Mitsubishi Electric Halle

  • Siegburger Str. 15
  • 40591 Düsseldorf
Zum Routenplaner

Mitsubishi Electric Halle: Alle Termine

  • Central Musical Company. Musik: A. Gerber - Text: P. Wilhelm Das Phantom der Oper ist das wohl beliebteste Musical aller Zeiten. Die große Originalproduktion von Librettist Paul Wilhelm und Komponist Arndt Gerber auf Basis der weltbekannten Romanvorlage von Gaston Leroux ist ab Anfang 2017 wieder in ausgewählten Hallen und Theatersälen in ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz zu bestaunen. Tief in den dunklen Gewölben der Pariser Oper haust ein geheimnisvolles Wesen, welches sein entstelltes Antlitz hinter einer Maske verbirgt. Vom Untergrund aus leitet das Scheusal seit Jahren die Geschicke des Opernhauses. Einzig die Musik und das junge Chormädchen Christine Daaé rühren das zerrissene Herz der Bestie. Er verliebt sich in die talentierte Schönheit und beginnt damit ihre Karriere mit Drohungen und finsteren Machenschaften zu fördern. Selbst vor Mord schreckt der Unhold hierbei nicht zurück. Schon bald hat er das ehrwürdige Gebäude in ein Tollhaus verwandelt und das Personal in Angst und Schrecken versetzt. Die Direktoren der Oper stehen vor einem Rätsel... Die Bekanntgabe der Verlobung von Christine und dem Grafen Raoul de Chagny weckt erneut die Eifersucht im Phantom. Während einer Vorstellung löst sich der große Kronleuchter von der Decke des Zuschauerraumes und stürzt auf die Besucher herab. Im daraus entstandenen Chaos entführt das Phantom seine Angebetete in sein Reich in der Tiefe. Bei dem Versuch Christine aus den Fängen des Scheusals zu befreien, entbrennt in den Katakomben der Oper ein unerbittlicher Kampf der beiden Männer um das Herz und das Leben der schönen Christine. Ein vielseitiges Bühnenbild, modernste Licht- und Tontechnik, einprägsame Melodien sowie authentische Kostüme und Frisuren versetzen das Publikum über ein Jahrhundert zurück in den Tempel der Musik in Paris. Ein großes Orchester, anmutige Balletttänzer, ein großartiges Gesangsensemble und internationale Solisten machen diese Musicalaufführung zu einem unvergesslichen Erlebnis für Jung und Alt.

    Düsseldorf | Mitsubishi Electric Halle

    Do 02.02.17
    20 Uhr
    Ticket
    Das Phantom der Oper
  • Bluesrock-Gitarrist Niemand in der Bluesrock-Szene spielt mit so viel Leidenschaft und Talent und gleichzeitig mit so viel Ehrerbietung vor denen, die vor ihm auf der Bühne standen. Niemand hat so viel Hingabe für sein Handwerk wie Joe Bonamassa! schreibt das Classic Rock Magazin UK Spaß und Leidenschaft, Professionalität und Visionen, dies alles bringt der Grammy-nominierte Superstar des zeitgenössischen Bluesrocks scheinbar mühelos unter einen Hut. Live in Concert sowie auf CD oder Vinyl begeistert Bonamassas charismatische Stimme, sein feuriges Gitarrenspiel und sein facettenreiches Songwriting. Joe Bonamassas letztes Studioalbum Blues Of Desperation erschien am 25. März. Er erreichte damit zum 16. Mal die Spitze der Billboard Charts, öfter als jeder andere Künstler vor ihm. In den Billboard Top Album Sales chartete es auf Platz 5, sein bislang größter Erfolg in den USA. In Europa platzierte sich das Album in 15 Ländern, in Deutschland erreichte es Platz 3. Seine letzte Tournee hierzulande geriet im Februar/März 2016 zu einem Triumphzug des Bluesrock. Joe Bonamassa selbst hat immer noch einen langen Weg vor sich. Er wird sich immer wieder neu erfinden, solo oder mit einem seiner zahllosen Nebenprojekte, und somit viele inspirieren, die nach ihm kommen werden. So lange wird er mit dem für ihn typischen Anzug und der Sonnenbrille weiterhin durch die Welt touren und sein Erbe als einer der größten Gitarristen unserer Zeit weiter ausbauen. Die Bühne ist der perfekte Ort, um auf sein Schaffen zurückzublicken. Seine deutschen Fans dürfen sich freuen, dass der New Yorker für insgesamt 11 Shows wieder auf hiesigen Bühnen zu bewundern sein wird. Mit ´Live At The Greek Theater´ veröffentlicht der amerikanische Blues Rock Gitarrist am 23.09.2016 sein neustes Live Spektakel auf CD, Vinyl und DVD bzw. Blu-ray. Mit einem seiner letzten Live-Releases Muddy Wolf at Red Rocks konnte er in Deutschland gleich auf Platz 5 in die Charts einsteigen. Sein letztes Album Blues Of Desperation (25.03.16) schaffte es auf Platz 3. Voraus gingen grandiose Veröffentlichungen wie The Ballad Of John Henry (2009), Black Rock (2010), Dust Bowl (2011) oder auch Different Shades Of Blue (2014), mit denen er weltweit die Charts hochschoss und ruhmreiche Auszeichnungen fast im Monatstakt einheimste. Im März wurde der Bluesrock-Star für seine Veröffentlichung Beacon Theatre in Deutschland zum dritten Mal mit einer Goldenen Schallplatte ausgezeichnet.

    Düsseldorf | Mitsubishi Electric Halle

    Fr 12.05.17
    20 Uhr
    Ticket
    Joe Bonamassa

Badens beste Erlebnisse