Museen

Sammeln. Bewahren. Zeigen. Vermitteln. Museen wecken Kindheitserinnerungen und Träume. Sie fördern Neugierde, bilden und unterhalten. Sie zeigen, was und wer in der Kunstwelt Rang und Namen hat(te). Sie dokumentieren Seltsames und Skurriles, bewahren es vor dem Vergessen. Vielleicht sind Museen die schönsten Orte auf der Welt.


Alle Termine

  • Exponate von 1750 bis 1950

    Heitersheim | Puppenmuseum

    Di 23.01.18
    11 - 18 Uhr
    Kleine Welt
  • Exponate von 1750 bis 1950

    Heitersheim | Puppenmuseum

    Di 23.01.18
    11 - 18 Uhr
    Kleine Welt
  • Antike Suzanis aus Usbekistan «A Tulip is a Tulip is a Tulip», eine Ausstellung im Landesbergbaumuseum Sulzburg Noch bis zum 11. Februar 2018 Führung durch die Ausstellung am Mittwoch,1O.Januar 2018 um 15.00 Uhr Die Ausstellung zeigt bei freiem Eintritt und mit dem afghanischen Kuchen » Rot", der in Ausstellung zu probieren ist: antike Suzanis aus Usbekistan. Diese antiken und traditionellen Wandbehänge wurden mit dem Klosterstich gestickt. Neben alttraditionellen Suzanis werden neue experimentelle, zeitgenössische Produktionen aus unserem Programm gezeigt. Die Entwicklung der Stickereien über 10 Jahre in Laghmani - Afghanistan . Die Tulpe. Sie ist das Leitmotiv und gibt der Ausstellung ihren Titel, denn sie steht für alles, was aus dem Orient übernommen wurde und heute im Okzident selbstverständlich ist. Hierzu werden besondere Werke afghanischer Stickerinnen präsentiert. Die Ausstellung macht sichtbar, wie umfangreich und vielfältig diese Gemeinschaft ist. Die Unterstützerinnen, egal ob mit textiler Arbeit vertraut oder nicht, wurden eingeladen, eine Stickerei mit Tulpenmotiv in eine kleine eigene Gestaltung (40 x 40 cm groß) einzuarbeiten. Die Werke werden im Rahmen der Ausstellung «A Tulip is a Tulip is a Tulip» präsentiert. Dank an: Teppichdesigner Jan Kath aus Bochum für die Leihgabe eines Teils seiner Suzani-Sammlung und die Firma MADEIRA GARNE aus Freiburg für ihr Sponsoring. Am 1O.Januar 2018 bietet Pascale Goldenberg um 15.00 Uhr eine Führung durch die Ausstellung an.

    Sulzburg | Landesbergbaumuseum

    Di 23.01.18
    14 - 17 Uhr
    A Tulip is a Tulip is a Tulip
  • Müllheim | Markgräfler Museum

    Di 23.01.18
    14 - 18 Uhr
    Willem den Ouden: Der andere Rhein
  • Di 23.01.18
    14 - 18 Uhr
    Weinbau, Geologie, Archäologie, Kunst, Geschichte, Literatur
  • Schneemotive aus dem Museumsbestand Die Museumsbesucher erwarten landschaftliche und dörfliche Szenen in Öl-, Aquarell-, Kohle-, Kreide- und Mischtechnik und mit unterschiedlicher Stilistik. Werke von Emil Bizer, Ludmilla von Arseniew, Marli Klein-Büskens, Werner Dietz, Thomas Egel, Fritz Fischer und anderen wurden ausgewählt.

    Müllheim | Markgräfler Museum

    Di 23.01.18
    14 - 18 Uhr
    Kunst:Schnee
  • noch bis Sonntag, 25.03.18 Ausstellung »Schätze aus der Museumssammlung«. Veranstalter: Markgräfler Museum im Blankenhorn-Palais

    Müllheim | Markgräfler Museum

    Di 23.01.18
    14 - 18 Uhr
    Schätze aus der Museumssammlung
  • Exponate von 1750 bis 1950

    Heitersheim | Puppenmuseum

    Mi 24.01.18
    11 - 18 Uhr
    Kleine Welt
  • Exponate von 1750 bis 1950

    Heitersheim | Puppenmuseum

    Mi 24.01.18
    11 - 18 Uhr
    Kleine Welt
  • Antike Suzanis aus Usbekistan «A Tulip is a Tulip is a Tulip», eine Ausstellung im Landesbergbaumuseum Sulzburg Noch bis zum 11. Februar 2018 Führung durch die Ausstellung am Mittwoch,1O.Januar 2018 um 15.00 Uhr Die Ausstellung zeigt bei freiem Eintritt und mit dem afghanischen Kuchen » Rot", der in Ausstellung zu probieren ist: antike Suzanis aus Usbekistan. Diese antiken und traditionellen Wandbehänge wurden mit dem Klosterstich gestickt. Neben alttraditionellen Suzanis werden neue experimentelle, zeitgenössische Produktionen aus unserem Programm gezeigt. Die Entwicklung der Stickereien über 10 Jahre in Laghmani - Afghanistan . Die Tulpe. Sie ist das Leitmotiv und gibt der Ausstellung ihren Titel, denn sie steht für alles, was aus dem Orient übernommen wurde und heute im Okzident selbstverständlich ist. Hierzu werden besondere Werke afghanischer Stickerinnen präsentiert. Die Ausstellung macht sichtbar, wie umfangreich und vielfältig diese Gemeinschaft ist. Die Unterstützerinnen, egal ob mit textiler Arbeit vertraut oder nicht, wurden eingeladen, eine Stickerei mit Tulpenmotiv in eine kleine eigene Gestaltung (40 x 40 cm groß) einzuarbeiten. Die Werke werden im Rahmen der Ausstellung «A Tulip is a Tulip is a Tulip» präsentiert. Dank an: Teppichdesigner Jan Kath aus Bochum für die Leihgabe eines Teils seiner Suzani-Sammlung und die Firma MADEIRA GARNE aus Freiburg für ihr Sponsoring. Am 1O.Januar 2018 bietet Pascale Goldenberg um 15.00 Uhr eine Führung durch die Ausstellung an.

