Was man heute via Blogs, Twitter und Facebook mit der ganzen Welt teilt, schrieb man früher in sein Tagebuch und versteckte es dann unter dem Bett. Von dort sind viele Tagebücher ins Tagebucharchiv Emmendingen gekommen und erzählen jetzt von Menschen und ihren Geschichten. Ganz authentisch und nah am Leben taucht man in die Gefühlswelt kriegsmüder Veteranen des zweiten Weltkriegs, junger Arbeiter Anfang des 20. Jahrhunderts oder Schülern der Mittelstufe ein. Von Tagebüchern aus dem 18. Jahrhundert bis zu modernen Heften aus den 2010er Jahren ist alles mit dabei. Einen Einblick in die vielfältige Arbeit des Archivs bieten die wechselnden Sonderausstellungen und Broschüren mit einer Auswahl an Tagebuch-Auszügen zu einem Thema.

Finden Sie ähnliche Orte zu Museum im Deutschen Tagebucharchiv in Emmendingen

Zum Routenplaner

Museum im Deutschen Tagebucharchiv: Alle Termine


Weitere Lokalitäten in der Umgebung


Badens beste Erlebnisse