Klassik

Offenburger Ensemble in Offenburg

Wann
Sa, 14. November 2020, 17:00 Uhr
Wo
Offenburg
Salmen
Vorverkauf
Ticket kaufen
Vorverkauf auch unter
Tel.: 0761 - 496 88 88 oder bei den
BZ-Geschäftsstellen
Veranstalter
Kulturbüro Offenburg

UPDATE:
Wegen der Corona-Pandemie ist der Zugang zu vielen Veranstaltungen beschränkt, andere finden nur online statt. Eine Verordnung des Landes Baden-Württemberg erlaubt seit dem 1. Juni 2020 wieder Veranstaltungen mit festen Sitzplätzen, sofern Veranstalter ein Hygienekonzept erarbeitet haben. Kultureinrichtungen wie Theater und Konzerthäuser sowie Kinos, welche diese Anforderungen erfüllen, können seither wieder öffnen. Seit dem 1. August dürfen wieder bis zu 500 Menschen an einer Veranstaltung oder an Messen teilnehmen. Ab. 1. September sind Messen mit mehr als 500 Teilnehmern wieder erlaubt. Großveranstaltungen mit mehr als 500 Menschen bleiben jedoch bis Ende Oktober verboten. Auch in der Schweiz und im Elsass gelten Einschränkungen. Wir empfehlen Ihnen, sich direkt beim Veranstalter darüber zu informieren, ob die Veranstaltung stattfindet oder nicht.

Der jüngste der Komponisten des Konzerts ist 23, der älteste 94.
Vom jüngsten, Valentin Ruckebier, und vom 34jährigen Andrius Masiekovas gibt es Liederkompositionen: Blütenblatt und Hier-Dort-Nirgends (Ode an die Freude). Bariton Menno Koller und seine Klavierpartnerin Austeja Valusyte geben beim offenburger ensemble ihr Debut.
Julian Belli spielt das Werk Nemeton für Perkussionsinstrumente von Matthias Pintscher, geb. 1971, Professor für Komposition in München und New York.
Der Wiener Multi-Künstler Gerhard Rühm Komponist, Poet und Bildender Künstler ist im Februar 90 geworden. Von ihm erklingen sechs Lieder auf eigene Texte, die im vorigen Jahr beim Kissinger Musiksommer uraufgeführt wurden. Thema ist die Natur (und was mit ihr geschieht). Es singt Viola de Galgoczy, ihre Klavierpartnerin ist Uschi Gross.
Gerhard Rühm selbst wird mit seiner Frau Monika Lichtenfeld sein Sprechduett rezitieren.
Als virtuoses Finale spielen Markus Raus, Thomas Lukovich und Roman Kühn Fünf Stücke für Klarinette, Cello und Klavier von Friedrich Cerha, dem Doyen der Neuen Musik in Österreich.

Moderation: Gerhard Möhringer-Gross
Quelle: Veranstalter

Veröffentlicht am Di, 29. September 2020 um 13:08 Uhr

  • Lange Str. 52
  • 77652 Offenburg
  • Tel.: 0781 822576
  • Webseite

Finden Sie ähnliche Orte zu Salmen in Offenburg


Weitere Lokalitäten in der Umgebung

Badens beste Erlebnisse