Katholische Hochschule

  • Karlstr. 63
  • 79104 Freiburg im Breisgau
  • Tel.: 0761 200 1502
  • Webseite
Zum Routenplaner

Katholische Hochschule: Alle Termine

  • Die Ausstellung des Caritasverbandes Lahr zeigt je zwei Menschen unterschiedlicher kultureller Herkunft mit einer Gemeinsamkeit. Paul (23) stammt aus Malawi, Afrika. Er lebt erst seit zwei Jahren in Deutschland. Das Malen und Zeichnen hat er sich selbst beigebracht. Er lebt und fühlt die Kunst und drückt so seine Liebe aus. Natalia (62) wurde in Russland geboren und kam als Spätaussiedlerin nach Deutschland. Das Zeichnen entdeckte sie schon in der Schule. Die Porträts setzen wie selbstverständlich Gemeinsames und kulturelle Differenz in Szene. In begleitenden Statements eröffnen die Fotografierten miteinander den Dialog mit dem Betrachter und fordern heraus, den eigenen Blick auf Gemeinsamkeiten und Unterschiede zu hinterfragen.

    Freiburg | Katholische Hochschule

    Mo 27.03.17
    18 Uhr
    Das gehört zu mir. Ein Fotoprojekt der Caritas Lahr, Vernissage
  • Entstehung und Selbstverständnis einer Weltreligion. Prof. Bernhard Uhde ISLAM - EIN GRUNDKURS. Vortragsreihe in sieben Abenden Gehört der Islam inzwischen auch zu Deutschland? Und wenn, welche Prägung des Islam? Diese Fragen bewegen viele. Und doch ist zu bemerken, dass die Kenntnisse über den Islam nicht sehr verbreitet sind. Wohl bemühen sich auch Medien um ein Bild dieser Weltreligion, das nicht nur von Diskussionen um Gewalt im Namen des Islam oder von Streitigkeiten über Burkaverbote geprägt ist, doch finden sich oft erschreckende Verallgemeinerungen. So können Vorurteile, Ängste, Feindlichkeit und Konflikte entstehen. Da der Islam nun nicht zuletzt durch die Vielzahl muslimischer Flüchtlinge in Deutschland präsent ist, erscheint es geboten, mit einem Grundkurs wichtigstes Grundwissen für Verständnis und Zusammenleben zu vermitteln. Die Abende und ihre Themen 25. April 2017, 19:15 Uhr Was ist Islam? - Entstehung und Selbstverständnis einer Weltreligion 2. Mai 2017, 19:15 Uhr Der Koran - Kein Buch wie andere Bücher 9. Mai 2017, 19:15 Uhr Nicht nur der Koran! - Die wichtigsten Glaubensgrundlagen 16. Mai 2017, 19:15 Uhr Frauen gleichberechtigt? - Frauen und Männer im Islam 23. Mai 2017, 19:15 Uhr Gewalt im Namen Gottes? - Zu Friedenspotential und Gewaltproblematik im Islam 30. Mai 2017, 19:15 Uhr Islam mittelalterlich? - Islamische Geschichte und Gegenwart 13. Juni 2017, 19:15 Uhr Scharia oder Grundgesetz? - Sind islamische und europäische Werte vereinbar? Diese Themen diskutiert der renommierte Freiburger Religionswissenschaftler Prof. Dr. Dr. Bernhard Uhde. Uhde war von 2001 bis 2016 Professor an der Universität Freiburg für das Fach Religionswissenschaft. Seit 2004 ist er Honorarprofessor an der Katholischen Hochschule Freiburg und seit 2011 an der Deutschen Universität in Armenien (DUA) zu Eriwan/Armenien, sowie der Sulkhan-Saba Orbelia-ni-Lehruniverität zu Tiflis/Georgien. Seit 2014 ist er zu dem Honorarprofessor für Philosophie am Departamento Académico de Humanidades an der Päpstlichen Universität zu Lima / Peru (Pontificia Universidad Católica del Perú). Professor Uhde ist Autor mehrerer Bücher und Herausgeber einer Koranübersetzung. Mit \"Warum sie glauben, was sie glauben. Weltreligionen für Andersgläubige und Nachdenkende\" (2013) hat er ein faszinierendes Buch zum Vergleich der Religionen geschrieben. 2008 wurde Uhde mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland (Bundesverdienstkreuz) für seine »vielfältigen Verdienste um den interreligiösen Dialog im In- und Ausland« ausgezeichnet. Die Vorträge sind öffentlich und kostenfrei. Raum: Haus 1, Aula 1100 Die Vorträge sind öffentlich und kostenfrei

