Maria-Hilf-Kirche

  • Schützenallee 15
  • 79102 Freiburg im Breisgau
  • Tel.: 0761 72611
Zum Routenplaner

Maria-Hilf-Kirche: Alle Termine

  • Der Geburtstag von Claudio Monteverdi jährt sich in diesem Jahr zum 450. Mal. Grund genug, sich mit diesem Komponisten und seinem epochalen Werk, der Vespro della Beata Vergine, besser bekannt unter dem Namen Marienvesper, auseinanderzusetzen. Der Freiburger Oratorienchor führt das Werk am 7. Mai 2017 um 19:30 Uhr in der Maria-Hilf-Kirche in Freiburg unter der Leitung von Bernhard Gärtner gemeinsam mit dem Barockorchester L´arpa festante und den jungen Gesangssolisten Johanna Prielmann, Anna-Maria Wilke (Sopran), Philipp Nicklaus, Benoît Haller (Tenor), Konstantin Krimmel und Marius Sauter (Bass) auf. Komponiert im Jahr 1610, steht die Marienvesper am Übergang vom polyphonen Stil der Renaissance zur barocken Manier, die geprägt ist vom Prinzip des Generalbasses und vom instrumental begleiteten Sologesang, der sogenannten Monodie. Monteverdi verbindet hier bewusst beide Kompositionsstile, die sogenannte prima pratica, die den alten kompositorischen Prinzipien auf der Basis der Kirchentonarten folgt, und die seconda pratica, die Textverständlichkeit mit Affekt verbindet und auf die funktionale Harmonik des Barockzeitalters vorausweist. Dass die Musik der Marienvesper in diesem Spannungsbogen steht, erklärt vielleicht die große Beliebtheit dieses Werkes, das in seiner musikgeschichtlichen Bedeutung durchaus gleichzusetzen ist mit der h-Moll-Messe von J.S. Bach. Wie diese Messe sprengt auch die Marienvesper den liturgischen Rahmen. So nimmt der Gottesdienst konzertante Ausmaße an oder das Konzert wird zum Gottesdienst. Johanna Prielmann, Anna-Maria Wilke (Sopran), Philipp Nicklaus, Benoît Haller (Tenor), Konstantin Krimmel, Marius Sauter (Bass), Larpa festante Barockorchester München, Freiburger Oratorienchor, Leitung: Bernhard Gärtner

    Freiburg | Maria-Hilf-Kirche

    So 07.05.17
    19:30 Uhr
    Ticket
    Claudio Monteverdi, Marienvesper - Vespro della Beata Vergine

Weitere Lokalitäten in der Umgebung


Badens beste Erlebnisse