Klassik

La Grande Symphonie - Anton Bruckner Sinfonie Nr. 7 E-Dur Kammermusikfassung in Freudenstadt

Ensemble Balance Stuttgart | Leitung: Friederike Kienle

Wann
So, 8. November 2020, 17:00 Uhr
Wo
Freudenstadt
Taborkirche Freudenstadt
Vorverkauf
Ticket kaufen
Vorverkauf auch unter
Tel.: 0761 - 496 88 88 oder bei den
BZ-Geschäftsstellen
Veranstalter
Konzertbüro Joachim Jung

UPDATE:
Wegen der Corona-Pandemie ist der Zugang zu vielen Veranstaltungen beschränkt, andere finden nur online statt. Eine Verordnung des Landes Baden-Württemberg erlaubt seit dem 1. Juni 2020 wieder Veranstaltungen mit festen Sitzplätzen, sofern Veranstalter ein Hygienekonzept erarbeitet haben. Kultureinrichtungen wie Theater und Konzerthäuser sowie Kinos, welche diese Anforderungen erfüllen, können seither wieder öffnen. Seit dem 1. August dürfen wieder bis zu 500 Menschen an einer Veranstaltung oder an Messen teilnehmen. Ab. 1. September sind Messen mit mehr als 500 Teilnehmern wieder erlaubt. Großveranstaltungen mit mehr als 500 Menschen bleiben jedoch bis Ende Oktober verboten. Auch in der Schweiz und im Elsass gelten Einschränkungen. Wir empfehlen Ihnen, sich direkt beim Veranstalter darüber zu informieren, ob die Veranstaltung stattfindet oder nicht.

In Zeiten, in denen große symphonische Musik weder in Berlin, Wien noch anderen Kulturmetropolen aufgeführt werden kann dürfen sich die Musikfreunde am Sonntag, den 8. November um 17.00 Uhr auf ein außergewöhnliches Konzerterlebnis in der Taborkirche freuen. Das Ensembles Balance Stuttgart lässt die berühmteste Sinfonie des großen Organisten und Komponisten Anton Bruckner in einer Fassung für dreizehn Musiker erklingen. Man hat Bruckners gewaltige Sinfonien mit der himmelsstrebenden Hoheit gotischer Kathedralen verglichen. Dieser sakrale Raum wird in seiner Siebten erweitert um deutliche Wagner-Anklänge. Sie bringt gleichsam beide Glaubenswelten Bruckners zusammen: das Fundament seiner streng katholischen Frömmigkeit, aber auch die mystische Erfahrung des Wagnerschen Klangtempels - einer Kunstreligion, die Trost und Erlösung verhieß. In der reduzierten Fassung ist Bruckners Satzkunst geradezu verführerisch gut durchhörbar.

Es gelten die aktuellen Abstands-/Hygieneregeln. Die 100 Sitzstellen in der Taborkirche mit dem vorgeschriebenen Mindestabstand sind markiert.
Konzertdauer bis 18.00 Uhr. Paare und Familien können zusammensitzen. Beim Betreten und Verlassen der Kirche muss ein Mund-/Nasenschutz getragen werden. Am Platz kann dieser abgenommen werden.
Quelle: Veranstalter

Veröffentlicht am Mi, 14. Oktober 2020 um 14:45 Uhr

  • Kirchplatz 3
  • 72250 Freudenstadt

Weitere Lokalitäten in der Umgebung

Badens beste Erlebnisse