    Freiburg | Katholische Hochschule

    Di 25.04.17
    19:15 Uhr
    Was ist Islam?
  • Kein Buch wie andere Bücher. Prof. Bernhard Uhde ISLAM - EIN GRUNDKURS. Vortragsreihe in sieben Abenden Gehört der Islam inzwischen auch zu Deutschland? Und wenn, welche Prägung des Islam? Diese Fragen bewegen viele. Und doch ist zu bemerken, dass die Kenntnisse über den Islam nicht sehr verbreitet sind. Wohl bemühen sich auch Medien um ein Bild dieser Weltreligion, das nicht nur von Diskussionen um Gewalt im Namen des Islam oder von Streitigkeiten über Burkaverbote geprägt ist, doch finden sich oft erschreckende Verallgemeinerungen. So können Vorurteile, Ängste, Feindlichkeit und Konflikte entstehen. Da der Islam nun nicht zuletzt durch die Vielzahl muslimischer Flüchtlinge in Deutschland präsent ist, erscheint es geboten, mit einem Grundkurs wichtigstes Grundwissen für Verständnis und Zusammenleben zu vermitteln. Die Abende und ihre Themen 25. April 2017, 19:15 Uhr Was ist Islam? - Entstehung und Selbstverständnis einer Weltreligion 2. Mai 2017, 19:15 Uhr Der Koran - Kein Buch wie andere Bücher 9. Mai 2017, 19:15 Uhr Nicht nur der Koran! - Die wichtigsten Glaubensgrundlagen 16. Mai 2017, 19:15 Uhr Frauen gleichberechtigt? - Frauen und Männer im Islam 23. Mai 2017, 19:15 Uhr Gewalt im Namen Gottes? - Zu Friedenspotential und Gewaltproblematik im Islam 30. Mai 2017, 19:15 Uhr Islam mittelalterlich? - Islamische Geschichte und Gegenwart 13. Juni 2017, 19:15 Uhr Scharia oder Grundgesetz? - Sind islamische und europäische Werte vereinbar? Diese Themen diskutiert der renommierte Freiburger Religionswissenschaftler Prof. Dr. Dr. Bernhard Uhde. Uhde war von 2001 bis 2016 Professor an der Universität Freiburg für das Fach Religionswissenschaft. Seit 2004 ist er Honorarprofessor an der Katholischen Hochschule Freiburg und seit 2011 an der Deutschen Universität in Armenien (DUA) zu Eriwan/Armenien, sowie der Sulkhan-Saba Orbelia-ni-Lehruniverität zu Tiflis/Georgien. Seit 2014 ist er zu dem Honorarprofessor für Philosophie am Departamento Académico de Humanidades an der Päpstlichen Universität zu Lima / Peru (Pontificia Universidad Católica del Perú). Professor Uhde ist Autor mehrerer Bücher und Herausgeber einer Koranübersetzung. Mit \"Warum sie glauben, was sie glauben. Weltreligionen für Andersgläubige und Nachdenkende\" (2013) hat er ein faszinierendes Buch zum Vergleich der Religionen geschrieben. 2008 wurde Uhde mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland (Bundesverdienstkreuz) für seine »vielfältigen Verdienste um den interreligiösen Dialog im In- und Ausland« ausgezeichnet. Die Vorträge sind öffentlich und kostenfrei. Raum: Haus 1, Aula 1100 Die Vorträge sind öffentlich und kostenfrei

