Bühne

„Martin Luther und Thomas Münzer oder die Einführung der Buchhaltung“ in Waldshut-Tiengen

Carsten Klemm, Benjamin Kerner

Wann
So, 7. Mai 2017, 20:00 Uhr
Wo
Waldshut-Tiengen
Stadthalle Tiengen
Stadthalle Tiengen
Vorverkauf
Ticket kaufen
Vorverkauf auch unter
Tel.: 0761 - 496 88 88 oder bei den
BZ-Geschäftsstellen
Ein Stück um die Mechanismen der Macht von Dieter Forte REGIE: Manfred Langner BESETZUNG: mit Carsten Klemm*, Benjamin Kernen* u. a. (*Vertragsverhandlungen sind noch nicht abgeschlossen) PRODUKTION: EURO-STUDIO Landgraf 500 Jahre Reformation. In spannenden Handlungssträngen stellt Forte die Lebensstationen unterschiedlicher Protagonisten der Reformationszeit einander gegenüber: Da ist Martin Luther, da sind aber auch jene kirchlichen und weltlichen Entschei¬dungsträger, die Luthers Lehre für ihre Ziele missbrauchen. Drahtzieher im Hintergrund ist Jakob Fugger, in dessen Bankgeschäfte alle eher mehr als weniger verstrickt sind Seit Jakob Fugger bestimmen Finanzdynastien das Welt¬geschehen. Die im Stück verwendeten Originaltexte von damals erzählen von Menschen im Netz der Macht. Es geht um wechselnde Allianzen und um die Verflechtungen von Kir¬che, Politik und Wirtschaft zur Zeit der Reformation. Das Stück spielt von 1514 bis 1525. Doch die Originaltexte erschrecken noch 500 Jahre später in ihrer Aktualität: Sie drehen sich um Bankenkrisen, Staatsbankrotte und um die jede Solidarität ausschließenden zerstörerischen Auswirkungen des wirtschaftlichen Ungleichgewichts zwischen Arm und Reich. Die Verkleidungen wechseln, die Machtstrukturen bleiben die gleichen. Dieter Forte
Quelle: Veranstalter

Veröffentlicht am Mo, 16. Januar 2017 um 16:43 Uhr

  • Berliner Str. 2
  • 79761 Waldshut-Tiengen
  • Webseite
Zum Routenplaner

Weitere Lokalitäten in der Umgebung


Badens beste Erlebnisse