Lahrer Gymnasiasten liegt die Welt zu Füßen

Ein steckbrieflicher Überblick über die Schüleraustausche, die die drei Lahrer Gymnasien derzeit anbieten.

Wo geht die Reise hin mit den Schüleraustauschen an den Lahrer Gymnasien? Die Jugendredaktion hat die Informationen, soweit sie recherchierbar waren, hier zusammengetragen und aufgelistet.

Scheffel-Gymnasium

»Dole/Frankreich

Wer? Schüler der 6. bis 9. Klassen

Wie lang? zwei Wochen

Wie oft? einmal pro Jahr

Wie viele Schüler? rund 30

Voraussetzungen: zweite Fremdsprache Französisch

Ansprechpartner: Marie-Claude Guillaume und Tobias Leistenschneider

»Hastings/Großbritannien

Wer? Schüler der 8. Klassen

Wie oft? einmal pro Jahr

Wie viele Schüler? rund 70

Info: kein Zusammentreffen mit britischen Schülern, lediglich Unterbringung in Gastfamilien

»Borgo Valsugana/Italien

Wer? 9./10. Klasse

Wie lang? eine Woche

Wie oft? einmal pro Jahr

Voraussetzungen: Italienisch als dritte Fremdsprache

Ansprechpartner: Cristina Radaelli

Kosten? 200 Euro Reisekosten
»Watertown (Minnesota)/USA

Wer? 9. bis 11. Klassen

Wie lang? drei Wochen

Wie oft? alle zwei Jahre

Wie viele Schüler? 20-30

Kosten? mehr als 1000 Euro

Ansprechpartner: Matthias Fink

»Hangzhou/China

Wer? 9. bis 11. Klasse

Wie lang? zwei Wochen

Wie oft? alle zwei Jahre

Wie viele Schüler? 25

Kosten? rund 1500 Euro

Ansprechpartner: Detlef Lingner

Sonstiges:
– Klassenweise Tagesausflüge nach Erstein mit den 6. Klassen
– BoGy in Paris (zwei Wochen, 10. Klassen, rund 10 Schüler)

Clara-Schumann- Gymnasium

»Canby (Oregon)/Amerika
Wer? ab der 10. Klasse

Wie lange? 4 Wochen

Wie oft? alle zwei Jahre

Voraussetzungen: gute Englischnoten

Kosten? ca. 1700 Euro

»New Delhi/Indien
Wer? eher die oberen Klassen

Wie lange? 2 Wochen

Wie oft? alle zwei Jahre

Wie viele Schüler? 15

Kosten? ca. 1100 Euro

Info: Austausch erst seit 2015

»Colmar/Frankreich
Wer? 5. bis 8. Klassen

Wie lange? ca. fünf Tage

Wie oft? einmal pro Jahr

Wie viele Schüler? ca. 30

»Grenoble/Frankreich
Wer? 8. bis 10. Klassen

Wie lang? eine Woche

Wie viele Schüler? rund 40

Info: erstmals 2015/2016

»Haifa/Israel
Wer? Mitglieder des Chors

Wie lang? eine Woche

Info: seit 2015
Kosten? ca. 500 Euro
Voraussetzungen? Teilnahme am Chor (zumindest für die Probezeit vor dem Austausch) und Teilnahme an der Probewoche, die eine Woche vorher in der Musikakademie Weikersheim ist

Max-Planck-Gymnasium

»Schanghai/China
Wer? 10. und 11. Klassen

Wie oft? alle zwei Jahre
Wie viele Schüler? 15-25
Voraussetzungen: Chinesisch-AG bereitet auf Austausch vor.
Kosten? ca. 1500 Euro
Ansprechpartnerin: Daniela Haberzeth

»Dole/Frankreich
Wer? 6. bis 10. Klassen

Wie oft? Einmal pro Jahr
Wie viele Schüler? 60 (Max, Scheffel, Realschule Seelbach)
Info: Nur noch die Mont-Roland-Schule macht in Dole mit. Stadt Lahr bezuschusst den Austausch
Kosten? 75 Euro
Ursprung: Der Schüleraustausch ist zwei Jahre älter als die Städtepartnerschaft zwischen Lahr und Dole. Er entstand 1960. Früher wurden sogar Sonderzüge eingesetzt, um 180 Schüler nach Dole zu bringen.
Ansprechpartnerin: Sybille Menneking

»Northfield/USA
Wer? 10. und 11. Klassen

Wie lang? drei Wochen

Wie oft? alle zwei Jahre
Wie viele Schüler? ca. 20-25

Voraussetzungen? Folgende Kriterien: Bewerbungsschreiben der Schüler, Rücksprache mit Lehrern, (soziales) Engagement in der oder für die Schule.
Kosten? ca. 1500 Euro
Ansprechpartnerin: Birgit Brachat
von bz
am Mi, 27. Juli 2016


Badens beste Erlebnisse