    Freiburg | Katholische Hochschule

    Di 02.05.17
    19:15 Uhr
    Der Koran
  • Frauen und Männer im Islam. Prof. Bernhard Uhde ISLAM - EIN GRUNDKURS. Vortragsreihe in sieben Abenden Gehört der Islam inzwischen auch zu Deutschland? Und wenn, welche Prägung des Islam? Diese Fragen bewegen viele. Und doch ist zu bemerken, dass die Kenntnisse über den Islam nicht sehr verbreitet sind. Wohl bemühen sich auch Medien um ein Bild dieser Weltreligion, das nicht nur von Diskussionen um Gewalt im Namen des Islam oder von Streitigkeiten über Burkaverbote geprägt ist, doch finden sich oft erschreckende Verallgemeinerungen. So können Vorurteile, Ängste, Feindlichkeit und Konflikte entstehen. Da der Islam nun nicht zuletzt durch die Vielzahl muslimischer Flüchtlinge in Deutschland präsent ist, erscheint es geboten, mit einem Grundkurs wichtigstes Grundwissen für Verständnis und Zusammenleben zu vermitteln. Die Abende und ihre Themen 25. April 2017, 19:15 Uhr Was ist Islam? - Entstehung und Selbstverständnis einer Weltreligion 2. Mai 2017, 19:15 Uhr Der Koran - Kein Buch wie andere Bücher 9. Mai 2017, 19:15 Uhr Nicht nur der Koran! - Die wichtigsten Glaubensgrundlagen 16. Mai 2017, 19:15 Uhr Frauen gleichberechtigt? - Frauen und Männer im Islam 23. Mai 2017, 19:15 Uhr Gewalt im Namen Gottes? - Zu Friedenspotential und Gewaltproblematik im Islam 30. Mai 2017, 19:15 Uhr Islam mittelalterlich? - Islamische Geschichte und Gegenwart 13. Juni 2017, 19:15 Uhr Scharia oder Grundgesetz? - Sind islamische und europäische Werte vereinbar? Diese Themen diskutiert der renommierte Freiburger Religionswissenschaftler Prof. Dr. Dr. Bernhard Uhde. Uhde war von 2001 bis 2016 Professor an der Universität Freiburg für das Fach Religionswissenschaft. Seit 2004 ist er Honorarprofessor an der Katholischen Hochschule Freiburg und seit 2011 an der Deutschen Universität in Armenien (DUA) zu Eriwan/Armenien, sowie der Sulkhan-Saba Orbelia-ni-Lehruniverität zu Tiflis/Georgien. Seit 2014 ist er zu dem Honorarprofessor für Philosophie am Departamento Académico de Humanidades an der Päpstlichen Universität zu Lima / Peru (Pontificia Universidad Católica del Perú). Professor Uhde ist Autor mehrerer Bücher und Herausgeber einer Koranübersetzung. Mit \"Warum sie glauben, was sie glauben. Weltreligionen für Andersgläubige und Nachdenkende\" (2013) hat er ein faszinierendes Buch zum Vergleich der Religionen geschrieben. 2008 wurde Uhde mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland (Bundesverdienstkreuz) für seine »vielfältigen Verdienste um den interreligiösen Dialog im In- und Ausland« ausgezeichnet. Die Vorträge sind öffentlich und kostenfrei. Raum: Haus 1, Aula 1100 Die Vorträge sind öffentlich und kostenfrei

