Keine öffentlichen Verhandlungen

ST. BLASIEN (sb). Das Amtsgericht werde "grundsätzlich nicht länger öffentlich zugänglich sein, es sei denn, es findet eine öffentliche Verhandlung statt", schreibt die Direktorin des Amtsgerichts, Susanne Lämmlin-Daun. "Gerichtliche Termine werden auf das unabdingbar erforderliche Maß beschränkt, wobei nur unaufschiebbar erforderliche Verhandlungen und Anhörungen stattfinden", heißt es in der Mitteilung. Die Einschränkungen gelten vorerst bis zum 17. April. Für zwingend erforderliche Angelegenheiten sei eine telefonische Absprache notwendig. Alle bereits angesetzten Termine seien bis zum Ende der Osterferien aufgehoben worden, sagte Lämmlin-Daun der BZ. Sie gehe davon aus, dass es in der Zeit keine eiligen Anträge in Strafverfahren oder in Zivilprozessen kommt.

Kontakt: Tel. 07672/93120 (Montags bis donnerstags von 8 bis 12 Uhr sowie von 14 bis 15.30 Uhr, freitags von 8 bis 12 Uhr).
von sb
am Mi, 18. März 2020

Badens beste Erlebnisse