Kath. Bildungszentrum St. Fidelis

  • Straßburger Str. 39
  • 77652 Offenburg
Zum Routenplaner

Kath. Bildungszentrum St. Fidelis: Alle Termine

  • Kunstgeschichtlicher Vortrag Künstlerhäuser: Wohn- und Arbeitsstätten deutscher Künstler Kunstgeschichtlicher Vortrag Seit der Renaissance entsteht das Künstlerhaus als Ausdruck eines neuen Selbstverständnisses. Persönlich gestaltet, mitunter sogar selbst entworfen, geben die Häuser Einblick in das Leben und Wirken der Künstler und werden damit zu einer Art künstlerischer Autobiographie. Mit vielen Bildbeispielen ermöglicht die Kunsthistorikerin Barbara Memheld in ihrem Vortrag einen Blick auf und in die Häuser und enthüllt manches über Wesen und Lebensumstände ihrer Bewohner. Referentin: Dr. Barbara Memheld Termin: Montag, 29. Januar, 16.45 bis 18.30 Uhr Teilnahmegebühr: 8 Euro Ort: Bildungszentrum Offenburg, Straßburger Str. 39, Offenburg, 0781 9250-40; www.bildungszentrum-offenburg.de Anmeldung nicht erforderlich.

    Offenburg | Kath. Bildungszentrum St. Fidelis

    Mo 29.01.18
    16:45 Uhr
    Künstlerhäuser - Wohn- und Arbeitsstätten deutscher Künstler
  • Moderation Clemens Bühler

    Offenburg | Kath. Bildungszentrum St. Fidelis

    Do 01.02.18
    19 Uhr
    Racing Extinction - Dokumentarfilm
  • Moderation Petra Rumpel

    Offenburg | Kath. Bildungszentrum St. Fidelis

    Mo 19.02.18
    19 Uhr
    Code of Survival Dokumentarfilm
  • Die Geschichte vom Ende der Gentechnik. Film Der »Code of Survival«, also der Schlüssel zum Überleben, wird von vielen großen Unternehmen in gentechnisch veränderten Pflanzen wie Gen-Mais oder Gen-Soja gesehen. Ganz nebenbei fahren diese Konzerne als Lieferanten von Saatgut und den dazugehörigen Pestiziden damit große Gewinne ein. Doch die damit einhergehende chemische Behandlung des Bodens hat Folgen: Gifte gelangen in den Nahrungskreislauf, resistente Superunkräuter vermehren sich rasant, die Bodenfruchtbarkeit nimmt ab. Die biologische Landwirtschaft bietet eine weniger giftige Alternative. Doch kann sie genug Produkte erzeugen, um die Weltbevölkerung zu ernähren? Bertram Verhaag zeigt anhand von drei Projekten, wie Landwirtschaft ohne chemische Mittel zur Unkrautbekämpfung funktionieren kann, und besucht eine Teeplantage in Indien, einen Schweinemastbetrieb in Deutschland und ein Projekt für fruchtbare Böden in der Wüste. In welcher Art von Landwirtschaft die Zukunft auf unserem Planeten liegt, kann der Zuschauer am Ende selbst entscheiden. Kostenbeitrag:5 EUR In Zusammenarbeit mit VHS Offenburg, Aktionsbündnis »Gentechnikfreie Ortenau«, Weltladen, BUO, kath. Bildungszentrum, Ev. Erwachsenenbildung.

    Offenburg | Kath. Bildungszentrum St. Fidelis

    Mo 19.02.18
    19 Uhr
    Code of survival
  • Mitgliederversammlung Klimaschutz, ökologische und gentechnikfreie Landwirtschaft, Umweltbildung - mit diesen und vielen weiteren Naturschutzthemen beschäftigen sich die Aktiven des BUND-Umweltzentrum Ortenau. Wer sich darüber informieren möchte, ist herzlich zur jährlichen Mitgliederversammlung eingeladen. Im Programm stehen der Tätigkeits- und Kassenbericht 2017, die Planung für das laufende Jahr 2018 sowie die Wahl der Kreisvorstandschaft. Willkommen sind nicht nur Mitglieder, Förderer und Paten, sondern auch solche, die es vielleicht werden wollen oder einfach nur Interesse an der Arbeit des BUND Ortenau haben.

    Offenburg | Kath. Bildungszentrum St. Fidelis

    Do 12.04.18
    19:30 Uhr
    Bund-Umweltzentrum Ortenau

Weitere Lokalitäten in der Umgebung


Badens beste Erlebnisse