Hoch oben in den Reben und mit einmaligem Ausblick über die Rheinebene, in den Schwarzwald, ins Hexental, zum Batzenberg und zur Staufener Burg wurde die Ölbergkapelle erbaut und im November 1954 eingeweiht, um an jene zu erinnern, die in den beiden Weltkriegen starben oder seither als vermisst gelten. Das heißt aber auch: Die Kapelle ist mit ihren 60 Jahren noch relativ jung.

Finden Sie ähnliche Orte zu Ölberg-Kapelle in Ehrenkirchen


Ölberg-Kapelle: Alle Termine

  • Keine Veranstaltungen in diesem Monat gefunden!


Weitere Lokalitäten in der Umgebung

Badens beste Erlebnisse