der Leitung von Alain Meyer (Anna Aaron, Laurin Buser) in dessen Basler Studio auf ein Album als Selbsttherapie sozusagen. Hierbei ist ein sehr differenziertes, vielschichtiges Klangerlebnis entstanden, dessen Entstehungsgeschichte ziemlich prägnant im Titelsong zusammengefasst wird: «I want to [...] overcome the pain I have caused myself in all these years and claim my honey from the bees.» Die neun Songs pendeln zwischen Radiohead-Entruckung und Wild-West-Romantik («Assassin»), zwischen Ennio Morriconesquem Retro-Soundtrack («Walking The Wall») und wunderschön mit Gitarre und Chor (Anna Aaron und Nadia Leonti) in Szene gesetzten Balladen («A Ghost Is Watching Over Me»). Und mit «Fai» und «Swans» hat TNISY gleich zwei wichtige Einflusse in Songtiteln verewigt. Konstant sind hierbei Marco Naefs Texte, die stets mit Bedacht und Umsicht kleine Episoden aus den zehn Jahren Entstehungsgeschichte erzählen. «Lisboa» (02.02.2018), die Vorabsingle des Albums handelt beispielsweise von einer Portugalreise vor einigen Jahren und ist ein Bekenntnis zur persönlichen Befreiung von schwierigen Zeiten und zu Vergebung und Versöhnung gegenuber Mitmenschen. Die prägnante Melodie der New-Wave-Indie-Gitarre spiegelt die positiven Erfahrungen in Lissabon wieder und zelebriert Leichtigkeit und Frohsinn, wie es nur nach durchschrittener Krise möglich ist. Wer die Musse hat, zehn Jahre an einem Album zu werkeln, der muss ein geduldiger Perfektionist sein und so ist es nicht verwunderlich, dass auch das fertige Album ein kleines Kunstwerk ist, in dem unzählige Stunden Arbeit und Liebe zum Detail stecken: Handgefertigtes Artwork der Kunstlerin Alexandra Kaufmann, besondere Druckverfahren einer kleinen schwarzwälder Druckerei auf ausgewähltem Papier, sowie eine 180 Gramm Platte, machen dieses Gatefold-Album zu einer Ode an die Einzigartigkeit. Wir freuen uns sehr, an der Taufzeremonie dieses ausserordentlichen Werkes dabei zu sein!

    Basel - Schweiz | Kaschemme Basel

    Sa 24.03.18
    21 - 23 Uhr
    The Night Is Still Young

Weitere Lokalitäten in der Umgebung


Badens beste Erlebnisse