    Freiburg | Katholische Hochschule

    Di 16.05.17
    19:15 Uhr
    Frauen gleichberechtigt?
  • Zu Friedenspotential und Gewaltproblematik im Islam. Prof. Bernhard Uhde ISLAM - EIN GRUNDKURS. Vortragsreihe in sieben Abenden Gehört der Islam inzwischen auch zu Deutschland? Und wenn, welche Prägung des Islam? Diese Fragen bewegen viele. Und doch ist zu bemerken, dass die Kenntnisse über den Islam nicht sehr verbreitet sind. Wohl bemühen sich auch Medien um ein Bild dieser Weltreligion, das nicht nur von Diskussionen um Gewalt im Namen des Islam oder von Streitigkeiten über Burkaverbote geprägt ist, doch finden sich oft erschreckende Verallgemeinerungen. So können Vorurteile, Ängste, Feindlichkeit und Konflikte entstehen. Da der Islam nun nicht zuletzt durch die Vielzahl muslimischer Flüchtlinge in Deutschland präsent ist, erscheint es geboten, mit einem Grundkurs wichtigstes Grundwissen für Verständnis und Zusammenleben zu vermitteln. Die Abende und ihre Themen 25. April 2017, 19:15 Uhr Was ist Islam? - Entstehung und Selbstverständnis einer Weltreligion 2. Mai 2017, 19:15 Uhr Der Koran - Kein Buch wie andere Bücher 9. Mai 2017, 19:15 Uhr Nicht nur der Koran! - Die wichtigsten Glaubensgrundlagen 16. Mai 2017, 19:15 Uhr Frauen gleichberechtigt? - Frauen und Männer im Islam 23. Mai 2017, 19:15 Uhr Gewalt im Namen Gottes? - Zu Friedenspotential und Gewaltproblematik im Islam 30. Mai 2017, 19:15 Uhr Islam mittelalterlich? - Islamische Geschichte und Gegenwart 13. Juni 2017, 19:15 Uhr Scharia oder Grundgesetz? - Sind islamische und europäische Werte vereinbar? Diese Themen diskutiert der renommierte Freiburger Religionswissenschaftler Prof. Dr. Dr. Bernhard Uhde. Uhde war von 2001 bis 2016 Professor an der Universität Freiburg für das Fach Religionswissenschaft. Seit 2004 ist er Honorarprofessor an der Katholischen Hochschule Freiburg und seit 2011 an der Deutschen Universität in Armenien (DUA) zu Eriwan/Armenien, sowie der Sulkhan-Saba Orbelia-ni-Lehruniverität zu Tiflis/Georgien. Seit 2014 ist er zu dem Honorarprofessor für Philosophie am Departamento Académico de Humanidades an der Päpstlichen Universität zu Lima / Peru (Pontificia Universidad Católica del Perú). Professor Uhde ist Autor mehrerer Bücher und Herausgeber einer Koranübersetzung. Mit \"Warum sie glauben, was sie glauben. Weltreligionen für Andersgläubige und Nachdenkende\" (2013) hat er ein faszinierendes Buch zum Vergleich der Religionen geschrieben. 2008 wurde Uhde mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland (Bundesverdienstkreuz) für seine »vielfältigen Verdienste um den interreligiösen Dialog im In- und Ausland« ausgezeichnet. Die Vorträge sind öffentlich und kostenfrei. Raum: Haus 1, Aula 1100 Die Vorträge sind öffentlich und kostenfrei

    Freiburg | Katholische Hochschule

    Di 23.05.17
    19:15 Uhr
    Gewalt im Namen Gottes?
  • Islamische Geschichte und Gegenwart. Prof. Bernhard Uhde ISLAM - EIN GRUNDKURS. Vortragsreihe in sieben Abenden Gehört der Islam inzwischen auch zu Deutschland? Und wenn, welche Prägung des Islam? Diese Fragen bewegen viele. Und doch ist zu bemerken, dass die Kenntnisse über den Islam nicht sehr verbreitet sind. Wohl bemühen sich auch Medien um ein Bild dieser Weltreligion, das nicht nur von Diskussionen um Gewalt im Namen des Islam oder von Streitigkeiten über Burkaverbote geprägt ist, doch finden sich oft erschreckende Verallgemeinerungen. So können Vorurteile, Ängste, Feindlichkeit und Konflikte entstehen. Da der Islam nun nicht zuletzt durch die Vielzahl muslimischer Flüchtlinge in Deutschland präsent ist, erscheint es geboten, mit einem Grundkurs wichtigstes Grundwissen für Verständnis und Zusammenleben zu vermitteln. Die Abende und ihre Themen 25. April 2017, 19:15 Uhr Was ist Islam? - Entstehung und Selbstverständnis einer Weltreligion 2. Mai 2017, 19:15 Uhr Der Koran - Kein Buch wie andere Bücher 9. Mai 2017, 19:15 Uhr Nicht nur der Koran! - Die wichtigsten Glaubensgrundlagen 16. Mai 2017, 19:15 Uhr Frauen gleichberechtigt? - Frauen und Männer im Islam 23. Mai 2017, 19:15 Uhr Gewalt im Namen Gottes? - Zu Friedenspotential und Gewaltproblematik im Islam 30. Mai 2017, 19:15 Uhr Islam mittelalterlich? - Islamische Geschichte und Gegenwart 13. Juni 2017, 19:15 Uhr Scharia oder Grundgesetz? - Sind islamische und europäische Werte vereinbar? Diese Themen diskutiert der renommierte Freiburger Religionswissenschaftler Prof. Dr. Dr. Bernhard Uhde. Uhde war von 2001 bis 2016 Professor an der Universität Freiburg für das Fach Religionswissenschaft. Seit 2004 ist er Honorarprofessor an der Katholischen Hochschule Freiburg und seit 2011 an der Deutschen Universität in Armenien (DUA) zu Eriwan/Armenien, sowie der Sulkhan-Saba Orbelia-ni-Lehruniverität zu Tiflis/Georgien. Seit 2014 ist er zu dem Honorarprofessor für Philosophie am Departamento Académico de Humanidades an der Päpstlichen Universität zu Lima / Peru (Pontificia Universidad Católica del Perú). Professor Uhde ist Autor mehrerer Bücher und Herausgeber einer Koranübersetzung. Mit \"Warum sie glauben, was sie glauben. Weltreligionen für Andersgläubige und Nachdenkende\" (2013) hat er ein faszinierendes Buch zum Vergleich der Religionen geschrieben. 2008 wurde Uhde mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland (Bundesverdienstkreuz) für seine »vielfältigen Verdienste um den interreligiösen Dialog im In- und Ausland« ausgezeichnet. Die Vorträge sind öffentlich und kostenfrei. Raum: Haus 1, Aula 1100 Die Vorträge sind öffentlich und kostenfrei

