Techno, House, Electro

Najaaraq Vestbirk alias Courtesy legt im Club Kalt auf

Najaaraq Vestbirk alias Courtesy legt im Club Kalt in Straßburg auf.

Sie ist die wohl die einzige DJ der internationalen Technoszene, die im entlegenen Grönland zur Welt kam: Najaaraq Vestbirk alias Courtesy. Am Freitag ist sie im Straßburger Club "Kalt" zu Gast, der Ende April in einer ehemaligen Lagerhalle eröffnet wurde.

Vestbirk besaß bereits als Jugendliche Schallplatten. Auf die Idee, damit aufzulegen, kam sie aber erst, als sie eine andere Frau auflegen sah. Seit etwa drei Jahren steht die 29-jährige Dänin selbst regelmäßig hinter den DJ-Pulten namhafter Clubs und Festivals: im Berliner Berghain, De School in Amsterdam, Concrete in Paris oder den Festivals Sónar und Melt, um nur wenige zu nennen. Die Sets, die Vestbirk an diesen Orten spielt, sind ein Amalgam aus düsterem Techno und Acid House, verschachteltem Breakbeat und Electro Detroiter Schule, durchzogen von einer grundlegenden Härte. Ohne Vorwarnung jedoch, wie bei einem Himmel voller Regenwolken, der plötzlich aufreißt und gleißendes Licht alles Grau in Farbe verwandelt, lösen hochemotionale Momente jegliche Härte auf. Dann beginnt das Spiel von neuem.

Vestbirk, die heute in Kopenhagen und Berlin lebt, steht am Anfang ihrer Karriere und wird in Zukunft vermutlich mehr Menschen als bisher in allen Teilen der Welt zum Tanzen bringen. Ziemlich sicher wird sie dabei ihrerseits Mädchen und Frauen dazu inspirieren, hinter das DJ-Pult zu treten.

Termin: Straßburg, Courtesy,
Kalt, Fr, 11. Mai, 23 Uhr

von Valentin Heneka
am Fr, 11. Mai 2018


Badens beste Erlebnisse