Klassik

Kunst hilft - Lions helfen / Aleksandra Mikulska - Benefiz-Konzert für die Staufener Tafel e.V. und die Markgräfler Tafel e.V. in Bad Krozingen

Wann
Fr, 9. Oktober 2020, 19:00 Uhr
Wo
Bad Krozingen
Kurhaus
Vorverkauf
Ticket kaufen
Vorverkauf auch unter
Tel.: 0761 - 496 88 88 oder bei den
BZ-Geschäftsstellen
Veranstalter
Kur und Bäder GmbH Bad Krozingen

UPDATE:
Wegen der Corona-Pandemie ist der Zugang zu vielen Veranstaltungen beschränkt, andere finden nur online statt. Eine Verordnung des Landes Baden-Württemberg erlaubt seit dem 1. Juni 2020 wieder Veranstaltungen mit festen Sitzplätzen, sofern Veranstalter ein Hygienekonzept erarbeitet haben. Kultureinrichtungen wie Theater und Konzerthäuser sowie Kinos, welche diese Anforderungen erfüllen, können seither wieder öffnen. Seit dem 1. August dürfen wieder bis zu 500 Menschen an einer Veranstaltung oder an Messen teilnehmen. Ab. 1. September sind Messen mit mehr als 500 Teilnehmern wieder erlaubt. Großveranstaltungen mit mehr als 500 Menschen bleiben jedoch bis Ende Oktober verboten. Auch in der Schweiz und im Elsass gelten Einschränkungen. Wir empfehlen Ihnen, sich direkt beim Veranstalter darüber zu informieren, ob die Veranstaltung stattfindet oder nicht.

Die BenezKonzertreihe der Vorjahre des Lions Club Bad KrozingenStaufen wird in diesem Jahr in Koopera on mit der Stadt Bad Krozingen fortgesetzt. Als Mitveranstalter konnte der Lions Club MüllheimNeuenburg gewonnen werden. Es spielt die junge, außergewöhnliche Pianis n Aleksandra Mikulska.

Nachdem das ursprünglich für den 3. April 2020 vorgesehene Konzert Corona bedingt leider abgesagt werden musste, ndet dieses nun am Freitag, dem 9. Oktober 2020, 19 Uhr im Kurhaus Bad Krozingen statt. Für die aus Polen stammende Künstlerin, die ihr Meisterstudium u.a. an der Eliteakademie Accademia Pianis ca Interna onaleIncontri col maestro in Imola, Italien absolviert hat, ist insbesondere der Komponist Frederik Chopin das große Vorbild. In diesem Sinn ist auch das Programm des jetzigen Konzertabends Die Seelenschau dem Komponisten gewidmet.

Den vielen Sponsoren wird herzlich gedankt.

Mit dem Konzerterlös werden die Staufener Tafel e.V. und die Markgräer Tafel Müllheim e.V. unterstützt.

Aktuelle Sicherheitsbestimmungen werden eingehalten.

Die Plätze werden vor Ort zugewiesen!
Keine freie Platzwahl.

Begrenztes Platzangebot, der Vorverkauf wird empfohlen.
__________

DAS PROGRAMM

Frédéric Chopin:
Ballade f-Moll op. 52
Walzer op. 34
As-Dur, a-Moll, F-Dur
Scherzo b-Moll op. 31

- Pause -

Frédéric Chopin:
Polonaise gis-Moll op. posthume
Polonaise b-Moll op. posthume
Polonaise Ges-Dur op. posthume
Polonaise As-Dur op. 53
Andante spianato & Grande Polonaise Brillante Es-Dur op. 22
_________________________________________________

Aleksandra Mikulska gehört zu den bedeutendsten Vertretern einer jungen Generation von Ausnahmepianisten. Die von Frédéric Chopin einst für das Klavierspiel geforderten Eigenschaften verkörpert sie in höchstem Maße: Sensitivität, musikalische Ausdrucksfähigkeit und makellose, transparente Spieltechnik.

Ihre Interpretationen wurden mit zahlreichen internationalen Prämierungen ausgezeichnet, darunter dem Sonderpreis als beste polnische Pianistin beim XV. Internationalen Frédéric-Chopin-Wettbewerb in Warschau.

Konzerteinladungen führten sie bislang u. a. in den Wiener Musikverein, das Brucknerhaus Linz, die Tonhalle Zürich, die Philharmonie Essen, den Nikolaisaal Potsdam, das Kurhaus Wiesbaden, das Münchner Künstlerhaus sowie die Nationalphilharmonie Warschau. Sie ist regelmäßig zu Gast bei internationalen Festivals, wie dem MDR Musiksommer, dem Liszt Festival Raiding, dem Bodenseefestival, den Brandenburgischen Sommerkonzerten, dem Festival Murten Classics, dem Usedomer Musikfestival, dem Internationalen Pianistenfestival in Böblingen, dem Chopin-Festival in Gaming, dem Bayreuther Osterfestival sowie den Klosterkonzerten in Maulbronn.

Aleksandra Mikulska vereint die drei musikalischen Traditionen der Länder Polen, Deutschland und Italien zu einem einmaligen, persönlichen und unverwechselbaren Stil. Ein Schwerpunkt ihres künstlerischen Wirkens liegt in der Verbreitung der Musik der großen Komponisten ihrer polnischen Heimat. Aleksandra Mikulska ist Präsidentin der »Chopin-Gesellschaft in der Bundesrepublik Deutschland e.V.« in Darmstadt.

Ihr jüngstes Album ´Souvenirs erschien 2018 bei GENUIN classics und ist Werken von Franz Liszt gewidmet. Auf weiteren Tonträgern spielte sie Werke von Frédéric Chopin, Karol Szymanowski und Joseph Haydn ein. Ihre Aufnahmen fanden höchsten Zuspruch bei Publikum und Fachpresse.
Quelle: Veranstalter

Veröffentlicht am Fr, 25. September 2020 um 22:44 Uhr

  • Kurhausstraße 1
  • 79189 Bad Krozingen
  • Tel.: 07633 4008-70
  • Webseite

Weitere Lokalitäten in der Umgebung

Badens beste Erlebnisse