    Freiburg | Katholische Hochschule

    Di 30.05.17
    19:15 Uhr
    Islam mittelalterlich?
  • Sind islamische und europäische Werte vereinbar? Prof. Bernhard Uhde ISLAM - EIN GRUNDKURS. Vortragsreihe in sieben Abenden Gehört der Islam inzwischen auch zu Deutschland? Und wenn, welche Prägung des Islam? Diese Fragen bewegen viele. Und doch ist zu bemerken, dass die Kenntnisse über den Islam nicht sehr verbreitet sind. Wohl bemühen sich auch Medien um ein Bild dieser Weltreligion, das nicht nur von Diskussionen um Gewalt im Namen des Islam oder von Streitigkeiten über Burkaverbote geprägt ist, doch finden sich oft erschreckende Verallgemeinerungen. So können Vorurteile, Ängste, Feindlichkeit und Konflikte entstehen. Da der Islam nun nicht zuletzt durch die Vielzahl muslimischer Flüchtlinge in Deutschland präsent ist, erscheint es geboten, mit einem Grundkurs wichtigstes Grundwissen für Verständnis und Zusammenleben zu vermitteln. Die Abende und ihre Themen 25. April 2017, 19:15 Uhr Was ist Islam? - Entstehung und Selbstverständnis einer Weltreligion 2. Mai 2017, 19:15 Uhr Der Koran - Kein Buch wie andere Bücher 9. Mai 2017, 19:15 Uhr Nicht nur der Koran! - Die wichtigsten Glaubensgrundlagen 16. Mai 2017, 19:15 Uhr Frauen gleichberechtigt? - Frauen und Männer im Islam 23. Mai 2017, 19:15 Uhr Gewalt im Namen Gottes? - Zu Friedenspotential und Gewaltproblematik im Islam 30. Mai 2017, 19:15 Uhr Islam mittelalterlich? - Islamische Geschichte und Gegenwart 13. Juni 2017, 19:15 Uhr Scharia oder Grundgesetz? - Sind islamische und europäische Werte vereinbar? Diese Themen diskutiert der renommierte Freiburger Religionswissenschaftler Prof. Dr. Dr. Bernhard Uhde. Uhde war von 2001 bis 2016 Professor an der Universität Freiburg für das Fach Religionswissenschaft. Seit 2004 ist er Honorarprofessor an der Katholischen Hochschule Freiburg und seit 2011 an der Deutschen Universität in Armenien (DUA) zu Eriwan/Armenien, sowie der Sulkhan-Saba Orbelia-ni-Lehruniverität zu Tiflis/Georgien. Seit 2014 ist er zu dem Honorarprofessor für Philosophie am Departamento Académico de Humanidades an der Päpstlichen Universität zu Lima / Peru (Pontificia Universidad Católica del Perú). Professor Uhde ist Autor mehrerer Bücher und Herausgeber einer Koranübersetzung. Mit \"Warum sie glauben, was sie glauben. Weltreligionen für Andersgläubige und Nachdenkende\" (2013) hat er ein faszinierendes Buch zum Vergleich der Religionen geschrieben. 2008 wurde Uhde mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland (Bundesverdienstkreuz) für seine »vielfältigen Verdienste um den interreligiösen Dialog im In- und Ausland« ausgezeichnet. Die Vorträge sind öffentlich und kostenfrei. Raum: Haus 1, Aula 1100 Die Vorträge sind öffentlich und kostenfrei

    Freiburg | Katholische Hochschule

    Di 13.06.17
    19:15 Uhr
    Scharia oder Grundgesetz?

Weitere Lokalitäten in der Umgebung


Badens beste Erlebnisse