Nur halb so viele Autos auf der B 31 wie sonst

Nur halb so viele Fahrzeuge wie an einem normalen Ferienmontag sind Anfang der Woche über die B 31 von Osten nach Freiburg gerollt. Auf den Nebenstraßen hat der Verkehr leicht zugenommen. Das sagte Baubürgermeister Martin Haag gestern auf Anfrage. Die Bürger seien massiv auf Busse und Bahnen umgestiegen. Deshalb sei das erwartete Verkehrschaos wegen der Baustelle auf der Leo-Wohleb-Brücke bislang ausgeblieben. Statt wie befürchtet bis zu zwei Stunden müssten die Autofahrer nur bis zu 45 Minuten Geduld aufbringen. Zu manchen Zeiten fließt der Verkehr sogar störungsfrei. Auch auf den Ausweichstrecken über St. Märgen sowie über den Schauinsland habe es keine Staus gegeben. Haag appellierte an alle, auch weiterhin möglichst aufs Auto zu verzichten.

von bz
am Do, 01. August 2013

Badens beste Erlebnisse