Erotik, Drama

Kinotipp: Fifty shades of grey

Eigentlich ist das Funkeln in den Augen und das bisschen Spott das darin mitschwingt, wenn man sich als "Shades-of-grey"-Kinobesucher outet nicht gerechtfertigt.

Denn es handelt sich, auch zu meinem Erstaunen, um einen facettenreichen Liebesfilm, der gekonnt mit Erotik spielt und den Inhalt und vor allem den Stil des Buches um einiges übertrifft. "Shades of grey" ist nicht übertrieben verrucht, sondern vielmehr ein stetiger Wandel von normalem und ungewöhnlichem Verhalten. Die Hauptdarsteller (Jamie Dornan, Dakota Johnson, Jennifer Ehlesehen) sehen natürlich wie vermutet trotzdem wahnsinnig gut aus. Der Film spielt mit der Faszination der Zuschauer und hat mir sogar gegen Ende eine Träne entlockt. Durchaus empfehlenswert!

– Fifty shades of grey (Regie: Sam Taylor-Johnson), läuft im Forum Lahr

Mit freundlicher Unterstützung des Forum Lahr, Friedrichstraße 10, http://www.forumcinemas.de
von Ines Schwendemann
am Mo, 23. Februar 2015 um 14:34 Uhr


Badens beste Erlebnisse