    Sulzburg | Landesbergbaumuseum

    Mi 24.01.18
    14 - 17 Uhr
    A Tulip is a Tulip is a Tulip
  • Schneemotive aus dem Museumsbestand Die Museumsbesucher erwarten landschaftliche und dörfliche Szenen in Öl-, Aquarell-, Kohle-, Kreide- und Mischtechnik und mit unterschiedlicher Stilistik. Werke von Emil Bizer, Ludmilla von Arseniew, Marli Klein-Büskens, Werner Dietz, Thomas Egel, Fritz Fischer und anderen wurden ausgewählt.

    Müllheim | Markgräfler Museum

    Mi 24.01.18
    14 - 18 Uhr
    Kunst:Schnee
  • Müllheim | Markgräfler Museum

    Mi 24.01.18
    14 - 18 Uhr
    Willem den Ouden: Der andere Rhein
  • Mi 24.01.18
    14 - 18 Uhr
    Weinbau, Geologie, Archäologie, Kunst, Geschichte, Literatur
  • noch bis Sonntag, 25.03.18 Ausstellung »Schätze aus der Museumssammlung«. Veranstalter: Markgräfler Museum im Blankenhorn-Palais

    Müllheim | Markgräfler Museum

    Mi 24.01.18
    14 - 18 Uhr
    Schätze aus der Museumssammlung
  • Exponate von 1750 bis 1950

    Heitersheim | Puppenmuseum

    Do 25.01.18
    11 - 18 Uhr
    Kleine Welt
  • Exponate von 1750 bis 1950

    Heitersheim | Puppenmuseum

    Do 25.01.18
    11 - 18 Uhr
    Kleine Welt
  • Antike Suzanis aus Usbekistan «A Tulip is a Tulip is a Tulip», eine Ausstellung im Landesbergbaumuseum Sulzburg Noch bis zum 11. Februar 2018 Führung durch die Ausstellung am Mittwoch,1O.Januar 2018 um 15.00 Uhr Die Ausstellung zeigt bei freiem Eintritt und mit dem afghanischen Kuchen » Rot", der in Ausstellung zu probieren ist: antike Suzanis aus Usbekistan. Diese antiken und traditionellen Wandbehänge wurden mit dem Klosterstich gestickt. Neben alttraditionellen Suzanis werden neue experimentelle, zeitgenössische Produktionen aus unserem Programm gezeigt. Die Entwicklung der Stickereien über 10 Jahre in Laghmani - Afghanistan . Die Tulpe. Sie ist das Leitmotiv und gibt der Ausstellung ihren Titel, denn sie steht für alles, was aus dem Orient übernommen wurde und heute im Okzident selbstverständlich ist. Hierzu werden besondere Werke afghanischer Stickerinnen präsentiert. Die Ausstellung macht sichtbar, wie umfangreich und vielfältig diese Gemeinschaft ist. Die Unterstützerinnen, egal ob mit textiler Arbeit vertraut oder nicht, wurden eingeladen, eine Stickerei mit Tulpenmotiv in eine kleine eigene Gestaltung (40 x 40 cm groß) einzuarbeiten. Die Werke werden im Rahmen der Ausstellung «A Tulip is a Tulip is a Tulip» präsentiert. Dank an: Teppichdesigner Jan Kath aus Bochum für die Leihgabe eines Teils seiner Suzani-Sammlung und die Firma MADEIRA GARNE aus Freiburg für ihr Sponsoring. Am 1O.Januar 2018 bietet Pascale Goldenberg um 15.00 Uhr eine Führung durch die Ausstellung an.

    Sulzburg | Landesbergbaumuseum

    Do 25.01.18
    14 - 17 Uhr
    A Tulip is a Tulip is a Tulip
  • Müllheim | Markgräfler Museum

    Do 25.01.18
    14 - 18 Uhr
    Willem den Ouden: Der andere Rhein
  • Schneemotive aus dem Museumsbestand Die Museumsbesucher erwarten landschaftliche und dörfliche Szenen in Öl-, Aquarell-, Kohle-, Kreide- und Mischtechnik und mit unterschiedlicher Stilistik. Werke von Emil Bizer, Ludmilla von Arseniew, Marli Klein-Büskens, Werner Dietz, Thomas Egel, Fritz Fischer und anderen wurden ausgewählt.

    Müllheim | Markgräfler Museum

    Do 25.01.18
    14 - 18 Uhr
    Kunst:Schnee
  • Do 25.01.18
    14 - 18 Uhr
    Weinbau, Geologie, Archäologie, Kunst, Geschichte, Literatur

Badens beste Erlebnisse