Kunst

Keys of hope - – Hoffnung auf Frieden

Fotoausstellung und Videoinstallation über das Schicksal der syrischen Flüchtlinge. Caritas international

Wann
Mo, 13. Mai 2019, 17:00 Uhr
Wo
Freiburg
Lorenz-Werthmann-Haus
Syrien im neunten Jahr seines Bürgerkrieges ist ein Land, das leidet. Zerstörte Städte, vertriebene Menschen und unzählige Tote durch Beschuss, Fassbomben und Giftgas. Viele Syrer retteten nur durch Flucht ins Ausland ihr Leben. Die meisten der fast sechs Millionen Flüchtlinge kamen in den Nachbarländer unter: Dreieinhalb Millionen in der Türkei, eine Million im Libanon und etwa 700.000 in Jordanien. Viele Menschen flohen über die sogenannte »Balkanroute« weiter nach Westeuropa. 2015 erreichte die Zahl der Bürgerkriegsflüchtlinge in Deutschland ihren Höhepunkt.
Obwohl die Waffen in Syrien nun weitestgehend schweigen, ist die Lage in weiten Teilen des Landes katastrophal. Rund 13 Millionen Syrer kämpfen nach wie vor um ihr Überleben, sind auf humanitäre Hilfe angewiesen.
Caritas international, das Hilfswerk des Deutschen Caritasverbandes, kümmert sich mit seinen Partnerorganisationen an vielen Orten um diese Menschen. In Syrien ebenso wie in den Nachbarländern und entlang der Balkanroute. 2016 initiierte das Hilfswerk mit »Keys of hope« eine Kampagne, machte auf das Schicksal der syri-schen Flüchtlinge bei uns aufmerksam. Sie mussten ihre Heimat verlassen, zer-bombte Träume und Leben blieben zurück, in der Hand nur ihre Schlüssel eines zerstörten Lebens.
Die Fotoausstellung und Videoinstallation »Keys of hope«, die drei Jahre durch die Republik tourte, erzählt die Geschichte dieser Menschen. Sie berichtet von all dem, was die Menschen aufgeben mussten und von neuen Träumen, die hier Gestalt annehmen konnten.
In Syrien steht nun der Wiederaufbau an, den Caritas international mit Sorge be-trachtet, denn das syrische Regime könnte diesen als Instrument des Machterhalts nutzen. Dennoch will die Caritas den Menschen in Syrien helfen, Perspektiven zu entwickeln. An eine Rückkehr der Flüchtlinge ist jedoch aufgrund politischer Verfol-gung und noch fehlender Lebensperspektiven nach Einschätzung von Caritas international aktuell nicht zu denken. Mit fatalen Folgen: "Wenn nicht schnell eine nennenswerte wirtschaftliche und politische Entwicklung in Gang kommt, werden in Syrien nur die Alten und Kranken bleiben", befürchtet Caritas Präsident-Peter Neher.

Prälat Neher und Oliver Müller, der Leiter von Caritas international, haben im ver-gangenen Jahr Syrien besucht und werden mit dem Chefredakteur der Badischen Zeitung, Thomas Fricker, über die Aussichten Syriens in einer Abschlussausstellung von »Keys of hope« in Freiburg sprechen und der Frage nachgehen: Keys of hope - gibt es derzeit Hoffnung auf Frieden?

Ausstellungseröffnung und Gespräch mit:
Peter Neher, Präsident des Deutschen Caritasverbandes
Oliver Müller, Leiter von Caritas international
Thomas Fricker, Chefredakteur der Badischen Zeitung, Freiburg

Quelle: Veranstalter

Veröffentlicht am Mo, 15. April 2019 um 10:57 Uhr

  • Karlstr. 40
  • 79104 Freiburg im Breisgau
  • Tel.: 0761 200418

Weitere Lokalitäten in der Umgebung


Badens beste Erlebnisse